Warum die Menstruation früher als geplant ist - ist gefährlich??

Umfrage

Die Situation, als die Menstruation eine Woche zuvor begann, ist vielen bekannt. Der Körper einer Frau kann manchmal versagen. Wenn die Menstruation erst ein paar Tage früher begann, brauchen Sie sich normalerweise keine Sorgen zu machen. Aber was tun, wenn sich eine ähnliche Situation jeden Monat wiederholt und dieser ganze Prozess von unangenehmen und manchmal sogar schmerzhaften Symptomen begleitet wird??

Wenn Ihre Periode vorzeitig kommt, sind gesundheitliche Probleme möglich. Um zu verstehen, was diese Fehlfunktion verursacht hat, wird empfohlen, einen Gynäkologen zu konsultieren und sich einer Untersuchung zu unterziehen. Dies wird helfen, die Situation zu klären. Warum kommt die Menstruation früh??

Der Allgemeinzustand einer Frau kann durch viele Faktoren beeinflusst werden. Viele von ihnen sind die Ursache für solche Abweichungen. Dazu gehören in der Regel:

  • Seelengefühle. Wenn die Menstruation früher begann, sind vielleicht regelmäßige Stresssituationen, bestimmte Lebensschocks, für alles verantwortlich. Solche Faktoren können einen bereits abgeschlossenen Zyklus beeinflussen..
  • Übermäßige Bewegung. Ein Grund genug. Wenn der Körper regelmäßig müde ist, insbesondere während des Eisprungs, wird die Menstruation sicherlich zwei, fünf oder sogar zehn Tage vor dem geplanten Zeitpunkt verursacht.
  • Gewichtsverlust. Vielleicht aufgrund übermäßiger Müdigkeit, Nerven oder einer strengen Diät begann eine Frau schnell Gewicht zu verlieren. Solche Phänomene können Veränderungen im Menstruationszyklus auslösen..
  • Harter Sex. Intimität, bei der grobe Bewegungen vorhanden waren, kann eine vorzeitige Menstruation hervorrufen. Darüber hinaus kann es in einigen Fällen zu normalen Blutungen kommen und nicht mehr.
  • Vielleicht ist Spotting nicht das, was Sie denken. Viele Frauen verwechseln Uterusblutungen mit Menstruation. In diesem Fall die Ursache aller Uterustraumata, Entzündungsprozesse, Tumoren oder anderer Pathologien.
  • Manchmal ist es die zukünftige Mutterschaft, die die Antwort auf die Frage sein kann, warum die Menstruation früher als geplant war. Es schien so, als könnte das sein? In diesem Fall sollte es im Gegenteil zu einer Verzögerung kommen. Dies liegt an der Tatsache, dass der Embryo nach 6-7 Wochen beginnt, Wurzeln in der Wand der Gebärmutter zu schlagen. Dieser Prozess führt zu einer Schädigung der Blutgefäße, weshalb Blutungen auftreten.
  • Eine Eileiterschwangerschaft kann Prozesse beeinflussen, wenn eine willkürliche Abtreibung auftritt. Solche Situationen sind sehr gefährlich, es ist notwendig, die Frau sofort ins Krankenhaus zu bringen und chirurgische Eingriffe vorzunehmen..
  • Viele Frauen verwenden orale Kontrazeptiva, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Ihre regelmäßige Aufnahme und führt zu diesem Ungleichgewicht.
  • Die Menstruation, die 5 oder mehr Tage vor dem geplanten Beginn begann, kann das Ergebnis von Infektionskrankheiten sein, die sexuell übertragen werden..

Machen Sie sich keine Sorgen und noch mehr Panik, wenn die frühen Perioden das junge Mädchen stören. In dieser Zeit ist der Zyklus noch nicht vollständig ausgebildet. Sie können auch in einem späteren Alter ruhig sein, wenn die Fortpflanzungsfunktionen der Frau nachlassen..

Merkmale der frühen Menstruation hängen von vielen Gründen ab. Wenn solche Ereignisse beispielsweise durch Störungen im Nervensystem verursacht werden, verhält sich die Frau entsprechend - sie wird nervös, gereizt, weinerlich.

Oft kann der Menstruationszyklus im Voraus Kopfschmerzen verursachen. Dies kann Übelkeit sein, die die meisten Mädchen als Zeichen einer Schwangerschaft ansehen. In den meisten Fällen gibt es einen Zusammenbruch, depressive Verstimmung, Ressentiments, Tränen ohne Grund. Einige Frauen haben möglicherweise Schlafstörungen..

Die Menstruation kann früh genug beginnen, und dies geschieht bei den meisten Frauen. Es hängt alles vom Gesundheitszustand ab. Der Prozess ist für jeden anders. Es lohnt sich, darauf zu achten, wenn die Menstruation vorzeitig beginnt und eine reichliche Entladung beobachtet werden kann. Wenn eine Frau Blutgerinnsel beobachtet, ist dies höchstwahrscheinlich die Ursache einer hormonellen Störung. Wenn der Ausfluss nicht so häufig ist, sind am häufigsten ziehende Schmerzen im Unterbauch zu spüren, die sich auf die Lendenwirbelsäule auswirken können. Möglicherweise ist die Infektion schuld.

Es lohnt sich, den Fall, in dem die Menstruation aufgrund einer Schwangerschaft früher begann, gesondert zu betrachten. Selbst bei regelmäßigem Schutz besteht, wenn eine Frau ein aktives Sexualleben führt, die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft weiterhin, auch wenn sie unbedeutend ist. Es lohnt sich auf jeden Fall, einen Schwangerschaftstest in einer Apotheke zu kaufen, wenn die frühen Perioden von folgenden Merkmalen begleitet werden:

  • Die Menstruation könnte 4 Tage vor dem Zeitplan beginnen.
  • Blut hat seine Farbe geändert - es ist hellbraun oder umgekehrt hellrosa;
  • die Abflussmenge nahm deutlich ab;
  • Die Menstruation dauert weniger als gewöhnlich, etwa 2-3 Tage oder nur einen Tag.

Es sind die obigen Unterschiede, die bestätigen, dass eine Befruchtung stattgefunden hat und der Fötus in die Gebärmutter implantiert ist.

Je nachdem, wie viele Tage die Menstruation vorzeitig begonnen hat, hängt dies davon ab, was der Hauptfaktor war..

Die Funktion des weiblichen Fortpflanzungssystems wird von mehreren Organen ausgeführt. Wenn einer von ihnen ausfällt, laufen andere Prozesse möglicherweise nicht nach Plan. Es ist notwendig, einen Arzt zu konsultieren, während der Studie können Krankheiten festgestellt werden: von Pathologien in der Gebärmutter bis zu Problemen mit dem Gehirn.

  1. 1. Die Menstruation erfolgte 5 Tage früher oder weniger.

Warum die Menstruation 5 Tage früher begann?

Der weibliche Körper ist so zerbrechlich und verletzlich, dass eine solche Abweichung aufgrund einer Erkältung auftreten kann. Grundsätzlich provozieren solche Prozesse Durchblutungsstörungen.

Vorzeitige Perioden sind häufig auf widrige Umweltbedingungen zurückzuführen. Dies kann passieren, wenn Sie Ihren Wohnort dringend ändern und in ein anderes Land ziehen müssen. Infolge der Akklimatisation erfährt der Körper Stress, auch wenn es sich um eine Reise für touristische Zwecke handelt.

Kleine Abweichungen können durch eine starre Ernährung auftreten, wenn die Menge an Nährstoffen, die mit Lebensmitteln geliefert werden, spürbar reduziert wird. Der Körper steht unter Stress, daher ist eine Menstruation vor 5 Tagen kein Grund zur Panik.

Eine leichte Abweichung kann zu emotionaler Überlastung führen..

  1. 2. Die Menstruation begann eine Woche zuvor.

Wenn die Menstruation eine Woche früher kam und eine ähnliche Situation eine Frau mehr als einmal beunruhigt, ist die Ursache möglicherweise Hyperhyrogenismus. In dieser Situation wird das Hormon Östrogen viel mehr als nötig produziert.

In diesem Fall fehlt es an Lautesäure. Es sei daran erinnert, dass eine Schwangerschaft vollständig ausgeschlossen ist, da sie höchstwahrscheinlich nicht einmal den Eisprung erreichte.

Als die Menstruation eine Woche zuvor begann, müssen Sie sich selbst genauer ansehen, vielleicht liegt der Grund an der Oberfläche. Oft ist dies auf Übergewicht zurückzuführen. Es reicht aus, um Gewicht zu verlieren, und der Zyklus normalisiert sich.

Die Gründe können jedoch tiefer und schwerwiegender sein, beispielsweise das Vorhandensein verschiedener Zysten und Tumoren an den inneren Geschlechtsorganen einer Frau. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann auch die Prozesse beeinflussen. Um die Diagnose zu bestätigen, müssen Sie eine Blutuntersuchung durchführen.

Wenn Ihre Periode eine Woche früher vergangen ist, ist die Ursache möglicherweise eine Entzündung. Es kann in den Eileitern, in der Gebärmutter selbst oder an den Eierstöcken auftreten. Zuordnungen ändern ihre Farbe und werden scharlachrot, Gerinnsel können vorhanden sein. Eine solche Entladung kann auf das Vorhandensein von Myomen, Endometriose oder eine Unterentwicklung des Fortpflanzungssystems hinweisen..

Es ist wahrscheinlich, dass die frühe Menstruation nichts anderes ist als Uterusblutungen, die nach ihrer Verletzung, der Entwicklung von Entzündungen oder Tumoren auftraten.

  1. 3. Menstruation 10 Tage früher.

Der Menstruationszyklus, der in jungen Jahren auftrat, kann über einen langen Zeitraum von bis zu mehreren Jahren wiederhergestellt und geformt werden. Aber danach ist eine Menstruation 10 Tage früher ein häufiges Ereignis. Eine Vielzahl von provozierenden Faktoren kann solche Abweichungen beeinflussen.

Vielleicht ist die genetische Veranlagung der Frau schuld. Wenn die Menstruation 10 Tage früher begonnen hat, müssen Sie zunächst mit den Vertretern der weiblichen Linie - Mutter und Großmutter - sprechen, um zu erfahren, ob sie ähnliche Situationen hatten. Wahrscheinlich wurde etwas Ähnliches ständig von nahen Verwandten getroffen. In diesem Fall ist nichts unmöglich zu tun und es ist unmöglich, die Prozesse im Körper zu beeinflussen. Sie müssen sich nur mit diesem Umstand abfinden, weil die Ursache der Genetik.

Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihre Periode nach einer Abtreibung oder Fehlgeburt 10 Tage früher kam. Solche Probleme führen oft zu Störungen im Zyklus, während die Menstruation sowohl viel früher als auch viel später beginnen kann.

Eine solche Diskrepanz kann bei einer schnellen Änderung des Körpergewichts auftreten: Eine Frau hat viel Gewicht verloren oder umgekehrt viele zusätzliche Pfunde zugenommen. Die gleiche Situation tritt auf, wenn die erforderliche Menge an Nährstoffen nicht vom Körper aufgenommen wird oder Unterernährung beobachtet wird..

Eine der häufigsten Ursachen für dieses Phänomen im Menstruationszyklus ist eine Entzündung. Es kann sich auf verschiedene Arten manifestieren. Dies sind Myome, Endometriose, bösartige und gutartige Tumoren..

Die Liste solcher Abweichungen ist ziemlich groß. Das Gefährlichste in dieser Situation ist, dass die Frau die Situation oft einfach ignoriert und das Problem nicht ernst nimmt. Jeden Tag schreitet die Krankheit fort. In diesem Fall müssen Sie so schnell wie möglich in die Klinik kommen und professionelle Hilfe suchen.

Egal wie überraschend es klingen mag, in einigen Fällen tritt dieses Versagen aufgrund von Problemen mit inneren Organen auf. Deshalb ist es für eine Frau so wichtig, ihre eigene Gesundheit zu überwachen. Die Situation kann Probleme mit Leber, Nieren, Nervensystem und anderen Organen hervorrufen..

Aus dieser Liste kann man eines verstehen: Je schneller eine Frau zum Arzt geht, desto weniger negative Konsequenzen erwarten sie in Zukunft. Bei einigen Damen können die Laufzeiten spürbar länger sein. Monatlich 2 Wochen früher - es gibt eine ernsthafte Abweichung oder sogar Pathologie. Ich muss dringend zum Frauenarzt gehen. Die Wahrscheinlichkeit, eine Krankheit zu erkennen, ist sehr hoch.

Viele Menschen denken, dass es davon abhängt, wie schmerzhaft sie sein werden, wie schmerzhaft sie während der Menstruation sind. Aber das ist nicht so. Selbst wenn die frühen Perioden selten genug sind, schließt dies unangenehme Symptome und sogar Schmerzen nicht aus. Sehr oft gibt es zu diesem Zeitpunkt:

  • Übelkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Schmerzen im Unterbauch, die in den unteren Rücken ausstrahlen;
  • Verstopfung oder umgekehrt Durchfall.

Zuweisungen werden aus mehreren Gründen knapp sein:

  • Einige Zeit nach der Geburt. In diesem Fall treten sie etwas früher als erwartet auf und haben eine ungewöhnliche hellbraune Farbe..
  • Nach dem Kürettageverfahren. Dies tritt normalerweise nach einer Abtreibung oder Operation auf, beispielsweise nach Entfernung von Polypen..
  • Im Falle einer Verletzung der Eierstöcke.
  • Mit einer genetischen Veranlagung.
  • Bei entzündlichen Erkrankungen der inneren Geschlechtsorgane einer Frau.

Dies ist natürlich nicht die ganze Liste, anhand derer magere Perioden beobachtet werden können. Jede Frau kann aufgrund individueller Merkmale viele andere Gründe haben..

Die Menstruation vorzeitig verursacht Verdacht, aber wenn sie auch reichlich vorhanden ist, müssen Sie ernsthaft darüber nachdenken. An sich sollte die Entladung nicht übermäßig reichlich sein, insbesondere wenn es Gerinnsel gibt. Wenn ein solcher Prozess noch vorhanden ist, kann dies auf Folgendes hinweisen:

  • Spiralen;
  • hormonelles Versagen;
  • übertragene Abtreibung, Geburt;
  • Wechseljahre;
  • Endometriose;
  • Uterusmyome;
  • Pathologie der Fortpflanzungsfunktion von Frauen;
  • Entzündungsprozess oder Beckenerkrankung;
  • Hämoglobinmangel;
  • pathologische Anomalien in der Gebärmutter.

Wie bei jeder Anomalie müssen Sie auf eine einzige Weise handeln - um die eigentliche Ursache des Problems zu beseitigen. Es ist sehr schwierig, unabhängig zu verstehen, was der Grund war, daher ist auf jeden Fall ein Besuch bei einem Spezialisten erforderlich.

Zunächst müssen Sie sich beruhigen und alles sorgfältig überlegen. Vielleicht liegt der Grund nicht in ernsthaften Pathologien, vielleicht führt eine Frau einfach einen falschen Lebensstil, zum Beispiel trinkt sie Alkohol, nimmt Junk Food, hebt ständig Gewichte, bekommt nicht genug Schlaf. In diesem Fall reicht es aus, Ihr Regime und Ihre Ernährung zu überarbeiten, und der Rhythmus normalisiert sich von selbst. Dazu benötigen Sie:

  • Reduzieren Sie Stress, nicht nur körperliche, sondern auch emotionale, und reduzieren Sie regelmäßige Stresssituationen auf ein Minimum.
  • Es ist besser, mit der Familie zu sprechen und zu Hause eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Es ist besser, Streitigkeiten zu hinterlassen und den Showdown völlig zu vergessen. Das Haus sollte eine wirklich gemütliche Ecke werden, in der Sie sich entspannen können.
  • Es ist sehr wichtig, Ihre tägliche Ernährung und Ihr Kochen zu überprüfen. Während dieser Zeit müssen Sie auf Halbfabrikate verzichten und mit Sandwiches naschen. Beginnen Sie mit dem Kochen gesunder Lebensmittel mit minimalem Fett- und Kohlenhydratgehalt. Fügen Sie mehr Obst, Gemüse, mageres Fleisch, Meeresfrüchte hinzu.
  • Nehmen Sie hormonelle Verhütungsmittel mit großer Vorsicht ein. Es ist besser, einen Gynäkologen um Rat zu fragen, bevor Sie mit der Einnahme des Arzneimittels beginnen.

Die Menstruation, die nur 1-2 Tage vor dem geplanten Zeitpunkt eintraf, wird nicht als Fehlfunktion angesehen. Das ist ganz normal. Wenn die monatliche Menstruation 3-4 Tage früher auftritt, ist es besser, die Klinik zu besuchen. Verweigern Sie keine detaillierte Untersuchung, vielleicht hat der Arzt einige Zweifel.

Es ist nicht notwendig, starke Schmerzen und Blutungen zu ignorieren, die nicht an Menstruationsblutungen erinnern. In einem pathologischen Zustand kann das Blut braun oder scharlachrot sein, mit zahlreichen Gerinnseln. Meistens spricht dies von ernsthaften Problemen. Bei Ohnmacht, Übelkeit, Erbrechen und Schwindel ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit möglich, über die unmittelbare Mutterschaft zu sprechen. Beginnen Sie andernfalls mit der Behandlung, kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit, entspannen Sie sich mehr und schlafen Sie ausreichend.

Vielleicht hatte jedes Mädchen mindestens einmal in ihrem Leben ein ähnliches Problem. In einigen Fällen kann diese Situation nur einmal auftreten, dann gibt es keinen Grund zur Besorgnis, vielleicht ist der Grund dafür sehr harmlos.

Andernfalls müssen Sie sofort einen Arzt konsultieren, wenn das System von Monat zu Monat beobachtet wird. Frühe Menstruation ist ein bestimmtes Signal, das Sie wissen lässt - etwas im Körper stimmt nicht. In den meisten Fällen spricht eine regelmäßige frühe Menstruation von gesundheitlichen Problemen. Es ist daher besser, die Behandlung nicht zu verzögern.

Wenn Ihre Periode vorzeitig beginnt Mögliche Ursachen

Der Zyklus jeder Frau ist individuell. Der Zyklus wird ab dem ersten Tag der Menstruation gezählt und endet am ersten Tag der nächsten Menstruation. Der typische Zyklus einer erwachsenen Frau dauert 21-39 Tage und beträgt im Durchschnitt 28 Tage. Die Dauer der Menstruation bei verschiedenen Frauen ist ebenfalls unterschiedlich, im Durchschnitt sind es 2-7 Tage.

Die Dauer des Zyklus kann während des gesamten Lebens und sogar von Monat zu Monat variieren, so dass der frühe Beginn der Menstruation höchstwahrscheinlich kein Grund für Aufregung und Panik ist.

Manchmal kann der Menstruationszyklus einige Tage länger oder weniger als gewöhnlich dauern, früher oder später beginnen oder mehr oder weniger reichlich sein. Es kommt auch vor, dass Sie in einem Monat zwei Perioden haben können. Bei Frauen mit einem kurzen Zyklus kann der Zyklus mit dem Kalendermonat zusammenfallen, so dass die Menstruation am Anfang und am Ende verläuft, und dies ist völlig normal. Bitte beachten Sie, dass die Kalenderdauer eines Monats keinen Einfluss auf die Zykluslänge hat..

Wenn ein kurzer Zyklus für Sie untypisch ist, müssen Sie zuerst die Menstruation oder intermenstruelle Blutungen verstehen.

Wie man Menstruation von intermenstruellen Blutungen unterscheidet?

Wenn Sie Menstruationsblutungen (Menstruation) haben, sind diese reichlich genug, um ein Pad oder einen Tupfer in ein paar Stunden zu tränken. Blut ist normalerweise dunkelrot, scharlachrot, braun oder rosa..

Wenn Sie intermenstruelle Blutungen haben, ist die freigesetzte Blutmenge gering: Es reicht nicht aus, ein Pad oder einen Tupfer zu tränken. Normalerweise ist dieses Blut dunkelrot oder braun..

Was kann eine frühe Menstruation verursachen??

Vielleicht haben sie NICHT früh angefangen

Ein normaler Zyklus kann eine beliebige Anzahl von Tagen von 21 bis 45 sein, durchschnittlich 28 Tage, und hängt nicht von Kalenderdaten ab. Normalerweise tritt die Menstruation 2 Wochen nach dem Eisprung auf, und meistens ist die frühe Menstruation auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Eisprung früher als gewöhnlich auftrat. Unser Körper ist keine Uhr, und Ausfälle, die bis zu einer Woche andauern, werden meist nicht durch pathologische Prozesse verursacht..

Pubertät (Pubertät)

Normalerweise beginnt die Pubertät bei Mädchen im Alter von 8-12 Jahren und hängt von Veränderungen in der Anzahl der Fortpflanzungshormone ab.

In den ersten Jahren kann der Spiegel dieser Hormone von Zyklus zu Zyklus stark variieren, was zu inkonsistenten Zykluszeiten führen kann. Dies bedeutet, dass die Anzahl der zwischen einem Zyklus und dem nächsten verstrichenen Tage unterschiedlich sein kann.

Prämenopause

Die Prämenopause ist der Zeitraum, in dem sich der Körper auf die letzte Menstruation und die weitere Beendigung des Zyklus vorbereitet. Am häufigsten beginnt die Prämenopause im Alter von etwa 45 Jahren und dauert etwa 4 Jahre.

Prämenopause kann auch verursachen: Schlaflosigkeit, verzögerte Menstruation, vaginale Trockenheit, häufigere oder spärlichere Menstruation als gewöhnlich, Reizbarkeit, Hitzewallungen (wellenförmiges Hitzegefühl).

Änderungen des Lebensstils und Stress

Änderungen im Lebensstil können zu Zyklusänderungen führen. Faktoren wie Fernreisen, Häufigkeit und Ausmaß der körperlichen Aktivität sowie Nachtschichtarbeit können sich darauf auswirken. Akuter Stress kann das hormonelle Gleichgewicht Ihres Körpers stören und Fehlfunktionen in Ihrem Menstruationszyklus verursachen. Stress kann auch zu plötzlichem Verlust oder Gewichtszunahme, Schlaflosigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten führen..

Deutliche Gewichtsveränderungen und intensive Bewegung

Die Funktion des Fortpflanzungssystems wird stark von Faktoren wie Ernährung, Stoffwechsel und Energieverfügbarkeit beeinflusst.

Mit einem Mangel an eingehenden Kalorien tritt der Körper in ein Fastenprogramm ein und verteilt die Energie unterschiedlich. Er bietet hauptsächlich lebenswichtige Funktionen wie Atmung und Herzschlag und stellt die Produktion von Fortpflanzungshormonen ein.

Einnahme oraler Kontrazeptiva und anderer hormoneller Verhütungsmittel

Orale Kontrazeptiva (OK) - Hormonelle Medikamente zur Empfängnisverhütung, die den Eisprung unterdrücken.

Wenn Sie mit der Einnahme von OK begonnen haben, hängt der Beginn der nächsten Menstruation davon ab, an welchem ​​Tag der Zyklus mit dem Packen begonnen hat.

Notfall-Verhütungsmethoden

Hormonelle Notfallverhütung - hormonelle Medikamente, die Frauen nach ungeschütztem, durchdringendem Sex mit einem Mann einnehmen, um das Risiko einer Schwangerschaft zu verringern. Notfall-Verhütungspillen enthalten Hormone, die den natürlichen Eisprung stören und zu einer frühen Menstruation oder Verzögerung führen können. Wie der Name schon sagt, können solche Pillen nur im Notfall eingenommen werden, sie können nicht ständig eingenommen werden.

Blutverdünnende Medikamente (Antikoagulanzien)

Während der Menstruation setzt der Körper Antikoagulanzien frei, um die Freisetzung von Blut während der Menstruation zu erleichtern und die Gebärmutterschleimhaut dünner zu machen. Die zusätzliche Einnahme solcher Medikamente kann diesen Prozess beschleunigen und die Blutungsintensität erhöhen.

Mögliche pathologische Ursachen für eine frühe Menstruation:

Sexuell übertragbare Infektionen (STIs)

Eine der häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten ist Chlamydien und Gonorrhoe. Dies sind bakterielle Infektionen, die meistens asymptomatisch sind, aber manchmal einen blutigen Ausfluss zwischen der Menstruation sowie Bauchschmerzen, Schmerzen beim Sex und beim Wasserlassen verursachen können.

Pass auf dich auf und habe Sex in einem Kondom nur geschützt, wenn du keine Schwangerschaft planst. Dies hilft Ihnen nicht nur, eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden, sondern schützt Sie auch vor den meisten sexuell übertragbaren Krankheiten, einschließlich HIV. Denken Sie daran, dass in Russland die HIV-Epidemie und die meisten Neuinfektionen in den letzten Jahren heterosexuelle Menschen sind, die einfach kein Kondom benutzt haben.

PCO-Syndrom

Polyzystische Erkrankungen treten bei etwa 10% der Frauen im gebärfähigen Alter auf. Viele Frauen lernen, dass sie nur dann polyzystisch sind, wenn sie auf Schwierigkeiten bei der Empfängnis stoßen. Polyzystisch kann die folgenden Symptome verursachen: Menstruationsstörungen und -verzögerungen, Gewichtszunahme, Akne, übermäßiges Haarwachstum im Gesicht und am Körper sowie eine Veränderung des Stimmtones.

Schilddrüsenerkrankungen

Schilddrüsenerkrankungen sind bei etwa 12% der Frauen sehr häufig. Solche Störungen führen zu einer unzureichenden oder übermäßigen Produktion von Schilddrüsenhormonen durch den Körper. Diese Hormone liefern die Arbeit mehrerer Körpersysteme, einschließlich des Stoffwechsels und des Menstruationszyklus..

Die Symptome dieser Erkrankung hängen davon ab, ob die Menge dieser Hormone übermäßig oder unzureichend ist..

Andere Symptome sind: ungewöhnlich schwere oder spärliche Menstruation, Gewichtszunahme oder -verlust, Schläfrigkeit oder Schlaflosigkeit.

Endometriose

Bei der Endometriose beginnt das Uterusepithel außerhalb der Gebärmutter zu wachsen. Dies ist ein ziemlich häufiger Gesundheitszustand, der bei etwa 11% der Frauen im gebärfähigen Alter auftritt. Neben unerwarteten Blutungen treten folgende Symptome auf: extrem schmerzhafte Krämpfe während der Menstruation, Schmerzen während und nach dem Sex.

In welchen Fällen mit früher Menstruation müssen Sie einen Arzt aufsuchen?

Normalerweise ist eine frühe Menstruation kein Zeichen für ernsthafte oder gefährliche Veränderungen im Körper. Wenn Sie jedoch starke Beschwerden haben, die weh tun oder nur Angst machen, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Sie müssen einen Arzt aufsuchen, wenn:

  • Menstruationsbeschwerden sind stärker als gewöhnlich
  • Die Menstruationsbeschwerden sind so stark, dass Sie Ihren gewohnten Lebensstil nicht mehr führen können
  • Wenn die Menstruation so reichlich ist, dass Sie einmal pro Stunde Tampons oder Pads wechseln müssen
  • Wenn der ziehende Schmerz im Unterbauch einige Tage nach Beginn der Menstruation nicht verschwindet
  • Sie haben Schmerzen beim penetrativen Sex
  • Schmerzen oder Brennen beim Wasserlassen
  • Flecken, die nicht mit dem Eisprung verbunden sind

Wenn Sie vermuten oder sicher sind, dass Sie schwanger sind und Blutungen begonnen haben, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Achten Sie darauf, die Zykluslänge, die Menstruation und ungewöhnliche Entladungen zwischen und während des Zyklus im Auge zu behalten. Dies kann in einem normalen Papierkalender oder in einer speziellen Anwendung für ein Smartphone erfolgen. Wenn der Zyklus 2-3 Monate lang nicht regelmäßig wird, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Informationen zu Ihrem Zyklus werden für die Diagnose benötigt..

Warum Perioden früh kommen

Regelmäßige Menstruation zeigt an, dass alle Systeme und Organe des weiblichen Körpers normal funktionieren. Jeder Vertreter des fairen Geschlechts kann unabhängig den Zeitpunkt des Beginns der nächsten Menstruation berechnen und sich und seine Pläne im Voraus auf diesen Moment vorbereiten. Bei Frauen kommt es häufig zu Störungen in der Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus. Jedes Mal muss unbedingt ein Spezialist konsultiert werden, um genau zu bestimmen, was einen frühen oder späten Beginn der Regulierung ausgelöst hat.

In diesem Artikel werden wir die Hauptgründe betrachten, warum die Menstruation eine Woche, 5 und 10 Tage vorzeitig begann, und herausfinden, in welchem ​​Fall Sie sofort einen Arzt konsultieren sollten und ob es möglich ist, dieses Problem ohne medizinische Hilfe zu bewältigen.

Ursachen für vorzeitige Regulierung

Die ersten Menstruationsperioden bei Mädchen beginnen im Alter von 12 bis 14 Jahren, zunächst ist der Zyklus unregelmäßig und die Entladung kann unterschiedlich sein, aber nach anderthalb Jahren sollte die Dauer festgelegt sein und durchschnittlich plus oder minus 28 Tage betragen. Dieser Zeitraum ist für jede Frau individuell und hängt von vielen Faktoren ab. Im Durchschnitt liegt er zwischen drei Wochen und 35 Tagen. Die Dauer normaler kritischer Tage beträgt 3 Tage bis eine Woche. Während dieser Zeit wird die Gebärmutterhöhle von exfoliertem Endometrium gereinigt, während nicht nur die abgerissene Schleimhaut, sondern auch eine bestimmte Menge Blut freigesetzt wird.

Nach der Pubertät, wenn jeden Monat kritische Tage auftreten, kann es nach der ersten sexuellen Erfahrung, während der Schwangerschaft und aufgrund der Wechseljahre zu einem normalen Zyklusversagen kommen. Wenn alle oben genannten Optionen ausgeschlossen sind und die Menstruation vorzeitig begonnen hat, können die Gründe für den Beginn einer vorzeitigen Regulierung unterschiedlich sein. Sehen Sie sich jeden einzelnen genauer an..

Stress

Wenn eine Frau gestresst ist, kann ihr Druck stark ansteigen, was zum Auftreten von inneren Krämpfen und zur Erweiterung von Blutgefäßen beiträgt. Aus diesem Grund kann die Menstruation aufgrund stressiger Bedingungen vor dem Fälligkeitsdatum beginnen, normalerweise fünf bis sieben Tage..

Wenn festgestellt wird, dass eine vorzeitige Menstruation auf Stress zurückzuführen ist, kein Grund zur Panik besteht, es ausreicht, um die Emotionen zu stabilisieren und ein wenig zu entspannen, sollte es im nächsten Zyklus keine Störungen geben.

Hormonelle Dysfunktion

Mit einem hormonellen Ungleichgewicht, das dazu beiträgt, dass kritische Tage im Voraus beginnen, kann nur ein Arzt die Situation korrigieren, da Hormonsprünge nicht nur durch Fehlfunktionen des Fortpflanzungssystems, sondern auch des endokrinen Systems verursacht werden können. Die Ursache kann eine längere Exposition von Frauen gegenüber Progesteron oder eine übermäßige Östrogenproduktion sein. Zysten, Tumoren in den Eierstöcken, Hormone usw. können eine Veränderung des Hormonspiegels hervorrufen..

Nur der Arzt kann die genaue Ursache des hormonellen Ungleichgewichts anhand der Ergebnisse einer Blutuntersuchung auf Hormone feststellen. In einer solchen Situation ist Initiative nicht akzeptabel.

Normale Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn die Menstruation früh beginnt und nicht lange dauert und der Ausfluss selbst knapp ist, kann dies ein Zeichen für eine Schwangerschaft sein. Der blutige Ausfluss geht mit der Implantation des Embryos in die Gebärmutterhöhle einher, da dabei die Schleimschicht geschädigt wird. Diese Sekrete sind Implantationsblutungen..

Da das Stillen auch mit einer Veränderung des hormonellen Hintergrunds im Körper einer Frau einhergeht, ist es ganz natürlich, dass es zu einem vorzeitigen Eintreffen kritischer Tage kommen kann.

Schwangerschaftskomplikation

Für jede Frau ist eine Eileiterschwangerschaft eine sehr schwerwiegende Pathologie, die bei vorzeitiger Behandlung zum Tod führen kann. Ein charakteristisches Zeichen für eine ektopische Entwicklung des Fetus kann ein Zyklusversagen sein. Daher sollten Sie mit dem frühen Einsetzen der Regulation sofort einen Arzt konsultieren. Eine Operation wird verwendet, um das Problem zu beheben..

Empfängnisverhütung

Ein Intrauterinpessar kann dazu führen, dass die Regulation vorzeitig beginnt. Wenn dies in den ersten 3 Zyklen nach der Installation geschieht, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, der Körper passt sich an. Wenn die frühe Menstruation in den verbleibenden Zyklen beginnt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Möglicherweise ist das IUP falsch installiert.

Hormonelle Kontrazeptiva können auch vorzeitige kritische Tage hervorrufen. Sie sollten sie daher nicht selbst ernennen. Ein Experte sollte an der Auswahl der oralen Kontrazeptiva beteiligt sein.

Altersänderungen

Während der Pubertät und der Wechseljahre können kritische Tage entweder zu spät sein oder vorzeitig eintreffen. Dies ist ein normales Phänomen, das für einen bestimmten Lebensabschnitt einer Frau charakteristisch ist. In diesem Fall kann die Hilfe eines Arztes nur für die Ernennung von Medikamenten benötigt werden, die den Zustand einer Frau lindern.

Klimawandel, Umzug

Das Bewegen, Reisen in heiße oder umgekehrt kalte Länder kann zu Störungen des Menstruationszyklus führen. Wenn in den Monaten nach der Reise und Anpassung keine anormalen Veränderungen festgestellt werden, sollten Sie sich keine Sorgen machen.

Verletzungen und Krankheiten

Ein Trauma der Vagina oder des Gebärmutterhalses während des groben Geschlechtsverkehrs oder aufgrund falsch installierter Verhütungsmittel kann zur Freisetzung von Blut aus dem Genitaltrakt führen. Bei inneren Schäden ist der Ausfluss keine Menstruation, und Blutungen erfordern ärztliche Hilfe.

Entzündungen der Gebärmutter und ihrer Gliedmaßen, Endometriose, Myome, Tumoren und verschiedene Genitalinfektionen können Blutungen hervorrufen..

Lebensweise

Einfache Lebenssituationen können zu einem frühen Beginn der Menstruation führen:

  • intensives Training;
  • schneller Gewichtsverlust;
  • Gewichtheben;
  • schlechte Ernährung;
  • Einnahme von Antibiotika und anderen Medikamenten;
  • Missbrauch von Alkohol, Zigaretten und Drogen.

In diesem Fall hilft die Ablehnung schlechter Gewohnheiten, die Normalisierung des täglichen Regimes, eine ausgewogene Ernährung, das Gehen an der frischen Luft und mäßige körperliche Aktivität, um die Situation zu korrigieren..

Assoziierte Symptome

Vorzeitige Perioden können aus verschiedenen Gründen verursacht werden. Um eine genaue Diagnose zu erstellen, muss der Arzt daher über das Vorhandensein aller begleitenden Symptome informiert sein. Wenn beispielsweise ein Zyklusversagen aufgrund von Funktionsstörungen des Nervensystems auftritt, ist die Frau vor dem Hintergrund einer frühen Menstruation gereizt, tränenreich und nervös.

Darüber hinaus kann bei einer Frau die folgenden Symptome auftreten:

  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit;
  • Erschöpfung;
  • Depression
  • Empfindlichkeit, Tränenfluss;
  • Schlafstörungen.

Wenn die Menstruation vorzeitig beginnt, sollten Sie unbedingt auf deren Dauer und Intensität sowie auf das Vorhandensein von Blutgerinnseln achten. Die Art der Blutung kann einem Spezialisten viel über die Gründe erzählen, die sie verursacht haben. Bei reichlich vorzeitiger Menstruation können starke Schmerzen im unteren Rücken und im Unterbauch beobachtet werden..

Wie man eine Schwangerschaft bestimmt

In einigen Fällen kann eine vorzeitige Menstruation eine mögliche Schwangerschaft bedeuten. Flecken deuten auf die Implantation eines fetalen Eies in die Gebärmutterhöhle hin. Es ist notwendig, den Menstruationsfluss von Implantationsblutungen zu unterscheiden. Er weist eine Reihe spezifischer Anzeichen auf:

  • das Ausmaß der Entladung ist sehr gering;
  • Zuteilungen gingen 2-6 Tage früher als die Frist für kritische Tage;
  • Die Entlassung dauert mehrere Stunden bis 2 Tage.
  • Blut hat eine flüssigere Konsistenz und einen rosa Farbton.

Um sicherzustellen, dass die Empfängnis gekommen ist, kann eine Frau einen routinemäßigen Schwangerschaftstest machen. Sie können es in jeder Apotheke kaufen.

Die Art der Menstruation

Einige glauben fälschlicherweise, dass nur eine reichliche, schmerzhafte Menstruation, in der Tat eine spärliche Menstruation, starke Schmerzen verursachen kann. Bei mageren Perioden sind zusätzlich Kopfschmerzen, Übelkeit, Schmerzen im Unterbauch und im unteren Rückenbereich sowie Probleme mit dem Stuhlgang zu spüren, die sich als Verstopfung und Durchfall äußern können. Wenn die mageren monatlichen Perioden vor dem Zeitplan lagen, könnten sie folgende Gründe haben:

  • Geburt. Nach der Geburt des Babys und der Fertigstellung der Saugnäpfe kann die angebliche Menstruation früher auftreten. Meistens hat der Ausfluss eine hellbraune Färbung.
  • Kürettage, die mit Abtreibung, Entfernung von Polypen oder anderen diagnostischen und therapeutischen Interventionen einhergeht;
  • Funktionsstörung der Eierstöcke;
  • Vererbung;
  • entzündliche Erkrankungen des Beckens.

Das Eintreffen einer vorzeitigen Menstruation mit zu häufigem Ausfluss sollte die Frau noch mehr alarmieren, insbesondere wenn sie von großen blutigen Blutgerinnseln begleitet wird. Es kann mehrere Gründe für diesen Verstoß geben:

  • intrauterine Kontrazeptiva;
  • hormonelle Störungen;
  • Abtreibung, Geburt;
  • Menopause;
  • Neoplasma in der Gebärmutter;
  • Erkrankungen des Genitalbereichs;
  • Entzündungen und Erkrankungen der Beckenorgane;
  • Hämoglobinmangel;
  • Funktionsstörung des Fortpflanzungssystems.

Abhängigkeit der Ursache vom Datum des Auftretens

Wie viele Tage vor Beginn der Menstruation der Zeitplan beginnt, hängt mehr von den Faktoren ab, die die vorzeitige Regulierung verursacht haben. Viele Organe sind an der sexuellen Funktion einer Frau beteiligt. Wenn der Menstruationszyklus gestört ist, kann die Ursache der Funktionsstörung nicht nur in der Gebärmutter oder ihren Gliedmaßen, sondern auch im Gehirn oder im endokrinen System gefunden werden. Überlegen Sie im Voraus, welche Pathologien und Zustände zu einer Regulierung führen können.

10 Tage schneller

Im ersten Jahr nach der Menarche sind Probleme mit der Regelmäßigkeit des Zyklus möglich, die Menstruation kann 4 Tage früher, eine Woche oder sogar sechs Monate lang verschwinden. Dies ist kein Zeichen von Pathologie. Wenn die Menstruation bei Frauen, die die Pubertät längst überschritten hatten, 10 Tage früher auftrat, sollten die folgenden Gründe für solche Abweichungen von der Norm berücksichtigt werden:

  • Vererbung. Es ist notwendig, diese Situation mit den nächsten Angehörigen sowohl auf mütterlicher als auch auf väterlicher Seite zu besprechen. Wenn bei Großmüttern, Tanten oder Müttern kritische Tage früher als festgelegt eintreffen können, bedeutet dies, dass Sie sich mit der Situation auseinandersetzen und sich anpassen müssen, da es fast unmöglich ist, die genetische Veranlagung zu beeinflussen.
  • Eine Abtreibung oder Fehlgeburt kann dazu führen, dass die Menstruation 10 Tage früher beginnt, da ein Schwangerschaftsabbruch den hormonellen Hintergrund einer Frau dramatisch verändert und die Reaktion des Körpers auf solche Veränderungen unvorhersehbar sein kann.
  • plötzliche Sprünge des Körpergewichts verursachen Wachsamkeit des Körpers, was sich in einer Verletzung der Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus äußert. In einer solchen Situation kann die Menstruation natürlich nicht nur 10 Tage, sondern sogar zwei Wochen früher dauern. Eine ausgewogene Ernährung, Gewichtskontrolle, körperliche Übungen und die zusätzliche Aufnahme von Vitaminkomplexen tragen zur Korrektur der Situation bei.
  • Entzündungsprozesse in den Beckenorganen - dies ist der häufigste Grund für die Ankunft einer frühen Menstruation. Sowohl gutartige als auch bösartige Tumoren sowie Endometriose können Entzündungen hervorrufen. Um die Krankheit rechtzeitig zu identifizieren und mit der Behandlung zu beginnen, sollten Sie nicht zögern, den Gynäkologen aufzusuchen.
  • Erkrankungen der Nieren, der Leber und anderer lebenswichtiger innerer Organe.

Unabhängig davon, welcher der oben genannten Gründe dazu führen würde, dass die Menstruation 10 Tage im Voraus eintrifft, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Für 5 Tage

Da der weibliche Körper ein sehr empfindlicher und zerbrechlicher Mechanismus ist, kann selbst eine alltägliche Erkältung 5 Tage früher eine Menstruation verursachen. Oft ist dies auf eine Durchblutungsstörung zurückzuführen.

Wenn die Verordnung Sie nur wenige Tage früher als geplant überholt hat, müssen Sie sich nicht vor ernsthaften Pathologien fürchten. In einer solchen Situation sind die ungünstigen Umweltbedingungen ein Provokateur: Stress durch Bewegung, Gewöhnung an den Körper während einer Touristenreise, insbesondere beim Wechsel der Zeitzonen.

Der Grund, warum die Menstruation 3 Tage früher begann, kann Mangelernährung, Nährstoffmangel in der Ernährung oder eine starre Ernährung sein, die an sich ein Test für den Körper ist. Es besteht kein Grund zur Panik, wenn kritische Tage 5 Tage früher gekommen sind. Dies kann durch übliche Überlastung ausgelöst werden. Manchmal muss sich eine Frau gut ausruhen, um den Zyklus zu normalisieren.

Eine Woche lang

Der Grund dafür, dass die blutige Menstruation eine Woche früher begann, können schwerwiegendere Gesundheitsprobleme sein als übliche Akklimatisation oder emotionaler Stress, insbesondere in Fällen, in denen das Versagen des Zyklus nicht das erste Mal ist.

Hyperöstrogenismus kann das Eintreffen kritischer Tage vor einer Woche hervorrufen, ein Zustand, bei dem vor dem Hintergrund einer unzureichenden Menge an Luteinsäure eine übermäßige Östrogenproduktion im Körper auftritt. Bei einem solchen hormonellen Ungleichgewicht tritt normalerweise kein Eisprung auf, was bedeutet, dass eine Frau nicht schwanger werden kann. Hyperöstrogenismus kann durch übermäßiges Körpergewicht, Tumoren in den Genitalien und die Einnahme von Hormontabletten mit synthetischem Östrogen verursacht werden. Wenn Ihre Periode um 7 Tage früher aufgetreten ist und der Arzt das Vorhandensein einer Hyperöstrogenie vermutet, können Sie diese Krankheit durch einen herkömmlichen Bluttest nachweisen.

Als die Menstruation eine Woche zuvor begann und gleichzeitig der Ausfluss eine leuchtend rote Farbe und große Gerinnsel aufweist, sollte zuerst das Vorhandensein entzündlicher Prozesse in den Eierstöcken, in der Gebärmutter und ihren Gliedmaßen vermutet werden. Wenn die kritischen Tage eine Woche früher vergangen sind und die Entladung stark vom Normalwert abweicht, kann dies ein Zeichen für solche Krankheiten sein:

  • Unterentwicklung der Genitalien;
  • Endometriose;
  • gutartiger Tumor;
  • pathologisches Wachstum oder Unterentwicklung des Endometriums.

Schließen Sie auch nicht die Tatsache aus, dass Flecken, die vorzeitig auftraten, überhaupt keine Menstruation sind, sondern Uterusblutungen, die infolge einer mechanischen Verletzung aufgrund von Entzündungen oder Schwellungen in den Organen des Fortpflanzungs- und Ausscheidungssystems entstanden sind.

Was zu tun ist

Wenn Ihre Perioden vor dem Fälligkeitsdatum begonnen haben, müssen Sie nicht in Panik geraten. Das erste, was zu tun ist, ist die Situation zu beurteilen. Wenn es vor den kritischen Tagen zu einem Klimawandel, übermäßigem physischen und emotionalen Stress oder einer Fehlfunktion der Ernährung kam, verursachten sie höchstwahrscheinlich Menstruationsstörungen. In dieser Situation sollte die Ernährung überprüft werden, ausgenommen fettig, würzig und würzig, mehr Obst und Gemüse hinzufügen. Sie sollten sich auch gut ausruhen und beruhigende Kräutertees trinken. Es ist nicht notwendig, einen Misserfolg in Betracht zu ziehen, wenn die Menstruation 1-2 Tage früher begann, aber ihr Beginn 1-2 Wochen vor dem Fälligkeitsdatum sollte Anlass zur Sorge geben.

Sie müssen einen Besuch beim Frauenarzt einplanen, wenn die Menstruation mehrere Zyklen hintereinander jeden Monat früh beginnt und die Frau krank ist, Schmerzen im Unterbauch und allgemeine Schwäche des Körpers auftreten. Wenn die Entlassung normaler Natur ist, ist es nicht erforderlich, einen Krankenwagen zu rufen. Wenn die Ankunft der Menstruation 2 Wochen früher von einem starken scharlachroten Ausfluss mit großen Blutgerinnseln begleitet wird, kann dies auf eine Uterusblutung hinweisen. Was tun in einer solchen Situation? Sie müssen einen Krankenwagen rufen und sich vor dem Eintreffen weniger bewegen, keine Flüssigkeiten trinken und einen Eisbeutel am Unterbauch anbringen.

Die folgenden Symptome erfordern sofortige ärztliche Hilfe:

  • Während des ganzen Jahres wird ein unregelmäßiger Zyklus beobachtet.
  • wenn kritische Tage früh beginnen und länger als eine Woche dauern;
  • wenn die Entladung reichlich ist und die Dichtung alle 2-3 Stunden häufiger gewechselt werden muss;
  • wenn es intermenstruelle Blutungen und pathologische Entladungen aus dem Genitaltrakt gibt;
  • Fieber, allgemeine Schwäche und starke Schmerzen im Unterbauch und im unteren Rücken.

Um festzustellen, warum die Menstruation im Voraus beginnen kann, ist eine Reihe von Untersuchungen erforderlich. Zusätzlich zu einer gynäkologischen Untersuchung benötigen Sie möglicherweise eine Analyse auf Hormone, Abstriche auf Mikroflora, Ultraschall der Organe des Fortpflanzungs- und Ausscheidungssystems und in besonderen Fällen eine MRT.

Fazit

Die Menstruation ist ein Indikator, der eine Frau über ihren Gesundheitszustand informiert. Wenn kritische Tage früher eintreffen und diese Fehler mehrere Zyklen hintereinander beobachtet werden, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Eine aufmerksame Einstellung zu Ihrer Gesundheit, eine rechtzeitige Diagnose und eine angemessene Behandlung helfen einer Frau, die Entwicklung schwerer Krankheiten zu verhindern und in einigen Fällen sogar ein Leben zu retten.

Die Menstruation kam früher - was bedeutet das? Aus welchen Gründen kann die Menstruation vor dem Fälligkeitsdatum eintreten.

Eine Frau sollte mit großer Aufmerksamkeit auf ihre Gesundheit behandelt werden - ihre Natur hat einen sehr empfindlichen Organismus ausgezeichnet. Eine der monatlichen Aufgaben besteht darin, den Zeitpunkt der Menstruation zu kontrollieren. Viele behalten ihren persönlichen Kalender und markieren die Tage seines Beginns und Endes. Es ist leicht zu bemerken, dass der Prozess bei normaler Gesundheit regelmäßig abläuft. Wenn also die Menstruation früher als geplant erfolgt, verursacht dies Angst und Verdacht auf Gesundheitsprobleme. Um sich zu beruhigen, ist es besser, einen Frauenarzt aufzusuchen, sich beraten zu lassen und sich einer empfohlenen ärztlichen Untersuchung zu unterziehen. Auf diese Weise können Sie die Ursache für die Verletzung des Zeitplans eindeutig ermitteln und die richtige Korrektur zuweisen..

Warum die Menstruation früher als geplant war

Die Gesundheit von Frauen wird von vielen Faktoren beeinflusst. Einige von ihnen erklären, warum die Menstruation früher als erwartet erfolgte..

1. Die stärksten emotionalen Störungen, die infolge einer erlebten Stresssituation auftreten, können die Regelmäßigkeit der Menstruation und das allgemeine Wohlbefinden im Allgemeinen erheblich anpassen.

2. Erhöhte körperliche Aktivität kurz vor Beginn der sogenannten kritischen Tage ist eine häufige Ursache für das Versagen der Ovulationsfrequenz.

3. Plötzlicher Gewichtsverlust (Krankheit, Kardinal- und Extremdiät) führt zu Veränderungen im Zyklus.

4. Die Notwendigkeit der Akklimatisierung des Körpers während der Bewegung (Änderung der Zeitzone, klimatische Bedingungen) führt dazu, dass der weibliche Körper in einem geschäftigen Modus arbeitet, und ist häufig der Grund dafür, dass die Menstruation früh kommt.

5. Harter und rauer Sex, der die Genitalien einer Frau (Vagina, Gebärmutterhals) verletzt, kann entweder zu vorzeitigem Einsetzen der Menstruation oder zu häufigen Blutungen führen.

6. Es ist leicht, die Menstruation mit Uterusblutungen zu verwechseln, die beginnen, wenn der Uterus verletzt ist, sein Gewebe entzündet ist, es Tumore und andere Krankheiten gibt.

7. Eine glückliche Erwartung der Mutterschaft am Anfang kann zu frühem Erkennen führen. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass der Embryo in der 6. bis 7. Schwangerschaftswoche implantiert (in die Uteruswand implantiert) wird, wodurch ein Teil der oberflächlichen Blutgefäße zerstört wird, aus denen das Blut fließt.

8. Die Erklärung, dass die Menstruation früher erfolgte, kann auch in einer Eileiterschwangerschaft, einer willkürlichen Abtreibung, behandelt werden. Dies sind sehr gefährliche Situationen, in denen eine Frau dringend operiert werden muss.

9. Orale Kontrazeptiva, die von Frauen eingenommen werden, führen sehr oft zu einem hormonellen Ungleichgewicht, das zum Versagen des Zyklus führt.

10. Ein unangenehmer Grund dafür, dass die Menstruation früher auftrat, können sexuell übertragbare Infektionen sein.

Die Sprünge in der Häufigkeit der Regulierung sollten im Jugendalter nicht überraschen, wenn der Zyklus gerade erst etabliert wird und bereits in einem sehr reifen Alter, wenn er zu verblassen beginnt.

Wie läuft die Menstruation ab, wenn die Menstruation früher kam?

Merkmale des Auftretens der Menstruation in solchen Fällen hängen von der Ursache der Zyklusverletzung ab. Wenn der Sprung durch Nuancen in der Funktion des Zentralnervensystems verursacht wird, dann geht der Verlauf der Regulierung selbst normalerweise mit Abweichungen im Zustand der Dame einher.

Dies betrifft häufig unangenehme Kopfschmerzen. Es kann Übelkeit auftreten, was, wie einige Mädchen befürchten, absolut nicht das erste Anzeichen einer Schwangerschaft ist. Die Stimmung ist deprimiert, tränenreich, es gibt Tränen, die durch nichts gerechtfertigt sind. Einige Frauen können an solchen Tagen Schlaflosigkeit haben..

Grundsätzlich kommt die Menstruation oft früher, aber für jede Frau in dieser Situation verlaufen sie je nach Gesundheitszustand unterschiedlich. Aber es ist erwähnenswert, wenn eine hormonelle Störung aufgetreten ist, dann gibt es reichlich Blutsekrete, manchmal können sogar Gerinnsel beobachtet werden. Aber im Falle einer Infektion sind ziemlich oft ziehende Schmerzen im Unterbauch zu spüren, der Bereich der Lendenwirbelsäule tut weh.

Wenn Ihre Periode früher kam: Schwangerschaft?!

Ein separater Fall, wenn ein Versagen im Zyklus eine mögliche Schwangerschaft bedeutet. Wenn eine Frau ein ziemlich aktives Sexualleben führt, müssen Sie sich nicht wundern, wenn selbst bei sorgfältigem Schutz vor Empfängnis vorzeitige Regulierung das erste Zeichen zukünftiger Mutterschaft wird.

Ein einfacher Test sollte durchgeführt werden, indem Sie ihn in einer Apotheke kaufen, wenn:

- Der Beginn der Menstruation erfolgte 2-6 Tage vor dem erwarteten Datum.

- das freigesetzte Blut hat seine Eigenschaften verändert - die Farbe ist rosa oder braun gefärbt;

- Die Intensität und Häufigkeit von Lochia (Sekreten) nahm stark ab.

- Die Menstruation selbst dauerte weniger Tage als gewöhnlich.

Ähnliche Unterschiede bei der Bestätigung der Schwangerschaft sind auf die Implantation des Embryos in die Gebärmutter zurückzuführen.

Die Menstruation kam 5 Tage früher

Es ist einfach erstaunlich, wie vielfältig die Faktoren sind, die Menstruationsstörungen verursachen. Wenn Ihre Periode 5 Tage früher aufgetreten ist, wird empfohlen, eine Reihe von Hauptgründen zu berücksichtigen.

1. Die normale Funktion des weiblichen Fortpflanzungssystems wird durch die Arbeit nicht eines Körpers, sondern mehrerer reguliert. Verstöße gegen ihre Funktionsweise führen daher dazu, dass die Menstruation 5 Tage vor dem Fälligkeitsdatum erfolgt. Wenn Sie also die Ursachen für Abweichungen in der Häufigkeit der Menstruation herausfinden, können Sie gleichzeitig Erkrankungen der Eierstöcke, der Gebärmutter und sogar des Gehirns erkennen.

2. Der weibliche Körper ist so empfindlich, dass selbst aufgrund einer Erkältung eine Funktionsstörung (hauptsächlich der vegetativen Funktion) auftritt. Der Hauptprovokateur hier ist eine Verletzung des normalen Kreislaufs während der Krankheit.

3. Der Einfluss negativer Umweltfaktoren kann 5 Tage früher zu einer Menstruation führen. Ein Beispiel für eine solche Situation ist die Notwendigkeit, sich an neue klimatische Bedingungen (Akklimatisation) zu gewöhnen, wenn ein ständiger Wohnort, eine Geschäftsreise oder Reisen an neue Orte zum Zwecke der Entspannung geändert werden.

4. Eine relativ kleine Abweichung wird häufig durch eine radikale Ernährung ausgelöst. Während einer schweren diätetischen Einschränkung fehlt dem Körper eine Reihe notwendiger Substanzen, weshalb er unter Stress leidet. Dies führt dazu, dass der Menstruationszyklus versagt..

5. Überlastung. Sowohl physisch als auch emotional verursacht es Anomalien in buchstäblich 3-5 Tagen.

Die Menstruation kam eine Woche zuvor

Wenn die Menstruation eine Woche früher kam, werden höchstwahrscheinlich potenzielle Provokateure der Grund dafür sein.

Hyperöstrogenismus

Mit diesem Symptom produziert der Körper Östrogen in mehr als genug Mengen. Dies geschieht vor dem Hintergrund eines zunehmenden Mangels an Lautesäure. Eine Schwangerschaft in einer solchen Situation ist völlig ausgeschlossen, da der Eisprung höchstwahrscheinlich einfach fehlt. Schwierigkeiten treten aufgrund von Übergewicht, Tumoren in den weiblichen Geschlechtsorganen (z. B. verschiedenen Zysten in den Eierstöcken) und der Einnahme von Östrogen-haltigen Arzneimitteln auf. Die Krankheit wird durch einen konventionellen Bluttest bestätigt.

Entzündungsprozesse

Scharlachroter Ausfluss mit Blutgerinnseln kann ein Symptom für die Entwicklung von Entzündungsprozessen in den Eileitern, Eierstöcken und in der Gebärmutterhöhle selbst sein. Eine abnormale Entladung tritt aufgrund einer möglichen Krankheit auf - Unterentwicklung der Organe des Fortpflanzungssystems, Endometriose, Myome, Drüsenhyperplasie, Hypoplasie.

Uterusblutung

Wenn die Menstruation eine Woche früher erfolgte, ist dies wahrscheinlich keine Lochie, sondern eine gefährliche Uterusblutung aufgrund von Uterusverletzungen, Entzündungen und der Entwicklung eines Tumors an den Genitalien.

Die Menstruation kam 10 Tage früher

Trotz der Tatsache, dass der Menstruationszyklus einer Frau buchstäblich einige Jahre nach der Menarche (erstes Auftreten) hergestellt wird, sind Situationen, in denen die Menstruation 10 Tage früher auftrat, recht häufig. Eine Vielzahl von Faktoren kann der Hauptgrund für eine derart schwerwiegende Abweichung sein..

1. Genetische Veranlagung. Es sollte mit Mutter besprochen werden, ob sie eine ähnliche Situation hatte, wahrscheinlich wurde ziemlich oft etwas Ähnliches entlang der weiblichen Linie der Gattung beobachtet. Wenn dies zutrifft, muss man sich mit dem aktuellen Stand der Dinge auseinandersetzen, da es praktisch unmöglich ist, ihn zu beeinflussen.

2. Abtreibungen, Fehlgeburten. Solche unangenehmen Situationen führen häufig zu einer Fehlfunktion des Menstruationszyklus, was zu einem vorzeitigen Auftreten von Lochia führt.

3. Abweichungen im Körpergewicht. Wenn es einen starken Verlust / Gewinn an Masse gibt, wundern Sie sich nicht, dass die Menstruation 10 Tage früher erfolgte. Das gleiche Phänomen kann durch das Fehlen einer normalen, gesunden Ernährung aufgrund eines Mangels an Vitaminen und Mineralstoffen ausgelöst werden, die für den Körper notwendig sind.

4. Entzündung. Leider sind die entzündlichen Prozesse der Organe im Beckenbereich eine sehr häufige Ursache für die unterschiedlichsten Anomalien im Körper der Dame. Die Liste der Pathologien ist sehr beeindruckend - dies sind Myome, bösartige oder gutartige Tumoren, Endometriose. Die Liste geht sehr lange weiter, ohne anzuhalten. Das Gefährlichste ist, dass eine Frau nicht immer gefährliche Anomalien entdeckt und sich verspätet um eine chirurgische Behandlung bemüht.

5. Erkrankungen der inneren Organe. Eine Verletzung des Zyklus führt häufig zu verschiedenen Erkrankungen der Leber, der Nieren und anderer lebenswichtiger Organe.

Aus dieser kurzen Liste der häufigsten Ursachen für Abweichungen in der Regelmäßigkeit des Auftretens von Lochia geht hervor, dass Sie einen Arztbesuch nicht verzögern sollten, wenn die Menstruation 10 Tage früher erfolgt. Denn mit einem solchen Indikator ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Krankheit erkannt wird, zu hoch.

Wenn die Menstruation früher spärlich kam

Die Schmerzlosigkeit des Menstruationsverlaufs hängt nicht von ihrer Häufigkeit ab. Selbst wenn die Perioden früher kamen und nur ein geringes Volumen hatten, ist das Fehlen unangenehmer Empfindungen nicht garantiert. Im Gegenteil, sie werden oft von Symptomen begleitet wie:

- fühlbare Schmerzen im Unterbauch;

- ziehende Schmerzen im unteren Rücken;

Durchfall oder Verstopfung.

In folgenden Fällen tritt eine spärliche Entladung auf:

- nach der Geburt (kann vorzeitig auftreten und ungewöhnlich braun sein);

- nach Kürettage (während Abtreibung, diagnostische Kürettage, Entfernung von Polypen);

- mit Funktionsstörung der Eierstöcke;

- mit einer genetischen Veranlagung;

- bei entzündlichen Prozessen (in den Eierstöcken, Uterusanhängen).

Dies ist nur ein kleiner Teil der Gründe, aus denen es magere monatliche Perioden gibt, die vorzeitig auftreten.

Wenn Ihre Periode früher kommt und reichlich ist

Eine Verletzung des Zyklus an sich führt zu Verdacht, und wenn die Perioden früher kamen und reichlich sind, lohnt es sich, über die Gründe nachzudenken. Dies liegt an der Tatsache, dass Lochia nicht zu stark im Volumen sein sollte, insbesondere wenn sie mit Gerinnseln auftreten.

Die Hauptindikationen für diese Situation:

- die spezifische Struktur der Gebärmutter oder ihre Pathologie;

- Wechseljahre, Abtreibung, Geburt;

- Uterusmyome oder Endometriose;

- Pathologie des Fortpflanzungssystems;

- Entzündungen und Erkrankungen der Beckenorgane;

- übermäßiger Gebrauch von Verhütungsmitteln (Spirale).

Was tun, wenn Ihre Periode früher kommt?

Also fanden wir heraus, warum die Menstruation früh kam. Es bleibt zu verstehen, was mit all diesem „Glück“ zu tun ist. Wie bei jeder Anomalie besteht die einzige Empfehlung darin, die Wurzel dieses Phänomens zu beseitigen.

Es lohnt sich, ruhig zu sitzen und zu analysieren, welchen Lebensstil eine Frau führt. Wenn es sich erheblich von gesund unterscheidet, lohnt es sich vielleicht zu überlegen, was zu tun ist, damit die Regeln nicht ihren Rhythmus brechen?

- Reduzieren Sie Stress, nicht nur körperlich, sondern auch moralisch. Ständige Belastungen haben niemanden zum Guten gebracht.

- Beseitigen Sie die unangenehme Situation in Ihrem eigenen Zuhause und stoppen Sie gegebenenfalls alle möglichen Klarstellungen. Das Haus sollte eine Ecke der Ruhe sein, in der Sie sich mit Ihrer Seele und Ihrem Körper wohl fühlen können.

- Achten Sie mehr auf die Zubereitung gesunder und gesunder Lebensmittel (hausgemachte Mahlzeiten) und verzichten Sie auf unregulierte Snacks für unterwegs, Fastfood.

- Seien Sie aufmerksamer bei der Einnahme von Hormonen und lesen Sie die Gebrauchsanweisung. Dies gilt vor allem für die Verwendung von Verhütungsmitteln (Tabletten).

- Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, wenn Ihre Perioden zuerst an einem einzigen Tag auftreten. Dies wird von Ärzten nicht als Fehlfunktion bezeichnet, sondern als normaler Regelungsverlauf angesehen.

- Wenn ein solches Phänomen mit erschreckender Konstanz auftritt, wenden Sie sich am besten an Ihren Frauenarzt. Wenn er eine vollständige Prüfung empfiehlt, sollten Sie diese nicht ablehnen - dies bedeutet, dass er einige Zweifel hat, die ausgeräumt werden sollten.

Vergessen Sie das nicht, um starke Schmerzen zu ertragen, insbesondere wenn sie von eindeutig nicht menstruellen Blutungen begleitet werden. Sie sollten sich an den Hauptunterschied erinnern - in einer normalen Situation sollte das freigesetzte Blut dunkel und praktisch gerinnungsfrei sein, und im pathologischen Fall wird es eine purpurrote Farbe haben, Gerinnsel und sogar Stücke von zerrissenem Gewebe können auftreten. Es ist besser, sofort einen Arzt aufzusuchen - der Grund für ein solches Unwohlsein ist oft alles andere als harmlos.

Abweichungen im Monatszyklus werden mit Hilfe von Medikamenten korrigiert. Wenn die Menstruation regelmäßig von spürbaren Schmerzen begleitet wird, ist dies ein gewichtiges Argument für die dringende Notwendigkeit, auf die eigene Gesundheit zu achten, egal was passiert. Mit Übelkeit, Schwindel, Ohnmacht, Erbrechen kann das Mädchen höchstwahrscheinlich beglückwünscht werden - sie wird in naher Zukunft eine glückliche Mutter.