Was sind die Kerzen für die Behandlung von Vaginitis?

Harmonien

Vaginale Vaginitis (alternativer Name - Kolpitis) ist eine Rekorderkrankung in Bezug auf die Prävalenz bei gynäkologischen Pathologien. Diese Krankheit betrifft also jährlich eine große Anzahl von Frauen auf der ganzen Welt.

Am häufigsten wird Vaginitis mit Kerzen behandelt. Bevor Sie sich jedoch für ein bestimmtes Medikament entscheiden, müssen Sie die Ursachen der Kolpitis im Detail herausfinden. Da es viele Faktoren gibt, die das Erscheinungsbild beeinflussen, müssen Vaginalzäpfchen unter Berücksichtigung der Merkmale des Krankheitsverlaufs bei einem bestimmten Patienten ausgewählt werden.

Die wirksamsten Zäpfchen zur Behandlung von Vaginitis

Die vaginale Kolpitis ist in drei Hauptgruppen unterteilt - spezifisch, unspezifisch und atrophisch. Dementsprechend unterscheiden sich Zäpfchen zur Behandlung verschiedener Manifestationen von Vaginitis in ihren Eigenschaften.

Kerzen für unspezifische Kolpitis

Die Liste der Kerzen gegen Vaginitis sieht folgendermaßen aus:

Es enthält ein starkes Antiseptikum - Chlorhexidin-Bigluconat. Die optimale therapeutische Wirkung kann erzielt werden, indem 2 Wochen lang 1 Zäpfchen pro Tag eingeführt wird. Hexicon ist für schwangere Frauen zugelassen. Nicht empfohlen für Frauen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den einzelnen Bestandteilen des Arzneimittels.

Diese Kerzen von Vaginitis enthalten Jod. Letzteres gilt als starkes Antiseptikum, das die meisten Colpitis-Krankheitserreger eliminiert. Betadin-Zäpfchen sind wirksam im Kampf gegen verschiedene Bakterien, Pilze und Herpesviren.

Die Therapie der vaginalen Vaginitis mit diesen Zäpfchen dauert etwa 10 Tage. Die Anzahl der täglich verabreichten Zäpfchen - 1 Stk. Das Medikament wird nicht für Patienten mit Schilddrüsenproblemen und Jodallergie empfohlen..

Wirksame Zäpfchen gegen Kolpitis bestehen aus mehreren Komponenten: Chloramphenicol, Prednison, Dexamethason, Nystatin und Metronidazol. Zäpfchen gelten als wirksames Mittel gegen vaginale Entzündungen, da sie gegen eine Vielzahl von Bakterien wirken. Mikozhinaks wird 10 Tage lang einmal täglich in einem Zäpfchen angewendet.

Es enthält zwei Hauptwirkstoffe: Ternidazol und Nystatin. Die Wirkung dieser Inhaltsstoffe ist gegen Pilzmikroflora und pathogene Bakterien gerichtet..

Die zusätzliche Wirkung von Prednisolon wirkt heilend und entzündungshemmend. Bei einer Entzündung der Vagina der Kerze reicht es aus, 2 Wochen lang 1 Mal pro Tag aufzutragen.

Erhältlich in Form von Kapseln zur Behandlung von Pilzkolpitis. Die Hauptkomponenten des Arzneimittels sind Polymyxin B-Sulfat, Natamycin und Neomycin.

Kapseln werden häufig zur Anwendung vor gynäkologischen Operationen bei Frauen empfohlen. Bei der Behandlung von Vaginitis wird Polygynax einmal täglich für 1 Zäpfchen angewendet. Der Behandlungsverlauf kann 6 oder 12 Tage dauern.

Zäpfchen mit lokaler Wirkung werden zur Behandlung von Pilzkolpitis eingesetzt. Das Medikament ist gegen Soorpathogene sowie Streptokokken- und Staphylokokkeninfektionen wirksam. Wenden Sie Clotrimazol einmal an, indem Sie 6 Tage lang 1 Kerze klopfen.

Vaginalzäpfchen zur Behandlung der spezifischen Vaginitis

Spezifische Manifestationen einer Vaginitis gehen normalerweise mit einer Infektion einher. Um dies zu beseitigen, wurde eine Reihe von Medikamenten entwickelt..

Vaginalkapseln, die die antimykotische Komponente Miconazol sowie Metronidazol enthalten. Das Tool ist wirksam bei der Bekämpfung von Trichomonaden sowie vielen Arten opportunistischer Bakterien. Es wird empfohlen, Ginocaps einmal täglich zu verwenden. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage..

Meratin Combi, Ginalgin.

Diese Medikamente eliminieren perfekt die Gardnerellose - eine bestimmte Art von Kolpitis, deren Erreger das Bakterium Gardnerella ist. Der Behandlungsverlauf mit diesen Zäpfchen beträgt 8-12 Tage, 1 Zäpfchen pro Tag.

Klion D, Trichopol.

Der Hauptbestandteil dieser Medikamente ist Metronidazol. Mit seiner Hilfe ist es möglich, solche "Begleiter" von Vaginitis wie Trichomoniasis und Gonorrhoe zu heilen. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage, 1 Zäpfchen pro Tag.

Beachtung! Die meisten Vaginalzäpfchen dürfen nicht im 1. und 2. Schwangerschaftstrimester und manchmal während der Schwangerschaft verwendet werden. Schwangere, die an Manifestationen einer Kolpitis leiden, sollten einen Frauenarzt konsultieren, um die am besten geeigneten Mittel zur Bekämpfung der Krankheit zu finden..

Kerzen zur Wiederherstellung der vaginalen Mikroflora

Das zweite Stadium bei der Behandlung von Kolpitis ist die Wiederherstellung der natürlichen Mikroflora der Vagina. Da letztere zuerst von Krankheitserregern und dann von Medikamenten befallen wurden, wird eine Reihe von Medikamenten benötigt, um die vaginale Biozönose zu normalisieren.

Ein Probiotikum zur Behandlung der meisten gynäkologischen Erkrankungen. Acidophile Bakterien in der Zusammensetzung des Arzneimittels unterdrücken pathogene Mikroorganismen und tragen zur schnellen Wiederherstellung der vaginalen Mikroflora bei.

Zäpfchen müssen 5-10 Tage lang zweimal täglich 1 Stück aufgetragen werden. Sicher während der Schwangerschaft und Stillzeit..

Das Medikament enthält lebende Bifidobakterien und ist in verschiedenen Formen erhältlich. In der Gynäkologie werden am häufigsten Zäpfchen verwendet. Das Werkzeug bewältigt perfekt das Problem des Ausgleichs der Mikroflora der Vagina und kann zusammen mit einer Reihe anderer Medikamente verwendet werden.

Zur Behandlung gynäkologischer Probleme werden Zäpfchen zweimal täglich zu je 1 verwendet. Der Behandlungsverlauf beträgt 5-10 Tage.

Vaginalkapseln, die das Wachstum nützlicher Bakterien fördern und die vaginale Mikroflora verbessern. Sie erhöhen die Resistenz der Schleimhaut gegen die Wirkung pathogener Bakterien. Kapseln werden 10 Tage lang in einem Stück verwendet. Das Medikament ist für schwangere und stillende Frauen ohne Kontraindikationen zugelassen.

Normalerweise reicht die Verwendung von Kerzen aus, um Kolpitis zu beseitigen. Das Einsetzen einer Kerze in die Vagina ist wichtig. Die beste Zeit für dieses Verfahren ist also die Nacht - etwa 30 Minuten vor dem Schlafengehen.

Das Zäpfchen wird mit einem Applikator oder Zeigefinger in die Vagina eingeführt. Es ist wichtig, das Medikament so tief wie möglich zu fördern - unter solchen Bedingungen ist die Wirkung des Medikaments maximal.

Natürlich ist es während der Behandlung erforderlich, eine Reihe zusätzlicher Empfehlungen zu beachten: Tragen Sie keine enge Unterwäsche, lehnen Sie Dichtungen mit Duftstoffen ab und achten Sie auf die Intimhygiene.

Kerzen gegen Vaginitis

Medizinische Fachartikel

Vaginitis ist eine der häufigsten gynäkologischen Erkrankungen, die durch die Aktivität pathogener Mikroben verursacht wird und einen Entzündungsprozess hervorruft, der die gesamte Schleimhaut der Vagina betrifft. In diesem Artikel werden wir versuchen, uns mit Medikamenten zu befassen, insbesondere mit den Zäpfchen gegen Vaginitis, die in verschiedenen Behandlungsprotokollen verwendet werden können.

Indikationen für die Verwendung von Kerzen aus Vaginitis

Jedes Medikament hat seinen eigenen Wirkungsbereich. Es gibt auch Hinweise für die Verwendung von Kerzen aus Vaginitis.

  • Die erste und vorrangigste Richtung in der Arbeit dieser Gruppe von Arzneimitteln ist die chronische Vaginitis, deren Entwicklung durch anaerobe Mikroflora (pilzlicher, bakterieller und gemischter Herkunft) verursacht wird:
    • Vaginose bakterieller Natur.
    • Wiederkehrende Form der Krankheit.
    • Die unspezifische Vaginitis ist ein entzündlicher Prozess, der die Vaginalschleimhaut betrifft.
    • Gemischte Vaginitis.
  • Wiederherstellung der gestörten vaginalen Mikroflora.
  • Vulvovaginitis ist eine entzündliche zweiteilige Erkrankung, einschließlich Vulvitis und Vaginitis.
  • Cervicovaginitis - Entzündung der Vaginalschleimhaut und des Gebärmutterhalses.
  • Cirvicitis - Entzündung des Gebärmutterhalses.
  • Prävention von Infektionen vor der Operation an einem der Beckenorgane, vor der Röntgenuntersuchung der Gebärmutterhöhle und / oder der Harnwege.
  • Amöbiasis.
  • Giardiasis.
  • Urogenitale Trichomoniasis.

Es ist auch erwähnenswert, dass Anzeichen für die Wahrscheinlichkeit einer solchen Pathologie vorliegen:

  • Erhöhter Vaginalausfluss, der sich von der Norm durch erhöhte Ausgangsmengen, unangenehmen Geruch und Schatten unterscheidet.
  • Diese Sekrete können trüb, schleimig und mit erhöhter Viskosität sein..
  • Es kann sogar eine eitrige Entladung beobachtet werden..
  • Orchideenvenen sind möglich.
  • Etwas seltener, aber auch ein schaumiger Ausfluss, der unangenehm nach faulem Fisch riecht, was eher für Trichomonas vaginitis typisch ist..
  • Hüttenkäseweiß weist auf eine Pilzinfektion hin.
  • Der Patient juckt.
  • Schwellung und Hyperämie der äußeren Genitalien können auftreten..
  • Geschlechtsverkehr kann Schmerzen verursachen.
  • Es gibt häufige Fälle, in denen der primären Pathologie Unbehagen beim Wasserlassen hinzugefügt wird, was sich in einem brennenden Gefühl in diesem Bereich sowie in Schmerzsymptomen im Unterbauch oder im Rücken äußert.

Es kann zu einer subfebrilen Temperatur kommen. Dieser Indikator tritt jedoch bei einer Vaginitis mit tiefen Schäden an den Wänden der Vagina auf.

Zäpfchen für atrophische Vaginitis

Die atrophische Form der fraglichen Krankheit tritt am häufigsten bei Frauen in den Wechseljahren auf, da sie in direktem Zusammenhang mit ihrem hormonellen Hintergrund steht, nämlich dem Mangel des weiblichen Sexualhormons Östrogen. Nachdem eine Frau keine Menstruation mehr hat, steigt der Prozentsatz der Menschen, die an dieser Pathologie leiden. Nach sieben bis zehn Jahren, so die medizinische Statistik, steigen etwa 50% der leidenden Frauen in einem Jahrzehnt der Erfahrung auf 73-75%.

Ärzte unterscheiden zwischen zwei Arten dieser Pathologie: der postmenopausalen atrophischen Vaginitis und einer, die mit der künstlichen Induktion der Wechseljahre verbunden ist.

Eine der Behandlungsmethoden für atrophische Vaginitis sind Kerzen als lokale Behandlung, die von einem Gynäkologen verschrieben wird. Häufiger neigen Spezialisten zur lokalen Therapie. Meistens sind dies Kerzen: Östriol, Ovestin, Ortho-Ginest, Estrokad.

Das Östriol-Zäpfchen wird intravaginal in den Körper des Patienten eingeführt. Solche Kerzen werden vorzugsweise abends verwendet und unmittelbar vor dem Schlafengehen verabreicht. Die Therapiedauer und die Dosierung des Wirkstoffs werden vom behandelnden Arzt nach bestandener Untersuchung und Erstellung des vollständigen Krankheitsbildes individuell festgelegt.

Vorzugsweise wird einen Monat lang jeden Tag ein Zäpfchen empfohlen. Danach wird die Menge der verabreichten Substanz auf ein Zäpfchen reduziert, das zweimal während der Woche eingenommen wird.

Zäpfchen gegen bakterielle Vaginitis

Eine bakterielle Vaginitis tritt häufig während einer Antibiotikatherapie auf, die eine systemische oder lokale Wirkung hat. Diese Pathologie geht manchmal mit einer Reihe von Krankheiten einher. Krankheitserreger oder pathogene Bakterien provozieren die Entwicklung der Krankheit. Zäpfchen aus bakterieller Vaginitis wirken daher gezielt unterdrückend auf Krankheitserreger.

Zäpfchen mit dieser Wirkung werden häufiger bei der Behandlung von unspezifischer Vaginitis eingesetzt, die durch opportunistische Mikroflora verursacht wird: Pilze und / oder Bakterien. Meistens haben moderne Medikamente eine doppelte Wirkung und wirken gleichzeitig, um die Innervation von Pilzen und Bakterien zu unterdrücken, da Gynäkologen häufig eine gemischte bakteriell-pilzliche Pathologie diagnostizieren müssen.

In letzter Zeit haben Ärzte Medikamente wie Ornidazol, Terzhinan, Metronidazol, Polygynax, Tinidazol und Ginalgin-Theonitrozol bevorzugt. Für vorbeugende Maßnahmen werden hauptsächlich Pharmatex, Patentex Oval und Verhütungsmittel T verwendet..

Kombiniertes Medikament mit antibakterieller und antimykotischer Wirkung von Terzhinan - diese Wirkung beruht auf seiner Zusammensetzung:

  • Neomycin, ein in der Zubereitung enthaltenes Antibiotikum.
  • Breitband-Antibiotikum Ternidazol.
  • Antimykotikum Nystatin.
  • ein wirksames Glucocorticoid Prednison, das es Ihnen ermöglicht, unangenehme Symptome in kurzer Zeit in Form von Juckreiz, Brennen, Schwellung der äußeren Geschlechtsorgane und Schmerzen zu beseitigen.

Terzhinan unterschreibt eine Einheit, die zehn Tage lang täglich unmittelbar vor dem Schlafengehen eingenommen wird. Bei Bedarf hat der behandelnde Spezialist das Recht, die Zeit des Behandlungsverlaufs anzupassen.

Polygynax hat eine ähnliche Pharmakodynamik. Es enthält auch Neomycin und Nystatin. Darin befindet sich aber auch Dimethylpolysiloxan-Gel, mit dem Sie den Problembereich einhüllen und so die Wirkung des verwendeten Arzneimittels verstärken können. Es lindert Reizungen, aktiviert den Zellstoffwechsel der Vaginalwände und verbessert deren Durchlässigkeit für die Bestandteile des Arzneimittels. Es gibt auch ein Antibiotikum Polymyxin B, das ein breiteres Spektrum an Bakterienschäden bietet. Die durchschnittliche Therapiedauer beträgt 12 Tage.

Aufgrund des niedrigen Preises und der guten Wirksamkeit verschreiben Ärzte häufig Metronidazol, das in einer täglichen Dosierung von 0,5 bis 2,0 g verabreicht wird. Die Dosierung im Verlauf der Behandlung beträgt normalerweise 2 bis 7,5 g.

Freigabe Formular

Arzneimittel dieser pharmakologischen Gruppe werden in verschiedenen Formen in den Regalen von Apotheken vorgestellt. In diesem Artikel geht es jedoch um Arzneimittel, deren Freisetzungsform als vaginale Zäpfchen definiert ist, die eine unterschiedliche Zusammensetzung von Wirkstoffen aufweisen, jedoch durch eine ähnliche Pharmakodynamik kombiniert sind.

Pharmakodynamik

Wenn das Medikament der betreffenden pharmakologischen Gruppe an den Ort einer pathologischen Läsion (Vagina, Uterusgewebe, Gebärmutterhals usw.) gelangt, senkt es den pH-Wert, der aufgrund der Wirkung der invasiven Mikroflora über die Norm gestiegen ist. Die Pharmakodynamik der chemischen Wirkstoffe, aus denen Arzneimittel bestehen, kann zu einer normalen Mikroflora im weiblichen Organ führen: Lactobacillus gasseri und Lactobacillus acidophilus.

Während der ersten 30 Minuten der Arbeit des Arzneimittels kann der pH-Wert im Durchschnitt von 6,8 Einheiten auf 4,0 fallen. Ein weiterer Rückgang verläuft langsamer: In den nächsten vier Stunden kann dieser Wert um weitere 0,72 sinken.

Das komplexe Präparat wirkt hauptsächlich antimykotisch (mit gezielter Läsion parasitärer Pilze), entzündungshemmend, antiinfektiös, antibakteriell (gegen grampositive und gramnegative Mikroorganismen).

Zubereitungen in Form von Vaginalzäpfchen haben die Eigenschaft, den betroffenen Bereich zu umhüllen, Reizungen und damit Juckreiz zu lindern. Arzneimittel dieser Gruppe verbessern den Verlauf trophischer Prozesse in der Schleimhaut der inneren Auskleidung der Vagina, was die zellulären Ernährungsprozesse signifikant verbessert. Darüber hinaus ermöglicht ihm die Struktur des Arzneimittels, selbst die kleinsten Vaginalfalten zu durchdringen.

Präparate dieser Gruppe ermöglichen eine lokale Erhöhung des Immunstatus des Körpers.

Mit einer einzigen oder kurzen Verabreichungszeit gibt es kein Fortschreiten proliferativer Prozesse im Endometrium, wodurch die Notwendigkeit einer zusätzlichen Gestagenbehandlung entfällt.

Meist kann die maximale Konzentration von Wirkstoffen im Blut nach ein oder zwei Stunden nach dem Eintritt in den Körper beobachtet werden.

Arzneimittel dieser Gruppe zeichnen sich durch einen hohen Bindungsgrad an Plasmaproteine ​​von 73 bis 90% aus.

Entzündungshemmende Zäpfchen in der Gynäkologie - mit Adnexitis, Endometriose, Erosion

Fast keine Krankheit im Zusammenhang mit den Organen der weiblichen Fortpflanzungssphäre ist vollständig ohne die Ernennung von Zäpfchen, die entweder vaginal oder rektal angewendet werden.

Dies ist besonders wichtig bei der Behandlung von entzündlichen gynäkologischen Prozessen. Entzündungshemmende Zäpfchen in der Gynäkologie sind weit verbreitet, haben aber neben ihren Vorteilen auch eine Reihe von Nachteilen sowie alle anderen Medikamente.

Zäpfchen als Darreichungsform

Zäpfchen (Zäpfchen) gelten als eine der Darreichungsformen von Medikamenten und bestehen aus einer Basis (die die Form einer Kerze ergibt) und einer Arzneimittelsubstanz. Ein charakteristisches Merkmal von Zäpfchen ist ihre Fähigkeit, bei Raumtemperatur in fester Form zu bleiben und bei Körpertemperatur in einen flüssigen Zustand zu schmelzen. Nach der Einführungsmethode werden Kerzen in drei Gruppen eingeteilt:

  • rektal - werden durch den Anus in das Rektum eingeführt und können die Form einer Zigarre, eines Kegels oder eines spitzen Zylinders annehmen;
  • vaginal - werden in die Vagina eingeführt und haben die Form von Kugeln, eiförmig oder konisch;
  • Stäbchen - in den Gebärmutterhals, den Harnleiter, in den äußeren Gehörgang usw. eingeführt.

Der Vorteil von Zäpfchen besteht darin, dass das Medikament schnell (nach 30 Minuten, etwa 50%, nach 1 Stunde - 100%) unter Umgehung des Verdauungstrakts ins Blut gelangt, ohne in der Leber zerstört zu werden. Zusätzlich haben Zäpfchen, die zusätzlich zur generalisierten Wirkung vaginal verabreicht werden, eine lokale Wirkung auf die Läsion. Bei der Verwendung von Zäpfchen treten praktisch keine allergischen Reaktionen auf, und die Einführung von Zäpfchen ist recht einfach und schmerzlos.

Kerzen für Frauen mit Kolpitis

Wenn sich die Schleimhaut der Vagina entzündet, spricht man von Kolpitis (Vaginitis). Abhängig von dem Infektionserreger, der den Entzündungsprozess verursacht hat, kann die Vaginitis spezifisch (z. B. Trichomonas, Pilz, Gonorrhoe usw.) und unspezifisch (Staphylokokken, Streptokokken, polymikrobiell) sein. Erkennungszeichen einer Kolpitis sind unangenehme Empfindungen im Bereich der äußeren Genitalien (unerträglicher Juckreiz, Brennen), vermehrtes Vaginalweiß, in der Regel ein unangenehmer Geruch, möglicherweise ein Temperaturanstieg, Schmerzen im Unterbauch und Harnwegserkrankungen.

Die Hauptbedeutung bei der Behandlung von Kolpitis ist die Ernennung einer lokalen Therapie zur Zerstörung pathogener Mikroorganismen und zur Unterdrückung ihrer Aktivität. In den ersten 3 bis 4 Tagen wird das Duschen mit antiseptischen Lösungen (Chlorhexidin, Rivanol, Natriumbicarbonat, Kaliumpermanganat) und / oder Abkochungen von Kräutern (Ringelblume, Kamille, Zitronenmelisse) verschrieben (nicht mehr als 2 Mal am Tag, siehe richtiges Duschen) Salbei). Entzündungshemmende Zäpfchen werden gleichzeitig mit dem Duschen verschrieben.

Die Behandlung mit vaginalen Zäpfchen der Kolpitis hängt vom Erreger ab, dh es werden solche Zäpfchen ausgewählt, die gegen die eine oder andere pathologische Mikroflora am aktivsten sind. Daher wird jedes Medikament nur von einem Gynäkologen gemäß dem Ergebnis des Krankheitsbildes, der Labortests und der Anamnese des Patienten verschrieben. Selbstmedikation ist inakzeptabel und gefährlich.

Unspezifische Vaginitis

Bei unspezifischer Kolpitis werden üblicherweise Zäpfchen verschrieben, deren Hauptbestandteile ein antibakterielles Breitbandarzneimittel und / oder ein Antiseptikum umfassen. Gute entzündungshemmende Zäpfchen umfassen:

  • Polygynax, bestehend aus Neomycin, Nystatin, Polymyxin B, wird 2 mal täglich über einen Zeitraum von 5 bis 14 Tagen verschrieben (Preis 6 Stk. 280 Rubel, 12 Stk. 450 Rubel).
  • Terzhinan, eine Kombination aus Ternidazol, Neomycin, Nystatin und Prednison, wird 10 Tage lang einmal täglich abends verschrieben (Preis 240-400 Rubel).
  • Meratin-Kombi, besteht aus Ornidazol, Neomycin, Nystatin und Prednison, 1 Kerze wird vor dem Schlafengehen 10 Tage lang verabreicht
  • Mykozhinaks, eine Kombination aus Metronidazol, Chloramphenicol, Dexamethason und Nystatin, die Behandlungsdauer beträgt 7-14 Tage, 1-2 Kerzen werden pro Tag verabreicht
  • Hexicon, die Hauptsubstanz Chlorhexidin Bigluconat, die Therapie dauert 7 bis 10 Tage, es ist notwendig, 1 Zäpfchen täglich einzuführen (Preis 250 Rubel)
  • Betadin - der Wirkstoff Jod, wird 6 bis 12 Tage lang zweimal täglich verschrieben (280-350 Rubel)

Gardnerellose

Wenn Gardnerella in einem Abstrich gefunden wird, werden Kerzen verschrieben, deren Hauptwirkstoff Metronidazol ist. Diese Liste enthält:

  • Ginalgin (Ukraine) enthält 7 bis 10 Tage lang täglich vor dem Schlafengehen Tinidazol, Sinestrol, Vitamin C und Milchsäure
  • Terzhinan, Meratin-Combi (Ukraine), Mikozhinaks (Ukraine) zweimal täglich für 12 Tage
  • Metronidazol, Flagil, Trichopolum (Vaginaltabletten) zweimal täglich für 10 Tage
  • Klion-D - besteht aus Metronidazol und Miconazol. Es wird empfohlen, es 10 Tage lang einmal täglich zu verwenden (ca. 200 Rubel).

Trichomonas colpitis

Wenn Trichomonas im Vaginalinhalt gefunden wird, werden Zäpfchen mit Metronidazol (antimikrobielle Wirkung, wirksam gegen anaerobe Mikroorganismen - Trichomonas) und deren Derivate verschrieben:

  • Ginalgin, Klion D, Trichopol, Flagil, Pitrid, 1 pro Tag für 10 Tage.

Andere Zäpfchen sind weit verbreitet:

  • Tinidazol (Gainomax-Zäpfchen) für 10 Tage
  • Der Macmirror-Komplex (500 Rubel) besteht aus Nifuratel und Nystatin und wird daher bei Chlamydien, Candidiasis, Trichomoniasis und unspezifischer Vaginitis angewendet. Er wird 8 Tage lang nacheinander vor dem Schlafengehen angewendet
  • Terzhinan
  • Meratin Combi
  • Mikozhinaks täglich, eine für 10 Tage
  • Trichomonacid für 10 Tage
  • Trichozid zweimal täglich
  • Neo-Penotran (700-800 Rubel) - Die Zusammensetzung enthält zwei Wochen lang zweimal täglich Metronidazol und Miconazol
  • Hexicon für 7 bis 20 Tage dreimal täglich.

Die Behandlung mit entzündungshemmenden Zäpfchen gegen Trichomonas colpitis erfolgt in einem Zeitraum von drei Monaten (unmittelbar nach der Menstruation) in Zyklen von 10 Tagen.

Herpes genitalis

Das Hauptaugenmerk bei der Behandlung von Herpes genitalis liegt auf antiviralen Medikamenten. Zäpfchen werden lokal verwendet, deren Bestandteile Antivirenmittel sind:

  • A-Interferon 1 - 2 mal täglich für 1 Woche
  • Viferon zweimal täglich für 5 bis 7 Tage
  • 7 bis 10 Tage lang dreimal täglich einen halben Tag lang wird die Vulva behandelt und Tampons mit Salbe in die Vagina eingeführt
  • Neben Kerzen werden Salben zur Behandlung von Tampons und Vulva verwendet: Aciclovir, Bonaphton, Epigen, Alpizarin, Megosin

Candidiasis colpitis

Bei der Behandlung von Candida-Colpitis werden Zäpfchen mit antimykotischer Wirkung verwendet: Nystatin, Natamycin, Clotrimazol, Canesten. Antimykotische Cremes können verschrieben werden: Pimafucort, Miconazol und Tabletten zur oralen Anwendung (Flucostat, Pimafucin, siehe Antimykotika) sowie eine detaillierte Übersicht aller Zäpfchen aus Soor.

Nach der Durchführung einer etiotropen Therapie (Unterdrückung der Aktivität und Tod des Erregers) bei der Behandlung von Kolpitis beginnt das zweite Stadium, das auf die Wiederbelebung der normalen Mikroflora der Vagina abzielt. Der Zweck der zweiten Stufe besteht darin, Bedingungen für die Vermehrung von Laktobazillen zu schaffen und deren Anzahl zu erhöhen. Die Liste der verwendeten Kerzen enthält:

  • Bifidumbacterin (enthält lebende Bifidobakterien) wird 5 bis 10 Tage lang zweimal täglich 1 Zäpfchen verschrieben.
  • Bifikol (getrocknete Bifidobakterien) täglich in einem einzigen Kurs für 7 - 10 Tage.
  • Acylact 1 Mal pro Tag am Abend für 10 Tage (ca. 110 Rubel).
  • Vagilak (500 Rubel), Lactozhinal (400-450 Rubel), dies sind Laktobazillen, 1 Vaginalkapsel morgens und abends mit einem Gesamtzyklus von 10 Tagen.

Zusätzlich wird der Inhalt von Ampullen mit Bifidobakterien und Laktobazillen mit Wasser verdünnt und intravaginal auf Tampons (Colibacterin, Bificol, Bifidumbacterin) injiziert..

Zäpfchen gegen Adensitis, Endometriose - mit Entzündung der inneren Organe des Fortpflanzungssystems

Entzündliche Erkrankungen der inneren Organe des weiblichen Fortpflanzungssystems werden sowohl durch spezifische (Gonorrhoe, Trichomoniasis, Chlamydien und andere) als auch durch unspezifische Mikroorganismen verursacht. Eine Entzündung der Gliedmaßen (Adnexitis) wird gesagt, wenn Schmerzen in einer oder beiden Leistenregionen auftreten, die stumpf, schmerzhaft und schneidend sind.

Endometritis - Eine Entzündung der Gebärmutter ist durch Schmerzen im Unterbauch oberhalb des Schambeins gekennzeichnet und tritt häufig nach intrauterinen Eingriffen (Abtreibung (Folgen), Kürettage, chirurgische Eingriffe) auf. Sowohl Adnexitis als auch Endometritis treten bei schwerem Intoxikationssyndrom auf, was sich in einem signifikanten Temperaturanstieg, Schwäche, Schwäche und Appetitlosigkeit äußert.

Die Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der inneren Geschlechtsorgane umfasst vor allem antibakterielle Medikamente. Neben intravenösen Infusionen und Antibiotika werden Zäpfchen sowohl für Adnexitis als auch für Endometritis verschrieben..

Die Candlestick-Behandlung bei Adnexitis und Endometritis hat mehrere Ziele. Rektale entzündungshemmende Zäpfchen sind Zäpfchen, deren Hauptbestandteile nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel (NSAIDs) sind. NSAIDs haben eine Reihe von Auswirkungen:

  • Antiphlogistikum;
  • Betäubung;
  • fiebersenkend.

Entzündungshemmende und analgetische Eigenschaften werden aufgrund der Fähigkeit von NSAIDs realisiert, die Synthese von Prostaglandinen zu hemmen, die während einer Entzündung in großen Mengen gebildet werden und Schmerzen verursachen. Rektale entzündungshemmende Zäpfchen werden gleichzeitig mit dem Beginn der Antibiotikatherapie mit einem allgemeinen Zyklus von 7 bis 10 Tagen verschrieben:

  • Kerzen mit Indomethacin 1 Mal am Abend
  • Movalis-Zäpfchen 1 Mal am Vorabend des Schlafes (Wirkstoff Myeloxicam) für 5 - 7 Tage
  • Kerzen Voltaren morgens und abends
  • Kerzen mit Belladonna 1 bis 3 mal täglich (starkes Analgetikum)
  • Diclofenac Zäpfchen täglich 1 Zäpfchen
  • Flamax-Zäpfchen (Wirkstoff Ketoprofen) einmal für 7 Tage

Entzündungshemmende Zäpfchen gegen Adnexitis und Endometritis werden auch intravaginal verschrieben. Zunächst das Ziel der Hygiene der Vagina und der Unterdrückung der anaeroben Mikroflora, insbesondere Trichomonas.

Vaginale Zäpfchen umfassen Fluomizin und Terzhinan, die Hauptsubstanz von Zäpfchen ist Metronidazol. Der Behandlungszyklus dauert 7-10 Tage, täglich werden 1 bis 2 Zäpfchen verschrieben.

Nach dem Ende der Therapie mit entzündungshemmenden Arzneimitteln (sowohl Zäpfchen als auch Injektionen oder Tabletten) muss die normale Biozönose der Vagina wiederhergestellt werden. Hierzu werden Zäpfchen mit Bifidobakterien und Laktobazillen (Bifidumbacterin, Acylact und andere) verschrieben. Auch in der Erholungsphase mit Entzündung der Beckenorgane werden Longidase-Zäpfchen verwendet.

Longidase-Zäpfchen sind Arzneimittel, die proteolytische Eigenschaften haben und die Bildung von Adhäsionen verhindern oder diese auflösen. Zusätzlich zur enzymatischen Aktivität normalisiert Longidase die Immunität, hat antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften. Der Behandlungsverlauf ist lang, von 14 bis 21 Tagen, Zäpfchen werden 1 vor dem Schlafengehen rektal verabreicht.

Kerzen für die Erosion des Gebärmutterhalses

Mehr als die Hälfte des gerechteren und gebärfähigen Alters weist eine Erosion des Gebärmutterhalses auf. In dem Fall, in dem das geschichtete Plattenepithel im vaginalen Teil des Gebärmutterhalses desquamiert ist und die Stelle des Defekts von den Zellen des zylindrischen Epithels, das den Gebärmutterhalskanal auskleidet, „besetzt“ wird, spricht man von Zervixerosion.

Ein korrekterer Name für die Krankheit ist daher Ektopie (Austritt von Zellen des zylindrischen Epithels) des Gebärmutterhalses. Die Faktoren, die eine Ektopie des Gebärmutterhalses hervorrufen, sind vielfältig, aber die Behandlung der Krankheit besteht in der Zerstörung des pathologischen Bereichs am Gebärmutterhals durch chemische, elektrische, Laser- und andere Methoden.

Aus dem Obigen folgt, dass es keine Zäpfchen für die Zervixerosion gibt, alle Zäpfchen werden vor und nach einer radikalen Behandlung der Ektopie verschrieben.

Am Vorabend der Behandlung der zervikalen Ektopie (mit jeder Methode: Laser, Kryodestruktion, Radiowelle usw.) werden entzündungshemmende Zäpfchen zur Vorbeugung verschrieben (5-7 Tage jeden Abend). Dies verhindert die Entwicklung von postoperativen entzündlichen Prozessen des Gebärmutterhalses. In der Regel werden Kerzen verwendet:

  • Hexicon, Polygynax, Livarol (Antimykotikum) und andere.

Nach der Kauterisation einer Ektopie des Gebärmutterhalses 4 bis 5 Tage nach der Manipulation wird empfohlen, Kerzen einzuführen, die nicht nur bakterizide Eigenschaften haben, sondern auch eine wundheilende, antioxidative und stimulierende Wirkung auf den gesamten Körper und auf den Bereich mit einer Wundoberfläche haben.

  • Beispielsweise sind Sanddornzäpfchen, Depantol, Suporon, Galavit, Galenofillipt, Phytore-Zäpfchen sowie Revitax- und Evkolek-Zäpfchen bei der Behandlung der Zervixerosion in der postoperativen Phase wirksam. Eine Kerzenbehandlung mit reparativen Eigenschaften wird für einen Zeitraum von 10 bis 14 täglich für 1 Kerze am Abend verschrieben.

Entzündungshemmende Zäpfchen in der Gynäkologie

Allgemeine Information

Entzündungshemmende Medikamente in Form von Zäpfchen werden für verschiedene Erkrankungen der Organe des weiblichen Fortpflanzungssystems verschrieben. Einige gynäkologische Zäpfchen werden vaginal verwendet, andere - rektal. Im Allgemeinen ist die Liste der gynäkologischen Zäpfchen jedoch sehr umfangreich.

Entzündungshemmende Medikamente in der Gynäkologie werden immer verschrieben, wenn ein entzündlicher Prozess festgestellt wird. Sie sind weit verbreitet, aber gleichzeitig haben Vaginal- und Rektalzäpfchen wie andere Arzneimittel bestimmte Nachteile..

Zäpfchen als Darreichungsform

Zäpfchen sind eines der besten Medikamente, die weibliche Krankheiten wirksam heilen können. Kerzen werden zur Vorbeugung von Frauenkrankheiten sowie zur Behandlung eingesetzt. Die Zusammensetzung enthält eine Basis, die dem Produkt die Form einer Kerze verleiht, sowie eine medizinische Substanz. Das Hauptmerkmal eines solchen Arzneimittels ist, dass seine Form bei Raumtemperatur gehalten wird und in flüssige Form übergeht, wenn die Körpertemperatur notiert wird.

Entzündungshemmende Vaginalzäpfchen werden für eine Vielzahl von Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems verschrieben. Vaginalzäpfchen werden auch verwendet, um solche Krankheiten zu verhindern. Insbesondere werden Vaginalzäpfchen gegen Eierstockentzündungen, antivirale Zäpfchen für Frauen usw. verschrieben..

Trotz der Tatsache, dass die Liste der Vaginalzäpfchen sehr lang ist, viele Menschen ihren Namen kennen und in Apotheken die meisten dieser Medikamente ohne Rezept verkauft werden, sollte der Arzt dem Arzt individuell mitteilen, welche antibakteriellen oder antiviralen Medikamente zu verwenden sind..

Es ist sehr wichtig zu wissen, wie man Zäpfchen richtig verwaltet. Wie diese Form der Medizin angewendet wird, ist in der Anleitung angegeben. Aber wie man Kerzen setzt, kann je nach Medikament variieren. Beispielsweise werden einige Zäpfchen einmal täglich vor dem Schlafengehen empfohlen..

Um Kerzen richtig einzusetzen, müssen Sie eine liegende Position einnehmen und zuerst Ihre Hände waschen. Außerdem müssen Sie vor der Verabreichung des Arzneimittels eine Damenbinde vorbereiten.

Alle Kerzen werden normalerweise in verschiedene Typen unterteilt, je nachdem, wo sie eingeführt werden:

RektalSie werden durch den Anus in das Rektum eingeführt und in Form eines Zapfens, einer Zigarre und eines scharfen Zylinders hergestellt. Wie man Kerzen in das Rektum einführt, wird in der Anleitung beschrieben. Es ist besser, nach dem Stuhlgang Zäpfchen in das Rektum zu legen..
VaginalVaginalzäpfchen, die in Kegel- oder Eiform sowie in Form von Kugeln freigesetzt werden
SticksSie werden in den Harnleiter, den Gebärmutterhals usw. injiziert..


Der Hauptvorteil dieser Medikamentenform besteht darin, dass der Wirkstoff relativ schnell in den Blutkreislauf gelangt (etwa eine halbe Stunde, 100% nach einer Stunde). Es gelangt jedoch nicht in den Verdauungstrakt und wird in der Leber nicht zerstört. Vaginale Zäpfchen haben nicht nur allgemeine, sondern auch lokale Wirkungen.

Darüber hinaus ist der Applikationsprozess sehr einfach und erfolgt schmerzfrei, Kerzen verursachen selten allergische Manifestationen.

Kerzen gegen Kolpitis

Für diejenigen, die daran interessiert sind, was Kolpitis in der Gynäkologie ausmacht, müssen Sie wissen, dass dies eine Krankheit ist, bei der der Entzündungsprozess der Vaginalschleimhaut auftritt. Die Behandlung von Kolpitis bei Frauen hängt davon ab, welcher Infektionserreger eine Entzündung hervorruft. Colpitis (Vaginitis) kann also entweder spezifisch (Pilz, Trichomonas, Gonorrhoe usw.) oder unspezifisch (Streptokokken, Staphylokokken, polymikrobiell) sein. Abhängig von der Art der Infektionen werden Medikamente zur Behandlung von Kolpitis ausgewählt, insbesondere Zäpfchen für Kolpitis.

Die Hauptzeichen einer Vaginitis sind Beschwerden im äußeren Genitalbereich, ein Gefühl von starkem Juckreiz und Brennen. Das Ausmaß der Entladung mit einem unangenehmen Geruch nimmt zu, die Temperatur kann ansteigen, es treten Schmerzen im Unterbauch auf, es treten Probleme beim Wasserlassen auf.

In dieser Situation ist es wichtig, korrekt ausgewählte Zäpfchen gegen Vaginitis zu verwenden, die nicht nur dazu beitragen, die Symptome zu beseitigen, sondern auch die Vaginitis vollständig zu heilen und die Aktivität pathogener Mikroorganismen zu unterdrücken.

In den frühen Tagen der Krankheit sollte das Duschen mit Antiseptika (Rivanol, Kaliumpermanganat, Chlorhexidin, Natriumbicarbonat) durchgeführt werden. Auch für diesen Zweck verwenden sie Kräuter - sie duschen mit Kamille, Salbei, Zitronenmelisse,

Parallel zum Duschen können Kerzen in die Vagina eingeführt werden. Der Arzt wählt solche Kerzen aus, die eine Aktivität in Bezug auf die Art der pathologischen Mikroflora zeigen, die die Krankheit hervorgerufen hat. Daher führt der Gynäkologe vor der Verschreibung einer Behandlung eine Studie durch, um festzustellen, welche Medikamente eingenommen werden sollten.

Unspezifische Vaginitis

Wenn bei einer Patientin eine unspezifische Kolpitis diagnostiziert wird, wird ihr ein antibakterielles Vaginalzäpfchen mit breitem Spektrum oder ein Antiseptikum verschrieben.

Die folgenden Zäpfchen können verschrieben werden, die den Entzündungsprozess in der Gynäkologie heilen.

Polygynax

Die Zusammensetzung von Polygynax enthält Nystatin, Neomycin, Polymyxin B. Polygynax wird zweimal täglich verschrieben und muss innerhalb von 1-2 Wochen angewendet werden.

Kosten - ab 320 Rubel. für 6 Stk.

Terzhinan

Die Zusammensetzung umfasst Neomycin, Ternidazol, Prednison, Nystatin. Terzhinan muss einmal am Abend 10 Tage lang Kerzen aufstellen.

Preis - ab 370 Rubel.

Meratin Combi

Die Zusammensetzung von Meratin umfasst Neomycin, Nystatin, Prednison, Ornidazol. Geben Sie 1 Supp ein. abends für 10 tage.

Die Kosten für Meratin-Combi - ab 350 Rubel.

Mykozhinaks

Die Zusammensetzung umfasst Nystatin, Chloramphenicol, Dexamethason, Metronidazol. Mikozhinaks müssen innerhalb von 1-2 Wochen verabreicht werden. Verwenden Sie 1-2 Abendessen pro Tag.

Hexicon

Die Zusammensetzung enthält den Wirkstoff Chlorhexidinbigluconat. Hexicon wird in 1 Supp. Verabreicht, die Behandlung dauert bis zu 10 Tage.

Preis - ab 290 Rubel.

Betadine

Die Zusammensetzung enthält Jod, Betadin sollte zweimal täglich angewendet werden, die Behandlungsdauer beträgt bis zu 12 Tage.

Preis - ab 280 Rubel.

Depanthol

Die Zusammensetzung des kombinierten Arzneimittels Depantol umfasst Chlorhexidinbigluconat und Dexpanthenol. Es hat eine antimikrobielle, entzündungshemmende und reparative Wirkung. Geben Sie 1 Supp ein. 2 mal täglich bis zu 10 Tagen.

Preis - ab 270 Rubel.

Manchmal wird das Medikament Depantol mit Depantenol Salbe verwechselt. Es ist zu beachten, dass Depantenol eine Salbe ist, die zur Behandlung von Hautschäden verwendet wird.

Gardnerellose

Wenn eine Frau Gardnerella in einem Abstrich hat, werden ihr in diesem Fall Zäpfchen verschrieben, die Metronidazol als aktiven Bestandteil enthalten.

Ginalgin

Hersteller - Ukraine. Ginalgin enthält Tinidazol, Vitamin C, Sinestrol und Milchsäure. Bewerben Sie sich 1 supp. vor dem Schlafengehen für 10 Tage.

Klion-D

Die Zusammensetzung von Klion-D umfasst Miconazol, Metronidazol. 10 Tage lang zweimal täglich auftragen. Preis - ab 390 reiben.

  • Sie werden auch mit Mikozhinaks, Meratin-Combi, behandelt - sie werden 12 Tage lang zweimal täglich verschrieben.
  • Die Präparate Flagil, Metronidazol, Trichopolum werden 10 Tage lang zweimal täglich verschrieben.

Trichomonas-induzierte Kolpitis

Wenn Trichomonas im Vaginalinhalt gefunden wird, werden dem Patienten Zäpfchen verschrieben, die Metronidazol enthalten, das eine antimikrobielle Wirkung hat und bei der Bekämpfung von Trichomonaden wirksam ist. Dies sind Medikamente Flagil, Metrovagin und andere. Wenden Sie Metrovagin an, Flagil sollte 1 Supp sein. Vor dem Schlaf.

Derivate von Metronidazol werden ebenfalls verschrieben - Trichopolum, Klion D, Pitrid, Ginalgin, Flagil, die 10 Tage lang 1 pro Tag verabreicht werden. Andere Kerzen sind ebenfalls weit verbreitet:

  • Gainomax (Tinidazol). Gainomax-Zäpfchen werden 10 Tage lang verwendet.
  • Macmirror - Die Zusammensetzung enthält Nystatin und Nifuratel, die bei Candidiasis, Chlamydien, Trichomoniasis und unspezifischer Vaginitis eingesetzt werden. Bewerbungsverlauf - 8 Tage.
  • Terzhinan, Mikozhinaks, Meratin-Combi - 1 Stück pro Tag. innerhalb von 10 Tagen.
  • Auch verschrieben Trichomonacid, Trichocide für 10 Tage.
  • Neo-Penotran, das Metronidazol und Miconazol enthält, wird zwei Wochen lang zweimal täglich angewendet.
  • Hexicon - 3 mal täglich Hexicon 1-3 Wochen auftragen.
  • Tinidazol ist ein Analogon des Arzneimittels Hexicon. Wenden Sie Tinidazol ähnlich an.
  • Eucalymin - gemäß dem vom Arzt vorgeschriebenen Zeitplan.

Es ist zu beachten, dass bei Trichomonas colpitis eine entzündungshemmende Zäpfchen-Therapie drei Monate lang in Zyklen von 10 Tagen durchgeführt wird. Beginn der Anwendung - unmittelbar nach der Menstruation.

Was Frauenzäpfchen gegen Entzündungen verwenden sollen, was besser ist, wird ein Gynäkologe erklären.

Herpes genitalis

Antivirale Zäpfchen und andere Formen von Medikamenten werden zur Behandlung von Herpes genitalis eingesetzt..

  • Das lokale Behandlungsschema ist im Behandlungsschema enthalten, als Teil davon gibt es A-Interferon - sie müssen für 1-2 Stk. Verwendet werden. für eine Woche.
  • Genferon, Viferon in Form von Zäpfchen werden ebenfalls verschrieben. Viferon wird 7 Tage lang zweimal täglich angewendet. Viferon-Zäpfchen sind auch bei Erkältungen wirksam: Wenn eine Frau erkältet ist, verschreibt der Arzt sie manchmal als Teil einer komplexen Therapie.
  • Zusätzlich zu den Zäpfchen werden Salben zur Behandlung der Vulva und für Tampons verwendet: Epigen, Acyclovir, Bonaphton, Megosin, Alpizarin.

Candidiasis colpitis

Zur Behandlung der Candida-Kolpitis werden gynäkologische Breitband-Antimykotika-Zäpfchen verschrieben. Dies sind Medikamente, die Clotrimazol, Natamycin, Canesten, Nystatin enthalten. Diese Kerzen werden häufig zur Behandlung von Soor verwendet. Sie sollten auf die Liste anderer Zäpfchen achten, die für Candidiasis verwendet werden - Fluomizin (Fizomizin - der falsche Name) usw. Antimykotische Salben werden ebenfalls verschrieben: Miconazol, Pimafukort; Tabletten: Pimafucin, Flucostat, Oronazol.

Nachdem das erste Stadium der Behandlung beendet und die Aktivität der Pilze unterdrückt wurde, muss das zweite Stadium der Therapie durchgeführt werden, um die normale Flora der Vagina wiederherzustellen. Es ist wichtig, dass normale Bedingungen für die aktive Reproduktion von Laktobazillen geschaffen werden..

Während dieser Zeit wird eine Frau verschrieben:

  • Bifidumbacterin-Zäpfchen, die Bifidobakterien enthalten. Das Medikament soll die Mikroflora normalisieren. Bifidumbacterin wird bis zu 10 Tage angewendet, 1 Supp. am Tag.
  • Bifikol (mit getrockneten Bifidobakterien) sollte täglich für 1 Supp verwendet werden. für bis zu 10 Tage.
  • Acylact wird 10 Tage lang angewendet, 1 Supp. Acylact in der Nacht. Vagilak-Kerzen werden ebenfalls verschrieben..
  • Das Medikament Lactozhinal enthält Laktobazillen, die 1 Kapseln lang in die Vagina injiziert werden. Morgens und abends dauert die Behandlung bis zu 10 Tage.
  • Auch während des Behandlungsprozesses können Sie Colibacterin, Bificol, Bifidumbacterin in Ampullen verwenden. Der Inhalt der Ampullen muss mit Wasser und intravaginal injizierten Tupfern mit dieser Flüssigkeit verdünnt werden.

Entzündungshemmende Zäpfchen in der Gynäkologie

Derzeit ist die Liste der Namen von Arzneimitteln mit entzündungshemmender Wirkung sehr umfangreich. Solche Medikamente werden zur Behandlung von Entzündungen verwendet, als zusätzliche Mittel im Behandlungsschema, das auch Tabletten, Injektionen, Kräuter usw. umfasst. Alle Namen von Zäpfchen für Entzündungen, die in Apotheken angeboten werden, müssen dem Arzt gemeldet werden, damit er die wirksamste Behandlung verschreibt.

Im Rahmen eines umfassenden Behandlungsschemas sind häufig auch Antibiotika in der Gynäkologie vorhanden. Antibakterielle Medikamente ergänzen lokale Medikamente wirksam in Form von Zäpfchen..

Ichthyol-Zäpfchen in der Gynäkologie

Trotz der Einfachheit dieses Arzneimittels auf natürlicher Basis sind Bewertungen von Ichthyol-Zäpfchen in der Gynäkologie fast immer positiv, da es effektiv wirkt. Der Wirkstoff ist Ichthyol..

Diese analgetischen Zäpfchen werden verwendet, wenn eine Behandlung von entzündlichen Erkrankungen erforderlich ist und um die Heilung von Verletzungen und Geschwüren der Schleimhaut zu beschleunigen. Ichthyol enthaltende Arzneimittel sind sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet (rektal).

Bei Bedarf werden sie auch in der Veterinärmedizin eingesetzt - zur Behandlung von Hunden.

Methyluracil-Kerzen in der Gynäkologie

Sie werden zur Behandlung einer Vielzahl von gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt. Sie beschleunigen die Erneuerung des Epithels, heilen geschädigte Haut und stimulieren Stoffwechselprozesse. Produzieren entzündungshemmende Wirkung, werden als zusätzliches Instrument bei der Behandlung von Zervixerosion eingesetzt.

Sanddornkerzen in der Gynäkologie

Weit verbreitete Verwendung von Sanddornkerzen in der Gynäkologie.

Es ist ratsam, sie bei der Behandlung von Zervixerosion, Schleimhautverletzungen und Dysbiose zu verwenden. Bewertungen zeigen, dass Kerzen mit Sanddorn in der Gynäkologie sehr effektiv sind. Darüber hinaus können sie in jedem Alter angewendet werden - seniles oder zu junges Alter ist keine Kontraindikation. Erlaubte auch die Behandlung mit diesem Medikament während der Schwangerschaft.

Ringelblumenkerzen

Bei der Auswahl antimikrobieller Mittel sollten Sie Kerzen mit Ringelblume nicht vergessen. Immerhin hat Calendula eine antimikrobielle, entzündungshemmende, wundheilende Wirkung. Die Anweisung zeigt an, dass diese Darreichungsform selten Nebenwirkungen verursacht..

Vaginale Zäpfchen werden zur Behandlung von Entzündungsprozessen, atrophischer Kolpitis und Zervixerosion eingesetzt.

Indomethacin-Zäpfchen in der Gynäkologie

Dieses Arzneimittel blockiert die Synthese von Prostaglandinen, betäubt, senkt die Temperatur und lindert Entzündungen. Sie werden zur Endometriose, zur Entzündung der Eierstöcke, bei Uterusmyomen mit Schmerzen verschrieben.

Indomethacin-Zäpfchen reduzieren auch wirksam die Bildung von Adhäsionen..

Betiol Kerzen

In der Gynäkologie werden Betiol-Zäpfchen, zu denen Belladonna und Ichthammol gehören, als Antiseptikum verwendet. Sie werden rektal bei Hämorrhoiden eingesetzt. Aber manchmal verschreibt der Arzt während der Schwangerschaftsplanung Zäpfchen, zu denen auch Belladonna gehört, um die Basaltemperatur zu beeinflussen.

Syntomycin-Kerzen

Synthomycin wird angewendet, wenn die Beckenorgane von Staphylokokken, Chlamydien, Streptokokken und anderen Bakterien betroffen sind.

Sie werden bei Zervizitis, Vaginitis usw. verschrieben. Synthomycin hat praktisch keine systemische Wirkung auf den Körper. Syntomycin wird zweimal täglich intravaginal verabreicht. Wie lange das Medikament angewendet werden soll, bestimmt der Arzt. In der Regel dauert die Behandlung jedoch bis zu 10 Tage.

Kerzen Kyzyl-Mai

Die Zusammensetzung enthält Kräuter, Sanddornöl, Kakaobutter, Bentonit, Bienenwachs. Kyzyl-May-Zäpfchen verbessern die Geweberegeneration und wirken entzündungshemmend.

Zuordnen mit Kolpitis, Zervitis, Erosion. Es ist notwendig, 1-2 Supp rektal anzuwenden. Die Behandlung dauert pro Tag bis zu 15 Tage. Kosten - ab 600 Rubel.

Zäpfchen gegen Adnexitis, Endometriose

In der Anleitung für viele Medikamente in Form von Zäpfchen sind die Namen weiblicher gynäkologischer Erkrankungen angegeben. Schließlich müssen Antibiotika gegen gynäkologische Erkrankungen in Form von Tabletten sowie Injektionen mit lokalen Mitteln ergänzt werden.

Die Behandlung der Adnexitis sollte gemäß dem von einem Spezialisten vorgeschriebenen Schema durchgeführt werden. Es ist wichtig, dass Antibiotika gegen Adnexitis richtig ausgewählt werden. Schließlich können entzündliche Erkrankungen des Fortpflanzungssystems spezifische (Chlamydien, Gonorrhoe, Trichomoniasis) und unspezifische Mikroorganismen hervorrufen.

  • Adnexitis ist eine Entzündung der Gliedmaßen, bei der eine Frau Schmerzen in der Leistengegend verspürt. Schmerzen können schneidend, stumpf und schmerzhaft sein.
  • Endometritis ist ein entzündlicher Prozess der Gebärmutter, bei dem im Unterbauch Schmerzen anderer Art festgestellt werden. Am häufigsten entwickelt sich eine solche Krankheit nach intrauterinen Eingriffen (Kürettage, Abtreibung, chirurgische Eingriffe)..

Wie bei der Adnexitis und bei der Endometritis kann die Körpertemperatur einer Frau ansteigen, andere Anzeichen einer Vergiftung werden festgestellt.

Bei der Endometriose werden häufig Medikamente zur Wiederherstellung des Immunstatus eingesetzt. Was Endometriose mit Medikamenten oder anderen Methoden zu behandeln ist, bestimmt der Arzt nach Prüfung und Erstellung einer genauen Diagnose. Die Behandlung der Endometriose umfasst die Verwendung des Arzneimittels Viferon mit Interferon sowie Vitamin E und C. Zur Schmerzlinderung werden rektale Zäpfchen verwendet - NSAIDs.

Zur Resorption von Adhäsionen wird das Medikament Longidaza verwendet. Zäpfchen Terrilitin und andere werden verschrieben, um entzündliche Prozesse zu reduzieren. Manchmal ist es auch ratsam, Pillen einzunehmen - Curantil usw..

Zur Behandlung von Entzündungen der Gebärmutter und der Gliedmaßen werden zunächst Antibiotika und Zäpfchen zur Entzündung der weiblichen Organe eingesetzt. Die Verwendung von Zäpfchen wird für verschiedene Zwecke praktiziert..

Rektale Zäpfchen zur Entzündung der Gliedmaßen mit entzündungshemmender Wirkung enthalten in der Regel NSAIDs. Sie wirken entzündungshemmend, fiebersenkend und analgetisch. Arzneimittel, die zur NSAID-Gruppe gehören, unterdrücken die Synthese von Prostaglandinen, die bei Entzündungsprozessen in großen Mengen gebildet werden und Schmerzen hervorrufen.

Die Verwendung von rektalen Zäpfchen beginnt zur gleichen Zeit, zu der der Patient beginnt, Antibiotika zu trinken. Die Behandlung dauert 7 bis 10 Tage. In der Regel werden Indomethacin, Movalis, Voltaren, Diclofenac, Diclovit, Flamax usw. verschrieben..

  • Indomethacin wird einmal verschrieben, es ist notwendig, abends anzuwenden.
  • Movalis (Wirkstoff von Meloxicam) wird einmal vor dem Schlafengehen 7 Tage lang angewendet.
  • Voltaren wird abends und morgens verwendet..
  • Diclofenac, Diclovit - einmal am Tag.
  • Kerzen mit Belladonna - 1-3 mal am Tag.
  • Flexen, Flamax (der aktive Bestandteil von Ketoprofen) wird einmal, 7 Tage angewendet. Der Name Alamax wird auch gefunden. Kerzen heißen jedoch nicht richtig Alamax, sondern Flamax.

Die moderne Gynäkologie bietet eine ziemlich breite Liste von rektalen entzündungshemmenden Zäpfchen, aber alle Schmerzmittel und entzündungshemmenden Zäpfchen sollten von einem Arzt im allgemeinen Behandlungsschema verschrieben werden. Wenn zusätzliche Schmerzmittel in Tabletten benötigt werden, sollte ein Spezialist diese ebenfalls abholen..

Auch entzündungshemmende Zäpfchen für Frauen mit Endometritis und Adnexitis werden intravaginal verschrieben. Wie entzündungshemmende rektale Zäpfchen müssen sie regelmäßig angewendet werden. Der Zweck der Verwendung solcher Medikamente ist die vaginale Hygiene, die Unterdrückung der anaeroben Flora.

Mit solchen Krankheiten Terzhinan und Fluomizin (die aktive Komponente von Metronidazol) zuordnen. Verwenden Sie Terzhinan und Fluomizin benötigen bis zu 10 Tage, 1-2 Supp. täglich.

Wenn die wichtigste entzündungshemmende medikamentöse Therapie abgeschlossen ist, ist es sehr wichtig, die vaginale Biozönose zu normalisieren. Zu diesem Zweck verwenden sie sowohl Arzneimittel, die Bifidobakterien und Laktobazillen enthalten, als auch Longidaz-Zäpfchen.

Longidase wirkt proteolytisch. Dies sind wirksame vorbeugende Zäpfchen, da sie das Auftreten von Verwachsungen verhindern sowie vorhandene auflösen. Longidase stabilisiert die Funktion des Immunsystems, wirkt antioxidativ und entzündungshemmend. Dieses Medikament wird auch für Ovarialzysten verschrieben. Zäpfchen müssen vor dem Schlafengehen rektal aufgetragen werden. Der Therapieverlauf dauert bis zu 3 Wochen.

Kerzen vor Zervixerosion

Die Erosion des Gebärmutterhalses ist eine sehr häufige Erkrankung bei Frauen. Es entsteht, wenn im vaginalen Teil des Halses eine Abschuppung des geschichteten Plattenepithels auftritt. An seiner Stelle vermehren sich Zellen des zylindrischen Epithels, die den Gebärmutterhalskanal auskleiden. Zervikale Ektopie ist der korrektere Name für diese Krankheit..

Diejenigen, die nach den Namen von Zäpfchen für die Zervixerosion suchen, sollten berücksichtigen, dass die Behandlung dieser Krankheit wie folgt erfolgt: Die pathologische Stelle wird durch elektrische, chemische Lasermethoden zerstört. Kerzen werden vor und nach der Kauterisation verschrieben, um die Erosion des Gebärmutterhalses zu behandeln. Vor der Kauterisation durch Laser, Radiowellen oder andere Methoden sollten 5-7 Tage vor dem Eingriff entzündungshemmende Zäpfchen angebracht werden, um eine Entzündung des Gebärmutterhalses nach der Operation zu verhindern. Verschreiben Sie in der Regel Zäpfchen Polygynax, Hexicon, Livarol, Suporon sowie andere Medikamente.

4-5 Tage nach der Kauterisation sollten Heilzäpfchen verwendet werden, die eine stimulierende und antioxidative Wirkung auf den gesamten Körper haben, die Gesundheit stärken und an der Stelle, die manipuliert wurde. In der Zeit nach der Operation sind Sanddornzäpfchen für die Zervixerosion wirksam, ebenso wie Galavit-, Galenofillipt-, Suporon-, Depantol-, Evkolek- und Fitor-Kerzen. Zäpfchen mit Tollkirsche werden manchmal verschrieben. Revitax-Zäpfchen sind Phytokandeln, zu denen auch Hyaluronsäure gehört. Sie lindern Entzündungen wirksam und fördern die Heilung..

Sie können sowohl teure Medikamente als auch deren billigere Gegenstücke kaufen. Kerzen mit reparativen Eigenschaften, 1 Stk. Auftragen. während 10-14 Tagen.

Bei Bedarf werden auch Tabletten und andere Medikamente verschrieben..

Mit Blasenentzündung

Frauen mit Blasenentzündung verwenden verschiedene Medikamente in dieser Form. Fast jedes thematische Forum informiert darüber, wo Frauen häufig die verwendeten Mittel beschreiben. Alle Blasenentzündungsmedikamente sollten jedoch nach der Verschreibung durch Fachärzte angewendet werden, obwohl sie in Apotheken häufig ohne Rezept gekauft werden können. Zäpfchen werden als Hilfsmittel bei der Behandlung verschrieben. In der Regel verschreibt der Arzt Breitbandantibiotika, die bei Infektionskrankheiten eingesetzt werden..

Am häufigsten werden bei Blasenentzündungen Hexycon-Zäpfchen verschrieben (die Zusammensetzung enthält Chlorhexidin, ein Antiseptikum), Betadin, Genferon, Macmirror, Synthomycin-Kerzen, Kerzen mit Palin usw..

Ergebnisse

In der modernen Medizin gibt es eine große Anzahl von Medikamenten in dieser Form. Ihre Verwendung ermöglicht es Ihnen, verschiedene Krankheiten des weiblichen Fortpflanzungssystems schnell und effizient zu heilen. Eine Reihe der oben beschriebenen Medikamente wird auch in den Wechseljahren eingesetzt. Aber jede Frau sollte verstehen, dass die effektivste und schnellste Behandlung sein wird, wenn der Gynäkologe nach Feststellung der Diagnose das Behandlungsschema festlegt.

Ausbildung: Absolvierte das Rivne State Basic Medical College mit einem Abschluss in Pharmazie. Sie absolvierte die Vinnitsa State Medical University. M. I. Pirogov und ein darauf basierendes Praktikum.

Berufserfahrung: Von 2003 bis 2013 - als Apotheker und Manager eines Apothekenkiosks tätig. Sie erhielt Briefe und Auszeichnungen für langjährige gewissenhafte Arbeit. Artikel zu medizinischen Themen wurden in lokalen Publikationen (Zeitungen) und auf verschiedenen Internetportalen veröffentlicht.

Bemerkungen

Natürlich nacheinander verfügbar. Danke

Guten Tag! Mir wurden Loxidol-Zäpfchen für den polyzystischen Eierstock verschrieben. Wie benutzt man sie? Rektal oder vaginal?