Wie man Schmerzen während der Menstruation reduziert. Volksheilmittel und Medikamente

Umfrage


Wenn der Magen während der Menstruation schmerzt, wird eine Frau oder ein junges Mädchen manchmal vollständig behindert. Alle 10 Frauen leiden während der Menstruation unter unerträglichen Schmerzen, die häufig zu Ohnmacht und sogar Anfällen führen. Es wird angenommen, dass die Menstruation ein natürlicher Prozess im Körper einer Frau ist, der nicht von sehr starken spastischen Schmerzen im Unterbauch begleitet werden sollte, insbesondere nicht von Erbrechen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Durchfall oder Verstopfung.

Gynäkologen empfehlen dringend, bei starken Schmerzperioden zuerst die Ursache des Auftretens herauszufinden, da dies nicht nur ein Merkmal Ihres Körpers sein kann, sondern auch Symptome einer schweren Krankheit oder Fehlfunktion des nervösen, reproduktiven, endokrinen Systems, ein Symptom für Bindegewebsdysplasie oder Anomalien bei der Entwicklung von Genitalorganen usw. sein können. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie man Schmerzen während der Menstruation eines Mädchens oder einer Frau lindert, was getan werden sollte, um Schmerzen während der Menstruation zu lindern und die wahre Ursache für einen solchen abnormalen Zustand des Körpers zu bestimmen.

Wie man Menstruationsschmerzen für junge Mädchen lindert?

In der Gynäkologie ist es üblich, schmerzhafte Perioden in primäre Perioden zu unterteilen, wenn ein Mädchen seit Beginn der Menstruation noch nie schmerzlose Perioden und sekundäre Perioden hatte, wenn bei Frauen nach 30 Jahren vor dem Hintergrund verschiedener infektiöser und entzündlicher Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane, hormoneller Störungen, starke Schmerzen während der Menstruation auftreten. nach der Operation usw..

Vielen Frauen und Ärzten zufolge kann die primäre Algomenorrhoe (Schmerzen während der Menstruation) unabhängig voneinander vergehen, nachdem eine Frau ein Kind zur Welt gebracht hat. Während der Menstruation zieht sich die Gebärmutter weniger schmerzhaft zusammen. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist und eine junge Frau nicht schwanger werden kann und sowohl vor der Menstruation - dem prämenstruellen Syndrom als auch während der Menstruation eine ganze Reihe von Symptomen aufweist, sollten Sie sich auf jeden Fall einer umfassenden Untersuchung nicht nur durch einen Gynäkologen, sondern auch durch einen solchen unterziehen Spezialisten wie Gastroenterologe, TB-Spezialist, Gynäkologe, Neurologe, Endokrinologe, Osteopath, Psychotherapeut.

Da die Hauptursachen für schmerzhafte Perioden bei Mädchen allgemeine systemische Erkrankungen wie Bindegewebsdysplasie sein können, die sich in der Entwicklung von Wirbelsäulenkrümmungen, gastrointestinalen Dysfunktionen, häufigen Luxationen, Krampfadern der Beine und Beckenorganen äußern. Die Ursache für primäre Algomenorrhoe kann auch eine Genitaltuberkulose sein, die zu Anomalien bei der Entwicklung der Genitalien, einer Unterentwicklung der Brustdrüsen, des Uterus und der Uterusanhänge führt, was die Ursache für anhaltende Unfruchtbarkeit ist. Verschiedene Erkrankungen des Nervensystems, psychische Störungen, emotionale Instabilität bei Mädchen können eine Folge derselben Genitaltuberkulose sein oder eine eigenständige Störung mit erblichen oder angeborenen Wurzeln.

Auf der Grundlage des Vorstehenden sollten diese Pathologien zuerst ausgeschlossen werden und dann, basierend auf der Erstellung oder dem Ausschluss dieser Diagnosen, Methoden zur Schmerzlinderung während der Menstruation festlegen.

Nicht-medikamentöse Methoden zur Schmerzlinderung während der Menstruation

Um die Schmerzen während der Menstruation bei Mädchen mit primärer Algomenorrhoe zu lindern, kann es ausreichend sein, nicht-pharmakologische Methoden zur Bekämpfung schmerzhafter Perioden anzuwenden, wie z.

Es ist sehr leicht zu sagen, aber es ist schwer genug zu lernen, sich zu entspannen, sich zu beruhigen, sich nicht aufzuregen und mit Stress umzugehen. In unseren schwierigen Zeiten setzen die Fülle an negativen Informationen, die Bitterkeit der Menschen um uns herum, finanzielle Probleme und Misserfolge in persönlichen Beziehungen eine moderne Frau ständigen emotionalen Umwälzungen aus. Gedanken sind materiell. Wenn Sie sich selbst kontrollieren und sich auf eine bestimmte positive Welle einstellen können, können Sie jedes Problem bewältigen. Sie müssen nur ständig an sich selbst arbeiten, Ihre Gedanken kontrollieren, nicht auf die kleinen Dinge achten und Prioritäten richtig setzen. Yoga-Kurse, Meditation helfen dabei..

Es klingt nicht kitschig, aber das Aufgeben dieser Gewohnheiten kann die Schmerzen während der Menstruation lindern. Der weibliche Körper ist nicht in der Lage, mit Nikotin- und Alkoholattacken umzugehen, wie der männliche. Rauchen ist sehr schädlich für den gesamten weiblichen Körper, führt zu frühem Altern, schmerzhaften Perioden, näheren Wechseljahren, provoziert das Auftreten verschiedener Krankheiten und erhöht das Krebsrisiko. Heutzutage belastet onkologische Spannung, wenn Krebs sogar junge Frauen im gebärfähigen Alter betrifft, wenn Sie jeden Tag eine Nikotinvergiftung und eine Alkoholvergiftung hinzufügen, das Immunsystem, das allmählich aufhört, Krebszellen zu zerstören und sie wachsen zu lassen.

  • Bodyflex, Yoga

Bei Schmerzen während der Menstruation sollten Sie die körperliche Aktivität und den Geschlechtsverkehr in der zweiten Phase des Menstruationszyklus einschränken. In der ersten Phase ist es jedoch sehr nützlich, Yoga oder Bodyflex zu machen. Warum? Diese beiden Arten von körperlichen Übungen wirken sich positiv auf die weiblichen Geschlechtsorgane aus, da sowohl Yoga als auch Körperflexion eine starke Massage der inneren Organe, einschließlich der Beckenorgane, bewirken. Diese Übungen fördern die Resorption von Adhäsionen, stimulieren den Eisprung und wirken sich im Allgemeinen positiv auf die Atemwege, den Bewegungsapparat und das Herz-Kreislauf-System aus..

Die richtige Ernährung wirkt sich nicht nur positiv auf die Schmerzlinderung während der Menstruation aus, sondern auch auf die allgemeine Gesundheit. Einige Tage vor der Menstruation sollten Sie so viel Obst und Gemüse wie möglich essen, nicht zu viel essen, insbesondere sollten Sie die Verwendung von fetthaltigen und süßen Lebensmitteln, Mehl und raffinierten Produkten einschränken, Fast Food, Würstchen, Fleisch und Milchprodukte ausschließen. Sie sollten mehr Flüssigkeit zu sich nehmen, bis zu 2-2,5 Liter pro Tag. Es ist besser, wenn es sich nicht um Tee und Kaffee handelt, sondern um Mineralwasser, frisch gepresste Gemüse- und Fruchtsäfte - Karotten, Rote Beete, Apfel, Orange, Ananas und auch heiße Kräutertees mit Kamille, Minze.

Jegliche Unterkühlung, dünne Strumpfhosen in den kalten, minderwertigen Herbst- und Winterschuhen, die dazu beitragen, dass Ihre Füße in der kalten und regnerischen Jahreszeit nass werden, rufen entzündliche Prozesse im Becken hervor und verursachen Salpingitis, Adnexitis (siehe Entzündung der Gliedmaßen - Symptome und Behandlung), Störung des Menstruationszyklus und was zu schmerzhafter Menstruation und sogar Unfruchtbarkeit führt.

  • Wenn starke Schmerzen auftreten, können Sie Ihre Beine an Ihre Brust drücken und ein Heizkissen auf Ihren Bauch legen

Wie kann man Schmerzen während der Menstruation lindern? Stellen Sie eine Flasche warmes Wasser oder ein Heizkissen auf Ihren Bauch und legen Sie sich mit an die Brust gepressten Beinen hin. Dies erhöht die Durchblutung und reduziert schmerzhafte Krämpfe. Halten Sie das Heizkissen nicht länger als 15 bis 20 Minuten, da es sonst zu Blutungen führen kann.

  • Frische Luft

Manchmal verschlimmert ein Aufenthalt in einem stickigen Raum den Zustand, verstärkt die Schmerzen während der Menstruation, wenn Sie an die frische Luft gehen, im Park spazieren gehen oder den Raum einfach gut lüften - dies kann den Zustand lindern, Kopfschmerzen lindern und Bauchschmerzen verursachen.

  • Die Erhaltung der ersten Schwangerschaft mit primärer Algomenorrhoe ist sehr wichtig

Die erste medizinische Abtreibung (Konsequenzen) bei einer Frau mit schmerzhafter Menstruation kann eine weitere Entwicklung der Unfruchtbarkeit hervorrufen und die Schmerzen während der Menstruation verschlimmern. Nach der Schwangerschaft werden in den meisten Fällen die Schmerzen während der Menstruation reduziert.

  • Physiotherapie, Massage, Akupunktur

Eine ziemlich wirksame Methode der physiotherapeutischen Behandlung ist die Elektrophorese in der Solarplexuszone mit Novocain. Der Arzt kann 6-8 Sitzungen verschreiben, um die Behandlung zu Beginn der Menstruation abzuschließen. Es ist auch möglich, verschiedene Optionen für Reflexzonenmassage, Akupunktur - allgemein, Akupressur, Schröpfen, Blutvergießen mit Hilfe der Hirudotherapie durchzuführen -, die sich auch positiv auf den gesamten Körper und die Genitalien auswirken. Es ist jedoch besser, Fachleuten solche Behandlungsmethoden anzuvertrauen. Wenn es keine Möglichkeit gibt, vor der Menstruation eine therapeutische Massage durchzuführen, können Sie während der Menstruation selbst eine passive Massage mit dem Kuznetsov-Applikator durchführen, diese auf den unteren Rücken legen und auf den Rücken legen und 10-15 Minuten einweichen.

  • Führen Sie Aufzeichnungen über Methoden und einen Kalender für die Menstruation

Mädchen und Frauen mit schmerzhaften Perioden sollten einen Kalender über die Art und die Symptome der Menstruation führen. Es sollte die Dauer der Menstruation, die Dauer des Menstruationszyklus, die Intensität der Blutung, magere oder schwere Perioden (Uterusblutung) sowie die Art, Lokalisation der Schmerzen und andere Symptome, die mit der Menstruation einhergehen, angeben. Frauen, die schwanger werden möchten, können auch die Basaltemperatur im Kalender berücksichtigen, um den Eisprung zu bestimmen. Im Tagebuch der Menstruation lohnt es sich, die Optionen für eine Therapie zur Schmerzlinderung festzulegen. Dies wird in Zukunft dazu beitragen, die Wirksamkeit eines bestimmten Arzneimittels oder einer bestimmten Methode zur Schmerzlinderung zu bestimmen und Ihre Symptome beim Besuch eines Frauenarztes zu merken und zu beschreiben.

  • Einhaltung von Schlaf, Ruhe, Arbeit

Ein voller Schlaf von 8 bis 10 Stunden, die Einhaltung des Tagesregimes und der Ernährung, die Gewohnheit, genau zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen und Überlastung zu vermeiden, sind einfache Ratschläge, aber sehr effektiv. Die Einhaltung des Regimes in allem - beruhigt das Nervensystem, macht das Leben gemessen und ruhig, hilft, mit Stress umzugehen.

Medikamente zur Schmerzlinderung während der Menstruation

  • Beruhigungsmittel

Wenn die Perioden der Mädchen von signifikanten neuropsychiatrischen Symptomen begleitet sind, wie z. B. einer Veränderung der Geruchswahrnehmung, Geschmacksstörungen, unmotivierter Schwäche, Hysterie, erhöhter Reizbarkeit, depressiver Stimmung, Anorexie, sollten Beruhigungsmittel verwendet werden - Tinktur oder Tabletten aus Baldrian, Relanium, Trioxazin und anderen Beruhigungsmitteln verschreibungspflichtige Medikamente.

  • Analgetika, krampflösende Mittel, NSAIDs

Wenn alle aufgeführten nicht-pharmakologischen Wirkstoffe keine Linderung bringen, sind krampflösende Mittel wie Spazgan, No-shpa und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente - Ketanov, Ibuprofen, Butadion, Nise - angezeigt, um die Schmerzen während der Menstruation zu lindern. Das sicherste unter diesen Fonds ist No-shpa oder das inländische Analogon von Drotaverinumhydrochlorid, Papaverine. Sie dürfen auch während der Schwangerschaft verwendet werden. Sie können sofort 2 Tabletten bis zu 3-mal täglich verwenden. NSAIDs haben natürlich eine ausgeprägtere analgetische Wirkung, sie haben jedoch eine Reihe von Nebenwirkungen, die alle Systeme und Organe, insbesondere den Magen-Darm-Trakt und das Zentralnervensystem, nachteilig beeinflussen.

  • Hormonelle orale Kontrazeptiva

Auf Empfehlung eines Gynäkologen mit primärer Algomenorrhoe werden hormonelle Kontrazeptiva wie Ovidon, Antiovin, Triziston, Diane-35, Yarina (siehe Liste aller oralen Kontrazeptiva) sowie die Verwendung von Medikamenten aus natürlichen Progestinen verschrieben, um Schmerzen während der Menstruation zu lindern. z.B. Dufaston.

Es ist ratsam, alle Vitamine mit Lebensmitteln, Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Wenn Sie jedoch einen biochemischen Bluttest bestehen und einen Mangel an bestimmten Vitaminen oder Mineralstoffen feststellen, können Sie diesen Mangel mithilfe von Vitaminkomplexen oder einzelnen Vitaminen in Injektionen ausgleichen. Meistens fehlt es Frauen an Kalzium - Sie können Kalzium D3, B-Vitamine, Vitamin E und Magne B6 einnehmen.

Behandlung der sekundären Algomenorrhoe

Wenn eine Frau, die bereits Kinder hat, während der Menstruation Schmerzen verspürt, die von zusätzlichen Symptomen begleitet werden - Übelkeit, Kopfschmerzen, Depressionen, Ohnmacht, Tachykardie, Gelenkschmerzen, Juckreiz der Haut -, ist dies auf die Entwicklung verschiedener Erkrankungen des endokrinen, nervösen, vegetativ-vaskulären Systems zurückzuführen oder verursacht durch verschiedene Pathologien und Krankheiten der weiblichen Geschlechtsorgane.

Am häufigsten tritt sekundäre Algomenorrhoe bei Endometriose, Polypen in der Gebärmutter, Verwachsungen bei infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Genitalorgane - Salpingitis, Oophoritis, Salpingo-Oophoritis sowie bei Gebärmutterkrebs, Eierstockkrebs, Krampfadern in der Bauchhöhle und den unteren Extremitäten mit Becken auf Neuritis mit cicatricialer Verengung des Gebärmutterhalses aufgrund häufiger medizinischer Abtreibungen, intrauteriner Eingriffe, diagnostischer Kürettage und anderer chirurgischer Eingriffe.

Um Schmerzen während der Menstruation mit sekundärer Algomenorrhoe zu lindern, sollte die Behandlung daher darauf ausgerichtet sein, die Ursache und die Behandlung der Krankheit, die eine solche Verletzung verursacht hat, zu beseitigen. Manchmal tragen falsch etablierte intrauterine Kontrazeptiva zur Entwicklung von Schmerzen während der Menstruation bei. In diesem Fall sollten sie entfernt werden. Bei Adhäsionen, Endometriose oder Tumorläsionen der Genitalorgane wird eine geeignete Therapie oder Operation empfohlen, wonach ein Rehabilitationskurs, physiotherapeutische Verfahren und eine Spa-Behandlung vorgeschrieben werden.

Wie kann man Schmerzen während der Menstruation loswerden? Bei sekundärer Algomenorrhoe sowie bei primärer Algomenorrhoe kann versucht werden, Schmerzen durch Menstruation mit nicht-pharmakologischen Methoden zu lindern. In Abwesenheit einer Wirkung von ihnen sind Medikationsmethoden angezeigt, symptomatische Therapie basierend auf der Verringerung der Schmerzen während der Menstruation durch krampflösende und NSAIDs, Beruhigungsmittel zur Linderung psycho-emotionaler Symptome.

Volksheilmittel - wie man Schmerzen während der Menstruation loswird

Volksheilmittel zur Schmerzlinderung während der Menstruation basieren auf der Verwendung verschiedener Sammlungen von Heilkräutern. Es sollte jedoch beachtet werden, dass jede Heilpflanze oder Kräutersammlung dasselbe Arzneimittel wie Tabletten ist, mit möglichen Kontraindikationen und allergischen Reaktionen. Wenn eine Frau zu allergischen Manifestationen neigt, sollten Kräuterpräparate sehr sorgfältig angewendet werden, um die Reaktion des Körpers auf jedes Mittel zu überprüfen. Es wird empfohlen, Kräutertees warm zu nehmen und langsam zu trinken..

  • Elecampane-Wurzel - 1 Teelöffel ein Glas kochendes Wasser einschenken, 1 Stunde darauf bestehen, 1 Esslöffel 3 U / Tag einnehmen.
  • Schachtelhalm - 1 EL. Gießen Sie 300 ml kochendes Wasser in einen Löffel, bestehen Sie auf einer Stunde, verbrauchen Sie 50 mg pro Stunde. Erhöhen Sie das Aufnahmeintervall, wenn die Schmerzen nachlassen.
  • Sammlung - Gans Cinquefoil, Centaury, Feldschachtelhalm, Knöterichgras, im Verhältnis 5: 3: 1: 5, ein Esslöffel der Mischung wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, 1 Stunde bestehen, 1 Schluck während des ersten Menstruationstages einnehmen.
  • Geruchliche Selleriewurzel - 2 EL. Die Löffel sollten mit einem Glas sauberem kaltem Wasser gefüllt sein. 2 Stunden darauf bestehen, abseihen und ein Drittel eines Glases 3 U / Tag einnehmen.
  • Blätter von Walderdbeeren - 1 EL. Ein Löffel wird mit 1 Tasse kaltem Wasser gegossen, 6-8 Stunden lang hineingegossen. Ein halbes Glas sollte pro Tag getrunken werden.
  • Sammlung - Baldrianwurzel, Pfefferminzblätter, Kamillenblüten im Verhältnis 1: 1: 2, kochendes Wasser über 1 EL gießen. Löffel der Mischung, bestehen Sie auf eine halbe Stunde, nehmen Sie 3 r / Tag für 2 EL. Löffel.
  • Himbeerblätter - 3 Teelöffel Blätter gießen 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen 15 Minuten, nehmen Sie den ganzen Tag über kleine Schlucke.

Wirksame Methoden zur Beseitigung von Beschwerden und Schmerzen während der Menstruation

Wenn die Menstruation in schmerzhafter Form verläuft, helfen Ihnen verschiedene bewährte Mittel, die Krankheit zu lindern: Medikamente, Volksrezepte, Sportunterricht und vieles mehr. Lesen Sie mehr darüber in unserem Artikel - weiter.

Muss ich einen Arzt aufsuchen??

Da Schmerzen an kritischen Tagen normal auftreten, muss kein Arzt konsultiert werden. Manchmal haben Frauen jedoch sehr starke Schmerzen. Dies ist das Hauptsymptom von AMA (abnorme Uterusblutung).

Jede Frau kann die Anzeichen von AMA unabhängig bestimmen. Wenn mindestens eines bemerkt wurde, sollten Sie einen Arzt konsultieren:

  • Dauer Wenn kritische Tage länger als sieben Tage dauern. Manchmal äußern sich die Anzeichen von AMA in der Menstruation, deren Dauer 14 Tage überschreitet. Aber selbst wenn es sieben Tage dauert, ist es besser, die Reise zum Arzt nicht zu verschieben.
  • Kritische Tage beeinflussen das Leben. Wenn die Symptome der Menstruation Unannehmlichkeiten im Alltag verursachen. Übelkeit, Schmerzen und Bauchkrämpfe, Schwindel erlauben einer Frau nicht, die täglichen Aufgaben zu erledigen, und sie muss alle kritischen Tage im Bett verbringen.
  • Die Intensität der Entladung. Dieses Symptom ist auch ein Zeichen von AMA. Wenn eine Frau stündlich oder noch öfter die Körperpflegeprodukte wechseln muss, muss ein Arzt konsultiert werden. Schließlich kann eine starke Entladung Anämie und eine Reihe anderer Krankheiten hervorrufen.
  • Starke Entladung. Abnormale Entladungen (Blutgerinnsel), deren Durchmesser 4 cm erreicht, können ebenfalls ein Zeichen für AMA sein. Wenn eine Frau ein ähnliches Symptom feststellt, benötigt sie die Hilfe eines Spezialisten, da eine reichliche Entladung gesundheitsschädlich sein kann.

Medikamente

Um Schmerzen an kritischen Tagen loszuwerden, können Sie auf die Einnahme von Medikamenten zurückgreifen.

Beruhigungsmittel

Während der Menstruation kann eine Frau zusätzlich zu den Schmerzen Reizbarkeit und Nervosität erfahren. Sie verstärken die Schmerzen, daher ist es notwendig, auf Beruhigungsmittel zurückzugreifen.

Die folgenden Präparate mit beruhigenden Kräuterkomponenten sind geeignet: Persen, Novo-Passit, Seduxen, Remens-Tropfen, Dysmenorm, Baldrian, Relanium.

Um Schmerzen und Reizbarkeit zu lindern, kann eine Frau vor Beginn der Menstruation Vitamin B6 oder Magnesium B6 trinken. Diese Mittel verbessern den Allgemeinzustand von Frauen an kritischen Tagen..

Analgetika

Um den Schmerz loszuwerden, können Sie eine Art Analgetikum nehmen. Präparate dieser Art helfen, Schmerzen in kurzer Zeit zu stoppen. Sie verhindern auch Beschwerden im Unterbauch vor Beginn der Menstruation und lindern Muskelentzündungen..

Analgetika umfassen Analgin, Spazgan, Spazmalgon, Baralgin, Menalgin und andere.

Bei der Einnahme von Schmerzmitteln sollte die Dosis genau eingehalten werden: 1 Tablette einmal täglich.

Hormonelle Verhütungsmittel

Es gibt Fälle, in denen Schmerzen während der Menstruation durch hormonelles Versagen verursacht werden. Daher werden einer Frau hormonelle Medikamente verschrieben. Sie können nicht nur Schmerzen beseitigen, sondern auch das Sekretvolumen reduzieren und einen hormonellen Hintergrund schaffen.

Zu diesen Werkzeugen gehören Yarina und Diane-35 sowie deren Analoga - Microlut, Triziston, Ovidon.

NSAIDs (nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) während der Menstruation beseitigen Schmerzen vollständig. NSAIDs haben auch fiebersenkende und entzündungshemmende Wirkungen..

Um Schmerzen vorzubeugen, sollte eine Frau NSAIDs einige Tage vor Beginn der Blutung einnehmen.

Um Schmerzen zu beseitigen, können die folgenden Gruppen nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente verwendet werden:

  • Pyrazolone. Dazu gehört Metamizol-Natrium.
  • Derivate der Indolylessigsäure. Dies schließt Indomethacin ein.
  • Derivate der Phenylessigsäure. Mittel: Diclofenac, Naproxen, Aceclofenac, Ibuprofen, Ketoprofen und Ketorolac.
  • Oksikama. Dies schließt Piroxicam und Meloxicam ein.
  • Derivate von Sulfonamiden. Das ist Nimesulid..

Antispasmodika

Diese Gruppe von Medikamenten umfasst Medikamente, die Krämpfe lindern und dabei helfen, glatte Muskeln zu entspannen. Daher sind krampflösende Mittel gegen Menstruationsbeschwerden ein wirksames Mittel.

Wenn die Schmerzen stark und lang anhaltend sind, können Medikamente dieser Gruppe zusammen mit NSAIDs eingenommen werden - so dass die Schmerzen schneller vergehen.

Die folgenden Medikamente gehören zu den bekanntesten und wirksamsten krampflösenden Mitteln: No-shpa, Papaverin, Drotaverin, Spakovin, Spazmonet.

Hausmittel

Im Kampf gegen Menstruationsbeschwerden kann eine Frau Volksheilmitteln und -methoden helfen:

  • Während der Menstruation muss das Rauchen aufgegeben werden. Diese schlechte Angewohnheit wirkt sich äußerst negativ auf die Gesundheit von Frauen aus und verstärkt die Schmerzen an kritischen Tagen..
  • Um Schmerzen zu beseitigen, muss sich eine Frau richtig entspannen und beruhigen. Während der Menstruation muss man lernen, mit Stress ohne Medikamente umzugehen. So kann der Schmerz im Laufe der Zeit für immer gestoppt werden..
  • Kälte trägt zu Krämpfen und Schmerzen während der Menstruation bei. Eine Frau muss lange Spaziergänge an einem frostigen und regnerischen Tag vermeiden.
  • Manchmal reicht es aus, den Raum zu lüften oder an die frische Luft zu gehen, damit die Schmerzen und der Schwindel verschwinden.
  • Eine Frau muss ihren Tagesablauf während der Menstruation normalisieren. Sie müssen genug Schlaf bekommen - mindestens 8 Stunden am Tag. Versuchen Sie, sich nicht mit Arbeit zu überlasten, machen Sie häufige Pausen.
  • Ätherische Öle vor der Menstruation und in den frühen Tagen helfen, Schmerzen zu lindern. Sie müssen in die Haut des Unterbauchs gerieben werden. Eine wirksame Mischung aus Ölen aus Johanniskraut, Schafgarbe, Majoran und Salbei.
  • Lieblingsbeschäftigungen lindern Schmerzen. Eine Frau während der Menstruation muss abgelenkt sein und einfach ein interessantes Buch lesen, eine Serie oder einen Film ansehen, ein ungewöhnliches Gericht kochen.
  • Der Schmerz lässt nach, wenn Sie in der "Embryo" -Position auf dem Bett oder Boden liegen und Ihre Beine an die Brust ziehen.

Leistungsmerkmale

Damit die Menstruationsbeschwerden nachlassen, muss die Frau ihre Ernährung festlegen. An kritischen Tagen müssen Eier, Fleisch, Milch und Produkte mit einem hohen Koffeingehalt für den Kaffee aus dem Menü genommen werden: Kaffee, grüner Tee.

Erhöhen Sie Ihre Aufnahme von Obst, insbesondere Bananen und Gemüse. Bohnen und Kohl sollten jedoch vermieden werden - sie tragen zu einer übermäßigen Gasbildung bei.

Hören Sie ganz auf, Alkohol zu trinken. An kritischen Tagen muss Ingwertee in die Ernährung aufgenommen werden..

Übung und Yoga

Trotz der Tatsache, dass eine Frau während der Menstruation die körperliche Aktivität reduzieren muss, helfen leichte und richtig ausgewählte Übungen und Yoga perfekt, Schmerzen zu lindern und den Zustand zu normalisieren:

  1. Legen Sie sich auf den Boden, die Arme am Körper entlang, die Beine an den Knien gebeugt. Heben Sie das Becken langsam vom Boden ab. Halten Sie einige Sekunden lang gedrückt. Wiederholen Sie fünf Mal. Machen Sie eine Pause und machen Sie den zweiten Ansatz.
  2. Übung "Katze". Steig auf alle viere. Atme ein, beuge deinen Rücken, während du ausbeugst, beuge dich so tief wie möglich. Wiederholen Sie fünf bis sieben Mal.
  3. Legen Sie sich mit dem Bauch auf den Boden. Heben Sie den Oberkörper an den Ellbogen so hoch wie möglich an. Nehmen Sie eine Ausgangsposition ein. Führen Sie fünf Ansätze durch.

Atemgymnastik hilft auch, Schmerzen zu lindern, hilft, Stress abzubauen:

  1. Setzen Sie sich auf den Boden, atmen Sie tief ein. Halten Sie den Atem zwei Sekunden lang an. Atme ruckartig durch den Mund aus.
  2. Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden und beugen Sie die Beine an den Knien. Legen Sie einen flachen Gegenstand wie ein Buch auf Ihren Bauch. Heben Sie einen Gegenstand mit Ihrem Magen an und führen Sie intermittierende Ein- und Ausatmungen durch.
  3. Atme auf dem Rücken und atme so tief wie möglich ein. Atme langsam aus und befreie den Geist von negativen Gedanken.

Massage

Während der Menstruation hilft Massage, Schmerzen zu lindern. Es ist notwendig, den Bereich am Bauch, in dem die Schmerzen ausgeprägt sind, einige Minuten lang im Uhrzeigersinn zu massieren. Sie können auch Folgendes tun:

  • Sie müssen zwei Tennisbälle nehmen, sich auf den Rücken legen, Gegenstände unter den unteren Rücken legen und einige Minuten lang rollen.
  • Es gibt einen Punkt zwischen Knöchel und Knie, auf den ein paar Minuten lang klicken kann, um die Schmerzen zu beseitigen. Laufen Sie auf beiden Beinen.

Thermische Verfahren

Während der Menstruation kann eine Frau auf thermische Eingriffe zurückgreifen, um Schmerzen zu lindern. Es ist möglich, Schmerzen zu lindern, wenn ein warmes Heizkissen auf den Magen aufgebracht wird. Halten Sie nicht länger als 20 Sekunden. Machen Sie dann eine Minute Pause und wiederholen Sie den Vorgang.

Menstruationsbeschwerden verschwinden, wenn Sie ein warmes, aber keinesfalls heißes Bad nehmen. Sie können dem Wasser Meersalz oder ätherische Öle hinzufügen. Der Eingriff sollte nicht länger als 20 Minuten dauern.

Eine Frau sollte sich daran erinnern, dass Hitze hilft, das Blut zu verdünnen, was einen starken Ausfluss hervorrufen kann. Bei thermischen Eingriffen ist äußerste Vorsicht geboten..

Kräutertees und Abkochungen

Zur Linderung von Schmerzen und Krämpfen an kritischen Tagen bietet eine breite Palette von Arzneimitteln traditionelle Medizin an. Kräutertees lindern Schmerzen, ohne den Körper der Frau zu schädigen und Nebenwirkungen zu verursachen..

Die effektivsten Kräuter sind wie folgt:

  • Melissa. Dieses Kraut hilft, Schmerzen zu lindern und den Zyklus zu normalisieren. Melissa beseitigt auch Reizbarkeit und Stress. Sie können zwei- oder dreimal täglich Gras als Tee nehmen.
  • Himbeere. Die Blätter dieser Beere haben wertvolle Eigenschaften und lindern Kopfschmerzen und Fieber. Zum Abkochen benötigen Sie 250 ml gekochtes Wasser und 3 Teelöffel Himbeerblätter. Trinken Sie den ganzen Tag über in kleinen Portionen.
  • Oregano. Dieses Kraut lindert Schmerzen im ganzen Körper und beseitigt Durchfall, der auch durch Menstruation verursacht werden kann. Zum Abkochen benötigen Sie 1 Esslöffel Oregano und kochendes Wasser - 250 ml. Die Aufgussinfusion ist 15 Minuten erforderlich. Für einen Tag müssen Sie ein Glas Oregano-Brühe trinken und es in drei Dosen aufteilen.
  • Elecampanwurzel. Es lindert Schmerzen und glättet den hormonellen Hintergrund. Um die Infusion vorzubereiten, sollten Sie 1 Teelöffel der Wurzel und 250 ml kochendes Wasser nehmen. Gießen Sie die Wurzel und lassen Sie sie eine Stunde lang brauen. Trinken Sie dreimal täglich 1 Esslöffel.
  • Johanniskraut, Ringelblume und Tinktur aus Mutterkraut beseitigen unangenehme Empfindungen im Unterbauch. Sie haben auch eine beruhigende Wirkung. Zum Abkochen benötigen Sie 1 Esslöffel Johanniskraut und 1 Esslöffel Ringelblume. Sie müssen mit kochendem Wasser gegossen werden - 500 ml. Wenn die Infusion abgekühlt ist, fügen Sie 2 Esslöffel Mutterkraut hinzu. Nehmen Sie ein paar Tage vor Ihrer Periode einen Sud. Um den besten Effekt zu erzielen, trinken Sie dieses Produkt 5 Tage lang.
  • Ein Sud eines Bergsteigers eines Vogels und eines Stiels eines Wasserpilzes. Es hilft bei starken Sekreten. Für die Infusion benötigen Sie 2 Teile des Highlanders und 1 Teil des Pilzes. Alle Zutaten in 800 ml Wasser gießen, zum Kochen bringen und 2 Minuten kochen lassen. An einem Tag müssen Sie alle drei Stunden ein Glas trinken.
  • Eiche, Johanniskraut und Kamille. Ein Sud aus diesen Heilkräutern lindert Schmerzen und reduziert den Ausfluss. Es wird 1 Esslöffel jeder Zutat und 500 ml kochendes Wasser benötigt. Die Brühe wird zwei Stunden lang infundiert, danach wird zweimal täglich ein halbes Glas eingenommen - eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten oder eine Stunde nach dem Essen.

Allgemeine hilfreiche Hinweise

Damit die Menstruation schmerzlos verläuft und den allgemeinen Gesundheitszustand nicht beeinträchtigt, sollte sich eine Frau so viel Aufmerksamkeit wie möglich widmen. Ertrage keine Schmerzen, Krämpfe und schlechte Laune.

Es ist notwendig, Medikamente im Voraus einzunehmen, um die Schmerzen zu stoppen und Stress abzubauen. Wenn die Ernährung leicht geändert wurde, kann die Frau nicht nur Schmerzen beseitigen, sondern auch ihre Stimmung verbessern. Beschränken Sie sich jedoch nicht auf Essen, da dies die emotionale Seite beeinträchtigt. Wenn Sie zum Beispiel eine Schokolade essen möchten, verbieten Sie sich dies nicht. Nun, falls das Essen überhaupt ekelhaft ist, sollten Sie sich auf Obst und Joghurt beschränken. Die Hauptsache ist nicht zu verhungern.

Hygieneprodukte müssen mindestens alle vier Stunden gewechselt werden. Tragen Sie leichte Unterwäsche und verwenden Sie nach jeder Toilette nicht allergene Feuchttücher.

Was du nicht tun sollst?

Während der Menstruation wird einer Frau nicht empfohlen, schwere Sportarten auszuüben. Durch aktives Training steigt die Durchblutung, was zu Schmerzen und starkem Ausfluss führt. Und auch im Körper nimmt das Hämoglobin ab und Schwindel, Schläfrigkeit, Schmerzen im Becken und im Unterbauch beginnen. Es ist auch verboten, Gewichte zu heben.

Eine Frau sollte an kritischen Tagen jegliche chirurgischen und kosmetischen Eingriffe ablehnen. Selbst ein Zahnarztbesuch kann unangenehme Folgen für den Körper haben.

Das Verbot der Prüfung und Analyse ist verboten. Die Ergebnisse sind möglicherweise falsch. Diät und Fasten sind strengstens verboten. Es ist notwendig, eine richtige und ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen einzuhalten.

Wie man Schmerzen während der Menstruation lindert (Videotipps)?

In diesem Video finden Sie verschiedene nützliche Methoden, mit denen Sie Beschwerden und Schmerzen während der Menstruation beseitigen und lernen können, was Sie nicht tun sollten:

Es gibt viele Möglichkeiten, Menstruationsbeschwerden zu Hause loszuwerden. Jede Frau kann das beste Mittel für sich selbst wählen. Sie können Schmerzen, Medikamente und Kräuter beseitigen. Für Yoga-Enthusiasten gibt es eine Reihe sicherer Übungen. Die Hauptsache ist jedoch, den richtigen Tagesablauf und die richtige persönliche Hygiene zu beachten.

Liste der Schmerzmittel gegen Menstruationsschmerzen. Namen von Pillen und Injektionen.

Für die Menstruation mit einem normalen Körperzustand ist ein schmerzloser Verlauf mit einem minimalen Satz charakteristischer Symptome charakteristisch. Leider können sich nur etwa 30% der Frauen dieser Option rühmen. Häufig verursachen kritische Tage viel mehr Probleme als nur die Pflege der persönlichen Hygiene.

Das häufigste Symptom sind Schmerzen, die oft einfach nicht zu ertragen sind. Benötigen Sie Schmerzmittel für die Menstruation, welche Art von Schmerzmittel ist besser zu wählen und ob Sie es selbst tun können - die Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in diesem Artikel. Wir werden überlegen, wie Gynäkologen Schmerzen im Unterbauch bewerten und welche Empfehlungen gegeben werden, um sie loszuwerden. Wir finden den Namen der wirksamsten Medikamente, ihre Bewertung und die Gründe für die Wahl des einen oder anderen Weges zur Beseitigung von Schmerzen während der Menstruation heraus.

Arten von Schmerzen

Schmerzen während der Menstruation können nicht eindeutig als Pathologie bezeichnet werden, obwohl ein solches Symptom, das sich ständig manifestiert, ein schwerwiegender Grund für einen Besuch beim Gynäkologen ist.

Denken Sie daran, dass die Menstruation ein natürlicher Prozess des weiblichen Körpers ist und daher keine besonderen Probleme von vornherein verursachen sollte.

Die Ursachen von Schmerzen während der Menstruation werden im entsprechenden Abschnitt des Artikels (Ursachen von Schmerzperioden) erörtert. In der Zwischenzeit lernen wir, wie es in der Gynäkologie üblich ist, diese Symptomatik nach ihrer Intensität zu trennen.

Bauchschmerzen werden nach Schweregrad wie folgt beurteilt:

  • der erste Grad an Schmerz: Empfindungen sind schwach, normalerweise stören sie praktisch nicht den üblichen Lebensrhythmus;
  • Zweitens: Schmerzen sind nicht das einzige Symptom und viel schlimmer. Frauen leiden unter leichter Übelkeit in Kombination mit starken Stimmungsschwankungen. Es wird ein leichter Temperaturabfall mit Schüttelfrost beobachtet. Patienten mit solchen Symptomen sind anfällig für Depressionen und tolerieren die Menstruation selbst nicht, leiden aber auch an einem prämenstruellen Syndrom.
  • drittens: Die Schmerzen werden verschüttet, sie sind im Unterbauch lokalisiert und erstrecken sich bis in die lumbosakrale Region, die Empfindungen sind ziemlich intensiv. Zusätzlich werden allgemeine Schwäche, Fieber, Erbrechen, Herzklopfen und depressiver Zustand festgestellt.

Muss der Patient betäubt werden oder sollten die Schmerzen toleriert werden? Es hängt alles von der Schwere der Symptome und der individuellen Schmerzempfindlichkeit ab. Es ist allgemein anerkannt, dass es nicht akzeptabel ist, starke Schmerzen zu ertragen. Dies ist ein zusätzlicher und nutzloser Test für eine Frau. Bei Schmerzen ersten Grades sind normalerweise keine Schmerzmittel erforderlich. Eine Ausnahme von dieser Regel ist die individuelle Unverträglichkeit gegenüber den geringsten Schmerzen. Wenn während der Menstruation ein zweiter Grad beobachtet wird, wird empfohlen, unangenehme Symptome mit Hilfe von Medikamenten zu entfernen. Im dritten Fall werden Schmerzmittel benötigt und ein Besuch beim Gynäkologen ist erforderlich. Ein solcher Menstruationsverlauf kann aus verschiedenen Gründen verursacht werden, einschließlich des sich entwickelnden pathologischen Prozesses im Fortpflanzungssystem. Überlegen Sie, was eine solche Reaktion des weiblichen Körpers verursachen kann.

Ursachen für schmerzhafte Perioden

Schmerzhafte Menstruation ist meist mit einer Veränderung des Hormonspiegels verbunden. Das Gleichgewicht von Östrogen und Progesteron während des Menstruationszyklus ändert sich ständig. In der Zeit vor Beginn der Menstruation und während der Blutung überwiegt Progesteron im Körper, und ein Östrogenmangel beeinflusst häufiger die allgemeine Stimmung einer Frau als schmerzhafte Manifestationen. Woher kommt der Schmerz im Unterbauch? Solche Manifestationen haben verschiedene Gründe, nämlich:

  • Dysmenorrhoe, die sich aufgrund eines schwerwiegenden hormonellen Ungleichgewichts entwickeln kann;
  • Verwendung von Verhütungsmitteln (oral oder intrauterin, zum Beispiel eine Spirale);
  • Wiederherstellung des normalen Zyklus nach Abtreibung, Schwangerschaft oder Stillzeit;
  • Vitaminmangel und / oder Mangel an Mineralien;
  • genetische Neigung zu schmerzhafter Menstruation;
  • Essstörungen und verwandte Krankheiten;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • gynäkologische Probleme: Pathologien der Gebärmutterentwicklung, Verwachsungen, Zysten oder Tumoren, Endometriose, entzündliche und infektiöse Erkrankungen;
  • pathologische Prozesse im Harnsystem;
  • individuelle Reaktionen und Überempfindlichkeit gegen Veränderungen im Hormonhaushalt;
  • Abwesenheit oder unregelmäßiges Sexualleben.

Der Zustand einer Frau hängt direkt von den aufgeführten Gründen ab. Schmerzen, insbesondere starke Schmerzen, sofort lindern. Nach Ablauf der kritischen Tage sollten Sie sich jedoch an den Spezialisten wenden. Besonders wenn vorher keine Schmerzen beobachtet wurden oder sie sich verstärkten.

Einige Faktoren, die unangenehme Symptome verursachen, sind relativ harmlos. Zum Beispiel besteht der einzige Weg, um in diesen Tagen mit einer erblich schweren Menstruation zu überleben, darin, Medikamente einzunehmen, die von einem Gynäkologen ausgewählt wurden. Wenn der Magen während der Menstruation infolge der Entwicklung pathologischer Prozesse schmerzt, muss der Patient nicht nur betäubt, sondern auch behandelt werden. Mäßige und starke Schmerzen während der Menstruation sind ein alarmierendes Symptom. Es ist nicht hinnehmbar, sie zu ignorieren und Medikamente ohne weitere Untersuchung abzunehmen. Nur ein spezialisierter Spezialist kann die wahre Schmerzursache identifizieren, ein wirksames Schmerzmittel verschreiben und die weitere Behandlungstaktik des Patienten auswählen.

Vorbeugung von Schmerzen an kritischen Tagen

Manchmal werden Schmerzen während der Menstruation durch Medikamente gelindert, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, insbesondere wenn es sich um eine milde Symptomatik handelt. Mit unangenehmen Empfindungen umzugehen hilft:

  • spezielle Diäten: eine ausgewogene Ernährung mit Vitaminen und Mineralstoffen;
  • leichte körperliche Aktivität während der Menstruation (hilft, den allgemeinen Zustand des Körpers zu verbessern und spastische Schmerzen zu lindern) und regelmäßige während der restlichen Zeit;
  • Einhaltung des Trinkregimes: ausreichende Wasseraufnahme, während es besser ist, den Konsum von koffeinhaltigen Getränken, Energiegetränken und Alkohol zu reduzieren oder zu unterbinden.

Diese Empfehlungen gelten für vollständig gesunde Frauen mit milden Symptomen (erster Grad). Abhängig von den Ursachen, die Schmerzen während der Menstruation verursacht haben, können Sie die Verhütungsmethode ändern, ein Sexualleben aufbauen, die Ernährung oder den Hormonspiegel ausgleichen. Solche Empfehlungen sollten von einem spezialisierten Spezialisten gegeben werden. Es gibt auch Volkswege, um Menstruationsbeschwerden loszuwerden. Sie werden im Abschnitt "Einfache Wege zur Schmerzlinderung" angegeben. Sie sollten aber auch nach vorheriger Absprache mit einem Frauenarzt angewendet werden.

Arten von Schmerzmitteln

Welche Schmerzmittel kann ich während der Menstruation trinken? Die Wahl der Medikamente hängt von der Art und den Ursachen unangenehmer Symptome ab. In einigen Fällen werden Analgetika empfohlen, in anderen krampflösende Mittel. Einer Frau hilft das übliche Paracetamol oder Ibuklin, das auch Jugendlichen verschrieben werden kann.

Bei der Auswahl eines Arzneimittels ist Folgendes zu beachten:

  • Schmerzursachen während der Menstruation;
  • das Vorhandensein von Begleiterkrankungen beim Patienten (einige Medikamente haben schwerwiegende Kontraindikationen);
  • Häufigkeit der Verabreichung: Zum Beispiel machen Analgetika bei längerem Gebrauch süchtig und müssen durch ein stärkeres Medikament ersetzt werden. Um den Effekt zu erzielen, müssen Sie die Dosis erhöhen.

Die jeweils besten Schmerzmittel helfen Ihnen bei der Auswahl eines Frauenarztes. Eine unabhängige Wahl eines Weges zur Linderung der Symptome während der Menstruation kann negative Folgen haben. Es sei auch daran erinnert, dass einige Medikamente ein Minimum an Kontraindikationen aufweisen, während andere Medikamente ernsthafte Zulassungsbeschränkungen aufweisen. Und am wichtigsten ist, dass jedes Schmerzmittel eine vorübergehende Maßnahme ist. Es stoppt das Schmerzsymptom, aber der Grund für sein Auftreten bleibt bestehen. Eine wirksame Behandlung erfordert die Ermittlung der Ätiologie. Daher ist ein Besuch beim Frauenarzt die richtige Lösung.

Schmerzmittel für Jugendliche

Schmerzmittel für die Menstruation bei Jugendlichen sollten besonders sorgfältig ausgewählt werden. Erstens sind bei Menstruationsschmerzen von schwacher und mittlerer Intensität möglicherweise überhaupt keine Medikamente erforderlich. Der junge Körper ist häufig selbst mit unangenehmen Empfindungen konfrontiert. Zweitens beginnt sich der hormonelle Hintergrund bei Mädchen gerade zu ändern, er ist instabil. Daher können hormonhaltige Medikamente, die helfen können, die Ursache des Schmerzsyndroms zu beseitigen, die beste Option sein. Drittens ist die Wahl einem Gynäkologen anzuvertrauen, der die optimalste Behandlungsoption wählen kann.

An kritischen Tagen können bei Jugendlichen unangenehme Empfindungen auftreten, der Menstruationsfluss hat sich noch nicht stabilisiert, der Körper ist aufgrund hormoneller Veränderungen im Körper unter Stress. Wenn leichte Schmerzen ohne den Einsatz von Medikamenten verschwinden können, sollten starke nicht toleriert werden. Medikamente werden individuell ausgewählt, es wird normalerweise empfohlen:

  • Paracetamol und / oder Analgin (nicht mehr als 3 Tabletten pro Tag);
  • Nichtsteroidale Arzneimittel: Ibuprofen, Diclofenac, Ketoprofen, Indomethacin, Piroxicam, Tamipul, Naproxen. Die Dosen werden je nach Alter verschrieben (normalerweise 1 bis 2 Tabletten pro Tag für 2 bis 3 Tage);
  • Antispasmodika: No-shpa, Papaverin. Die Dosierung überschreitet meistens nicht 1 - 2 Tabletten täglich.

Alle diese Medikamente können ohne Rezept in einer Apotheke gekauft werden. Die durchschnittlichen Kosten betragen 50-100 Rubel. Eine unkontrollierte Langzeitanwendung ist jedoch unerwünscht. Wenn die Menstruation jedes Mal schmerzhaft ist, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Schmerzmittel

Anästhetische Injektionen sind eine Alternative zu Tabletten. Machen Sie in einigen Fällen eine Injektion vorzuziehen und erzielen Sie gleichzeitig mehrere Effekte:

  • Wenn das Arzneimittel injiziert wird, wirkt es fast sofort.
  • Das Verdauungssystem leidet nicht.

Fast alle der oben genannten Medikamente (siehe Analgetikum für Jugendliche) sind auch in Form von injizierbaren Lösungen erhältlich. Der Preis für sie ist niedrig, aber es gibt teurere Medikamente. Zum Beispiel Midokalm aus der Gruppe der Muskelrelaxantien, die 450-500 Rubel pro Packung kostet. Aus Schmerzen während der Menstruation wählt der Arzt das beste Mittel in Form von Injektionen gemäß der Ätiologie des Symptoms.

Preiswerte Medikamente

Anästhetika für die Menstruation können in mehrere Preiskategorien unterteilt werden. Die billigsten (innerhalb von 50 Rubel) sind:

  • Antispasmodics: Spazgan, Baralgin, Spazmalgon, Novigan;
  • Kombiniert: Phenobarbital;
  • Antipyretikum (wenn der Schmerz von Fieber begleitet wird): Aspirin;
  • Analgetika: Paracetamol, Analgin, Nimesulid;
  • Nichtsteroidale Medikamente: Nurofen, Ibuprofen, Solpafleks.

Jeder von ihnen hilft bei der Schmerzlinderung. Die Art der Anwendung ist in der Anleitung angegeben..

Starke Schmerzmittel

Tabletten gegen Menstruationsschmerzen werden individuell ausgewählt. Bei starken Schmerzen helfen einige Medikamente nicht. Dies kann verschiedene Gründe haben:

  • Das Medikament ist falsch ausgewählt. Nurofen während der Menstruation ist unwirksam, wenn der Schmerz durch einen Krampf verursacht wird, obwohl es eine gewisse Linderung bringt, da es eine analgetische Wirkung hat.
  • Das Arzneimittel wird lange und häufig angewendet: Wenn die üblichen Analgetika häufig angewendet werden und nicht mehr helfen, wird Ketanov als starkes Mittel für die Menstruation verschrieben. Mit diesem Werkzeug können Sie die schwersten Schmerzen beseitigen, die auch in der postoperativen Phase verschrieben werden. Das Trinken von Ketanov ohne ärztliche Verschreibung wird nicht empfohlen, es ist ein nicht narkotisches Analgetikum mit einer ziemlich starken Wirkung..

Die Liste der wirksamen Schmerzmittel umfasst auch Medikamente wie Solpadein, Ketonal, Nimesulid, Diclofenac, Baralgin, Spazgan und Trigan, No-shpa usw..

Wenn die Tablette nicht hilft, kann sie durch Injektion ersetzt werden (die meisten Medikamente sind als Lösungen für die intramuskuläre Injektion erhältlich). Einige Medikamente werden am besten als Zäpfchen verwendet, dann wirken sie schneller.

Anästhetische Zäpfchen für die Menstruation: Enthält Papaverin, Indomethacin, Paracetamol, Ketaprofen, Naproxen, Cefecon, Eferalgan usw. Rektale Zäpfchen, die ähnliche Arzneimittel enthalten, können einigen helfen. Sie helfen gut bei Menstruationsbeschwerden, wirken schnell, werden resorbiert und umgehen den Magen. Daher haben sie weniger Nebenwirkungen in Bezug auf den Magen-Darm-Trakt.

Schmerzmittel Liste

Welche Pillen für schmerzhafte Perioden zu trinken sind - die Antwort auf diese Frage und die Auswahl der Medikamente sollte einem Gynäkologen anvertraut werden, der das Hauptkriterium bestimmt - die Ursache der Schmerzen. Verschiedene Gruppen von Medikamenten haben ihren eigenen Wirkmechanismus. In einer kritischen Situation können Sie die Vorteile der einzelnen Apotheken nutzen (Analgetika, krampflösende Mittel, entzündungshemmende Medikamente usw.)..

Bei ständiger Langzeitaufnahme ist es notwendig, die Ernennung eines Arztes und seine diesbezüglichen Empfehlungen zu berücksichtigen. Die Auswahl der Arzneimittel basiert auf der identifizierten Ätiologie von Menstruationsschmerzen, dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen und Kontraindikationen für die Einnahme eines bestimmten Arzneimittels. Manchmal wird die Wahl durch die Preise erklärt, aber die meisten Medikamente sind billig und für den Verbraucher erschwinglich (Sie können auch billigere Analoga verwenden). Für Frauen ist es jedoch wichtig, die richtige Methode zur Beseitigung des Schmerzsyndroms zu wählen und seine Ätiologie herauszufinden, um eine umfassende Behandlung der Grundursachen seines Auftretens zu beginnen.

Nichtsteroid-Medikamente

Das Anästhetikum für die Menstruation wird von einem Arzt verschrieben. Dies hilft Ihnen bei der Auswahl des wirksamsten Arzneimittels. Oft werden Patienten nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente empfohlen, sie haben normalerweise eine komplexe Wirkung:

  • fiebersenkend;
  • entzündungshemmende Wirkung;
  • Schmerz lindern.

Die Liste der Schmerzmittel in dieser Gruppe enthält Derivate verschiedener Substanzen:

  • Indolessigsäure: Indomethacin, Sulindac usw.;
  • Propionsäure: Naproxen, Flurbiprofen, Nalgesin, Ketoprofen, Thiaprofensäure, Ibuprofen werden häufig zur Menstruation verschrieben;
  • Phenylessigsäure: Diclofenac und seine Analoga;
  • Sulfonamid: Nimesulid.

Sie können Paracetamol trinken, das zu dieser Gruppe von Arzneimitteln gehört, aber ein selektiver Blocker von COX-3 ist, so dass es keine entzündungshemmenden Eigenschaften hat. Paracetamol kann jedoch als wirksames Heilmittel gegen Menstruationsbeschwerden angesehen werden..

Das Trinken von Ibuprofen und anderen nichtsteroidalen Arzneimitteln wird zwei Tage vor und in den ersten Tagen nach Beginn der Menstruation empfohlen. Die tägliche Dosis für Erwachsene überschreitet normalerweise 3 bis 5 Tabletten täglich nicht.

Antispasmodika

Antispasmodika für die Menstruation sind nur dann wirksam, wenn das Schmerzsyndrom von Krämpfen abhängt. In anderen Fällen helfen sie nicht. Spastische Schmerzen können mit Medikamenten wie:

Sie können eine Pille trinken, eine intramuskuläre Injektion durchführen oder vaginale oder rektale Zäpfchen verwenden..

Analgetika

Arzneimittel mit analgetischer Wirkung gelten als universelle Schmerzmittel für die Menstruation. Sie wirken direkt auf die Rezeptoren und wirken unabhängig von ihrer Ursache schmerzstillend..

Novalgin, Baralgin, Ketanov, Nimesil helfen, die Schmerzen schnell zu überwinden, Analgin hilft bei der Menstruation. Medikamente aus dieser Gruppe beginnen mit der Einnahme von Symptomen in Form von Tabletten oder IM-Injektionen. Der Vor- und Nachteil ist die schnelle bzw. kurzfristige Aktion.

Hormonelle Medikamente

Hormonmedikamente für die Menstruation sind eine spezifischere Behandlung. Sie wirken indirekt, wirken sich direkt auf die Schmerzursache aus. Sie werden ausgewählt, nachdem der Hormonspiegel während der Menstruation untersucht wurde. Um den Hintergrund zu stabilisieren, verwenden sie häufig:

Einfache Möglichkeiten zur Schmerzlinderung

Mit einem leicht ausgeprägten Schmerzsymptom während der Menstruation können Sie es auf einfache Weise lindern:

  • Yoga;
  • Massage und Akupunktur;
  • Heizkissen;
  • Diät;
  • leichte körperliche Übungen (Schwimmen, Gehen und Fitness).

Kräutermedizin

Von Schmerzen während der Menstruation helfen auch Infusionen und Abkochungen von Kräutern. Kräutermedizin wird seit langem zur Behandlung verschiedener Pathologien eingesetzt, unter anderem zur Schmerzlinderung. Gut etabliert:

  • Nessel;
  • Oregano;
  • Kamille mit Minze;
  • Wasser Pfeffer;
  • Viburnum Rinde;
  • Kieferngebärmutter;
  • Gebühren von verschiedenen Kräutern.

Frauen Bewertungen

Ich las Bewertungen von anderen Frauen, probierte fast alle Medikamente aus, die sie empfohlen hatten. Ich selbst leide von der ersten Menstruation an unter Schmerzen. Persönlich helfen mir krampflösende Mittel am besten. Es reicht aus, 1 Tablette No-Shpa pro Tag zu trinken, um kritische Tage ruhig zu überstehen.

Meine ersten Schmerzen begannen nach der Geburt des Babys. Nach dem Füttern und Wiederherstellen des Zyklus wurde die Menstruation schmerzhaft. Mein Zustand verschlechterte sich, als ich die Spirale legte. Während der Menstruation trank ich eine Packung Analgin oder Nimesil. Bald wurde der Schmerz einfach unerträglich, ging zum Gynäkologen. Der Arzt schalt mich und nahm die Spirale ab. Jetzt bin ich durch Antibabypillen geschützt. Sechs Monate vergingen, der Schmerz verschwand fast.

Ich habe regelmäßig Schmerzen, ich habe von Zeit zu Zeit Analgin getrunken oder gelitten. Bei der nächsten Untersuchung beschwerte sie sich beim Arzt. Sie hat mir Ibuprofen empfohlen, dieses Medikament hilft mir gut. Ich habe zusätzlich Sport gemacht, auch an kritischen Tagen versuche ich, das Training nicht zu verpassen. Die Schmerzen sind praktisch verschwunden, jetzt möchte ich die Pillen ganz aufgeben und auf Kräutertee umsteigen.

Benötigen Sie Schmerzmittel für die Menstruation, Schmerzursachen und Behandlungsmethoden?

Bei vielen Frauen geht die Menstruation mit starken Krämpfen und Schmerzen einher, insbesondere am ersten oder zweiten Tag. Laut Statistik toleriert nur ein Viertel der Frauen eine menstruationsfreie Menstruation. Welche Schmerzmittel für die Menstruation sind wirksam und sicher, was sollte ich bevorzugen - Medikamente oder Volksheilmittel?

Schmerzursachen während der Menstruation

In der Zeit zwischen zwei Menstruationen in der Gebärmutter wächst eine Endometriumschicht: So bereitet sich der Körper einer Frau auf eine mögliche Empfängnis und Schwangerschaft vor. Wenn während des Zyklus das befruchtete Ei nicht in der Gebärmutter fixiert ist, wird das gesamte gebildete Endometrium abgestoßen und verlässt den Körper durch die Vagina. Da es gut genug mit Blut versorgt ist, geht der Prozess mit Blutungen einher - die Menstruation beginnt.

Warum Bauchschmerzen??

  1. Der Prozess wird von rhythmischen Kontraktionen der glatten Muskulatur der Gebärmutter begleitet. Bei einigen Frauen ist die Schmerzschwelle höher, bei anderen niedriger - so dass die Intensität der Schmerzen erheblich variieren kann.
  2. Starke Schmerzen können auf Beckenerkrankungen hinweisen. Wir sprechen über entzündliche Prozesse in der Gebärmutter und den Gliedmaßen, Neoplasien, Endometriose;
  3. Ein Mangel an Magnesium und Kalzium führt zu einer Störung des Menstruationszyklus und starken Schmerzen während der Menstruation.
  4. Genetische Veranlagung - in vielen Fällen wird eine Tendenz zu Schmerzen und Beschwerden während der Menstruation vererbt;
  5. Exposition gegenüber externen Faktoren - körperliche und geistige Überlastung, Stress, Rauchen, Übergewicht, Unterernährung.

Primäre Dysmenorrhoe ist nicht mit gynäkologischen Pathologien verbunden, die häufig bei Jugendlichen bis zur Stabilisierung des konstanten Zyklus beobachtet werden.

Sekundäre Dysmenorrhoe ist das Ergebnis physiologischer Störungen, die im weiblichen Körper auftreten. Schmerzen können durch ein Intrauterinpessar verursacht werden.

Möglichkeiten, Schmerzen ohne Medikamente zu lindern

Bevor Sie mit Medikamenten betäuben und Beschwerden lindern, sollten Sie physiologische Methoden ausprobieren, um die glatten Muskeln zu entspannen.

  • Sanfte Wärme am Unterbauch - Heizkissen, warme Dusche. Die Dauer des Verfahrens beträgt 15-20 Minuten. Es muss jedoch sichergestellt sein, dass im kleinen Becken kein Entzündungsprozess stattfindet, dessen Verlauf durch thermische Exposition erheblich verschlimmert werden kann.
  • „Embryo-Pose“ - Wenn Sie sich hinlegen, sich zu einem Ball drehen, die Knie an Ihre Brust drücken und das Kinn senken, können Sie den Zustand erheblich lindern und Schmerzen lindern. Es ist ratsam, das Licht zu dimmen und Schallreize zu eliminieren.
  • An kritischen Tagen wird empfohlen, die körperliche Aktivität zu reduzieren, in einem ruhigen Tempo zu gehen, aber keine Gewichte zu heben und sich zu weigern, das Fitnessstudio zu besuchen.
  • Die richtige Ernährung während der Menstruation hilft Ihnen, sich besser zu fühlen: Sie sollten auf Kaffee, fetthaltige, salzige, würzige Lebensmittel, Gewürze, Mayonnaise und Süßigkeiten verzichten und ballaststoffreiche Lebensmittel (Gemüse, Obst, Gemüse, Vermeidung von Gas und Gärung) bevorzugen.
  • Rauchen erhöht die Schmerzen während der Menstruation. Wenn es keine Kraft gibt, Zigaretten abzulehnen, lohnt es sich zumindest, ihre Anzahl zu reduzieren;
  • Ernährungswissenschaftler empfehlen, tagsüber mindestens 1,5 Liter reines Wasser zu trinken. Während der Menstruation kann dieses Volumen auf 2 Liter erhöht werden, wenn keine Schwellungstendenz besteht.

Wenn die Schmerzen stark sind, quälen Sie sich nicht, es gibt viele pharmazeutische Präparate, die helfen, den Zustand zu lindern.

Wie man Schmerzen mit Menstruationsschmerzmitteln lindert

NPS - nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente

Medikamente in dieser Kategorie haben entzündungshemmende, analgetische und milde fiebersenkende Wirkungen. Sie können ein oder zwei Tage vor der erwarteten Menstruation und während der gesamten Menstruation vorbeugend eingenommen werden:

  • Nimesulid wird oral, subkutan, intramuskulär und rektal angewendet. Zu den Kontraindikationen zählen Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Nieren- und Leberinsuffizienz, Alkoholismus, hohe Körpertemperatur. Die maximale Tagesdosis beträgt 4 Tabletten, nach dem Essen viel Wasser trinken.
  • Acetylsalicylsäure-Medikamente betäuben, lindern Entzündungen und verdünnen das Blut. Tabletten werden 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten eingenommen. Aspirin ist ein kostengünstiges und wirksames Schmerzmittel, das jedoch nicht mit kleinen Dosen Alkohol kategorisch kombiniert werden kann. Eine Überdosierung führt zu schweren Schäden an den inneren Organen. Die maximale Tagesdosis sollte 4 g nicht überschreiten.
  • Indomethacin reduziert die Produktion von Prostaglandinen, Substanzen, die im Fokus der Entzündung Schmerzen hervorrufen und die Gewebepermeabilität erhöhen. Nach der Einnahme von Indomethacin zieht es schnell ein. Um die Wartezeit zu verkürzen, sollten Sie rektale Zäpfchen verwenden..
  • Die Sicherheit und Wirksamkeit von Ibuprofen wurde klinisch untersucht und nachgewiesen. Tabletten sind für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre erlaubt. Das Arzneimittel wird nach den Mahlzeiten mit viel Wasser eingenommen. Frauen, die an Magengeschwüren, Gastritis, Enterokolitis und chronischer Hepatitis leiden, sollten Vorsichtsmaßnahmen treffen..
  • Naproxen wird wegen seiner analgetischen Wirkung bei Dysmenorrhoe angewendet. Das Medikament wird schnell und vollständig im Magen-Darm-Trakt resorbiert, hat eine hohe Bioverfügbarkeit, die nicht durch die Nahrungsaufnahme beeinflusst wird, die maximale Konzentration im Blutplasma wird nach 2-4 Stunden erreicht. Erhältlich in Form von Tabletten und rektalen Zäpfchen.
  • Diclofenac hat eine sehr ausgeprägte analgetische und entzündungshemmende Wirkung. Das Medikament reduziert nicht nur die Schmerzen, sondern auch den Blutverlust während der Menstruation. Bei primärer Dysmenorrhoe liegt die Anfangsdosis zwischen 50 und 150 mg / Tag. Die Therapie kann mit dem Einsetzen der ersten Symptome begonnen werden..

Analgetika

Zur Behandlung von Dysmenorrhoe werden häufig sekundäre, nicht narkotische Analgetika verwendet - Schmerzmittel.

  • Analgin ist ein billiges und wirksames Medikament, das in 20 bis 30 Minuten zu wirken beginnt. Zusätzlich zur oralen und rektalen Verabreichung ist eine intramuskuläre Verabreichung des Arzneimittels möglich. Kontraindiziert bei Frauen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels, mit Erkrankungen des Knochenmarks und des Blutes mit niedrigem systolischem Druck.
  • Ketanov hat eine starke analgetische Wirkung. Erhältlich in Form von Tabletten und Lösung zur intramuskulären Injektion. Hemmt nicht die psychomotorischen Funktionen, hemmt nicht das Atmungszentrum.
  • Paracetamol hat eine hohe analgetische Wirkung bei geringer Toxizität und ist für die kurzfristige Anwendung geeignet. Lange Kurse beeinträchtigen die Gesundheit der Leber.

Antispasmodika

Medikamente, die glatte Muskeln entspannen und eine analgetische Wirkung haben, sind gute Helfer bei der Bekämpfung von Schmerzen während der Menstruation..

  • No-Shpa oder Drotaverin ist das beliebteste Medikament. Es lindert Muskelkrämpfe und verbessert die lokale Durchblutung. Das Medikament beginnt eine halbe Stunde nach der Verabreichung zu wirken. Drotaverin wird zu fast 100% von der Leber metabolisiert und nach 72 Stunden vollständig ausgeschieden.
  • Spasmalgon hat eine schwache entzündungshemmende Wirkung, lindert Krämpfe und wird für die Kurzzeittherapie empfohlen. Kann Schwindel, Aufmerksamkeits- und Sehstörungen verursachen..

Die Liste kann durch orale Kontrazeptiva ergänzt werden, deren Einnahme das Wachstum des Endometriums verringert, die Menstruation knapper und weniger schmerzhaft macht.

Schmerzmittel für die Menstruation für Jugendliche

Die primäre Dysmenorrhoe bei Jugendlichen wird durch die Einnahme von Medikamenten aus den oben genannten Gruppen gestoppt. Die Hauptbedingung ist der Altersfaktor. Das Arzneimittel muss einer klinischen Studie unterzogen werden und Indikationen für die Anwendung im Alter von 12 bis 14 Jahren aufweisen.

Zusammen mit Analgetika und krampflösenden Mitteln (No-Shpa, Baralgin, Analgin, Spasmalgon) werden Teenagern Beruhigungsmittel mit schwacher Wirkung verschrieben - Baldrian, Mutterkraut. Die Annahme von Arzneimitteln sollte streng dosiert und unter Aufsicht von Erwachsenen erfolgen.

  • Die Schmerzen sind sehr stark und können nicht mit Medikamenten gestoppt werden.
  • Zusätzlich zu Schmerzen werden Schüttelfrost, Fieber und Schmerzen beim Wasserlassen beobachtet.
  • Juckreiz und Brennen in der Vagina;
  • Übelkeit oder Erbrechen sind aufgetreten;
  • Verwirrung oder Bewusstseinsverlust treten auf;
  • Starke Blutungen, scharlachrotes Blut,

Sie sollten sofort einen Krankenwagen rufen.

Volksräte

Kann ich Schmerzen während der Menstruation mit Heilkräutern lindern? Die traditionelle Medizin empfiehlt Folgendes:

  • 2 EL. l zerkleinerte Baldrianwurzel 0,25 Liter kochendes Wasser gießen, 15 Minuten in einem Wasserbad erhitzen. Abkühlen lassen, abseihen, 3 mal täglich für 4 EL einnehmen. l.;
  • 1 Esslöffel. l Schachtelhalmkräuter gießen 0,25 Liter kochendes Wasser, bestehen 1 Stunde in einer Thermoskanne, abseihen, alle 2-3 Stunden 50 ml trinken;
  • Rote-Bete-Saft im Verhältnis 1: 1 mit Wasser verdünnen und den ganzen Tag über in kleinen Portionen (in kleinen Schlucken) trinken. Es muss bedacht werden, dass Saft den Blutdruck stark senkt und für Frauen mit Hypotonie diese Behandlungsmethode kontraindiziert ist;
  • 1 Esslöffel. l Dillsamen gießen 0,25 Liter Wasser ein, zum Kochen bringen, abkühlen lassen und filtrieren. Trinken Sie den ganzen Tag über in drei Teilen.
  • Waschen, hacken, 5-7 Himbeerblätter, 0,2 l kochendes Wasser gießen. Nach 15 Minuten abseihen, tagsüber trinken;
  • Schälen, waschen, mittelgroße Karotten, 1 Liter Wasser gießen. Nach dem Kochen 1-2 Minuten kochen lassen, 15-20 Minuten auf einer Thermoskanne bestehen. Trinken Sie die Brühe tagsüber in Portionen von 0,2 bis 0,3 Litern.

Wenn Schmerzen während der Menstruation die Arbeit beeinträchtigen und Sie dazu bringen, Ihre gewohnte Lebensweise zu ändern, sollten Sie einen Gynäkologen konsultieren und die Ursache ermitteln. Der Arzt wird Ihnen sagen, ob Sie Schmerzmittel trinken, mit Beruhigungsgebühren auskommen oder ob eine komplexe Therapie erforderlich ist, um Krankheiten im Beckenbereich loszuwerden. Schmerzhafte Perioden können ein Signal für Probleme mit der Empfängnis sein, bürsten Sie das Problem nicht ab.