Östrogentabletten für Frauen - wie und wann einnehmen?

Harmonien

Östrogen ist ein weibliches Hormon, das die Mikroflora im gesamten Körper unterstützt, die Entwicklung des Körpers der Frau verbessert und alle für Frauen charakteristischen Merkmale und Zeichen aufweist.

Es gibt auch ein Phytohormon, dh ein Phytoöstrogen, das in Pflanzenzellen vorkommt. Mit einem Mangel an diesem Hormon haben Frauen Probleme, nach denen es sexuell übertragbare Infektionen, schmerzhafte Menstruation und Abweichungen in der Entwicklung äußerer Anzeichen gibt.

Bei einem Überschuss dieses Hormons tritt zusätzlich zu den Geschlechtsdrüsen und der Brustdrüse ein Übergewicht auf. Überschüssiges Östrogen kann auch eine schwangere Frau betreffen..

Östrogen und seine Rolle im Körper von Frauen

Östrogen bei Frauen kommt in den Eierstöcken vor. Es ist dieses Hormon, das eine Frau in all ihrer Schönheit zeigt und sich von Männern unterscheidet.

Die Hauptziele von Östrogen im Körper einer Frau:

  • Weiblichkeitsindikator;
  • Regulierung aller lebenswichtigen Prozesse des Körpers;
  • Stabilität bewahren;
  • Beschleunigen Sie die Prozesse chemischer Reaktionen im Körper.

Weibliche Hormone werden zu Beginn der Pubertät vor den Wechseljahren produziert.

Zu Beginn der Entwicklung dieses Hormons bei Mädchen beginnt die Figur einer Frau zu erscheinen:

  • Schlanke Taille;
  • Schmale Schultern;
  • Breite Hüften;
  • Brustvergrößerung.

Darüber hinaus bildet Östrogen den weiblichen Monatszyklus. Die Menstruation fand kontinuierlich für 4 bis 7 Tage jeden Monat am selben Tag statt. Normalerweise zählen sie 27-32 Tage nach Beginn der letzten Menstruationsperiode für die Entwicklung neuer.

Sie verschwinden während der Schwangerschaft und bei Verletzung des Zyklus kann sich der Beginn der Menstruation numerisch ändern. All diese physiologischen Prozesse sind für die normale Schwangerschaft von Frauen und die Geburt eines normal entwickelten Babys notwendig.

Neben Östrogen gibt es ein weiteres weibliches Hormon - Progesteron, das für den vaginalen Ausfluss verantwortlich ist, der nach oder vor der Menstruation auftritt.

Der Ausscheidungsprozess wird als Eisprung bezeichnet. Er tritt normalerweise zwei Tage vor der Menstruation auf und dauert eine Woche nach der Menstruation. Wenn diese Sekrete nicht beobachtet werden, befindet sich Progesteron nicht im Körper einer Frau. Progesteron ist für die zweite Hälfte der Menstruation verantwortlich.

Welche Lebensdauer benötigt Östrogen in Tabletten??

Bei einem Überschuss und einem Mangel an Östrogen im Körper einer Frau können schwerwiegende Krankheiten auftreten, die schwerwiegende Folgen haben:

  • Fettleibigkeit;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Krankheiten im Zusammenhang mit Kapillaren, Gefäßen und Venen;
  • Weibliche Krankheiten (z. B. Eierstockentzündung und ihre Krankheiten, Infektionskrankheiten, Zervixerosion).

In diesen Lebensabschnitten müssen Frauen das Gleichgewicht der Hormone beim Orgasmus kontrollieren. Mit Überschuss empfehlen Ärzte einen aktiven Lebensstil, Diäten und Medikamente, die die Menge an Östrogen im Körper regulieren.

Bei einem Mangel empfiehlt der Gynäkologe auch die Aufrechterhaltung einer angemessenen Ernährung und verschreibt eine Reihe von Medikamenten, die den Östrogenspiegel im weiblichen Körper ausgleichen.

Weibliche Hormone in Tabletten oder in Tees und anderen Formen des Vorhandenseins von Östrogen sollten nur nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden. Natürlich stimulieren sie die normale Entwicklung des Menstruationszyklus, aber ihre Überfülle ist nicht normal..

Die Vorteile von Östrogen in Tabletten

Zunächst müssen Sie auch die Vorteile von Tabletten mit Sexualhormon berücksichtigen.

Im Allgemeinen können alle Arten von hormonellen Arzneimitteln in zwei Gruppen unterteilt werden:

Das Wesen der Wirkung der Behandlungsgruppe und der Verhütungsmittel ist klar. Verhütungsmittel sollten nur eingenommen werden, wenn Sie ein Sexualleben führen. Es wird nur nicht empfohlen, sie zu trinken, da Komplikationen im Fortpflanzungssystem verursacht werden können.

Es ist auch notwendig, die Hauptklassen von Arzneimitteln, die Östrogen enthalten, zu trennen:

  • Natürliche Steroide, die aus Östrogen bestehen. Von der Biotechnologie erhalten.
  • Synthetische Drogen, die künstlich unter Verwendung chemischer Additive erhalten wurden.
  • Phytoöstrogene. Erhalten unter Verwendung von Biotechnologie durch Isolieren von DNA aus Pflanzen, die pflanzliches Östrogen enthalten.

Sie müssen verstehen, dass Phytoöstrogen für den menschlichen Körper nicht die Substanzen produziert, die in menschlichen Hormonen enthalten sind. Wenn Sie also Phytoöstrogen verwenden, benötigen Sie eine große Menge davon. Zum Beispiel enthalten Hopfenzapfen weibliche Hormone, aber Sie müssen ein paar kg Blätter sammeln, um Tee zuzubereiten und 30-50 g menschliches Östrogen zu erhalten. Es ist wirtschaftlich unrentabel.

Vorteile der Verwendung von Östrogen in Tabletten:

  • Hundertprozentige Handlungswahrscheinlichkeit;
  • Zerstört die Wahrscheinlichkeit einer Krankheit im weiblichen Körper;
  • Frische und junge Haut;
  • Während der Menstruation hilft es, Schmerzen und Blutverlust in großen Mengen zu reduzieren..

Kontraindikationen

Zusätzlich zu den Vorteilen der Verwendung von Östrogen in Tabletten oder anderen Darreichungsformen gibt es Kontraindikationen oder "Nachteile":

  • Übergewicht;
  • Das Auftreten von bösartigen Tumoren;
  • Störung des endokrinen Systems;
  • Störungen des Nervensystems;
  • Störungen im Kreislaufsystem.

Alles hängt von der Immunität der Person ab, dh davon, wie sehr ihr Körper die Verwendung dieser Pillen tolerieren kann und wie er sie entfernen und chemische Reaktionen durchführen kann.

Absolute Kontraindikationen

Betrachten Sie die absoluten Kontraindikationen für die Verwendung von Hormonen als Verhütungsmittel:

  • Während der Schwangerschaft sind Verhütungsmittel nicht erlaubt.
  • Krankheiten, die mit einer schlechten Blutgerinnung verbunden sind;
  • Krebstumoren, d. H. Bösartig;
  • Erkrankungen der Leber oder des Magens.

Alle diese Störungen traten nach dem Missbrauch von östrogenhaltigen Hormonen auf..

Relative Kontraindikationen

Es gibt auch relative Indikatoren bei der Verwendung von Verhütungsmitteln mit Östrogengehalt:

  • Toxikose zu Beginn des ersten Schwangerschaftstrimesters;
  • Psychische Störungen;
  • Kleine Neurose;
  • Diabetes;
  • Nierenerkrankungen;
  • Fettleibigkeit;
  • Alkoholkonsum;
  • Lange rauchen.

Alle diese relativen und absoluten Kontraindikationen beziehen sich speziell auf Verhütungsmittel. Nebenwirkungen können ebenfalls auftreten, meistens sind sie auf dem Papier des Arzneimittels angegeben.

Nebenwirkungen

Das Auftreten von Nebenwirkungen hängt streng vom Zustand der Frau als Ganzes ab:

  • Welche Krankheiten hatte sie vor dem Konsum von Hormonen??
  • Was sind die Krankheiten im Moment??
  • Allergie gegen verschiedene Wirkstoffe.

Beim Kauf eines Arzneimittels müssen Sie auf den Wirkstoff dieses Arzneimittels achten. Der Wirkstoff ist der Hauptsubstanz, aus dem das gesamte Präparat besteht. Es kann jede Person auf unterschiedliche Weise beeinflussen, alles hängt von der Person ab. Ein wichtiger Faktor ist die Immunität des Menschen..

Es wird empfohlen, die individuelle Immunität mithilfe natürlicher Elemente zu erhöhen, wie z.

  • Honig
  • Walnüsse und Mandeln
  • Kamillentee

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Verhütungsmitteln

Mit dem Gebrauch von Verhütungsmitteln sind immer große Ängste verbunden, da die Gesundheit und Entwicklung des ungeborenen Kindes von ihrem Gebrauch abhängen kann, wenn die Frau schwanger wird. Sie können das Gleichgewicht in der Mikroflora des Vaginalbereichs der Frau stören.

Zu Beginn des Konsums von Hormonen kann Folgendes beobachtet werden:

  • Würgereflexe;
  • Übelkeit;
  • Schwindel mit Schmerzen;
  • Brustkrankheit
  • Schwellung der Brüste;
  • Stoffwechselstörungen im Körper, die zu Fettleibigkeit führen;
  • Reizbarkeit und Komplikationen bei der Blutgerinnung;
  • Kleinere Neurose.

Östrogene können auch Auswirkungen auf den Körper haben:

  • Krebserregend Impliziert das Auftreten von bösartigen Tumoren.
  • Mutagen. Verursacht Verstöße im Genpool des Körpers einer Frau, wo die Anzahl der Chromosomen in der DNA.
  • Eratogene Wirkung führt zu einer schlechten Entwicklung des Fetus in der Plazenta der Mutter. Diese Wirkung kann zu einer beeinträchtigten Entwicklung des Kindes führen.

Überdosis

Wenn eine Überdosis auftritt:

  • Blutungen aus der Vagina einer Frau
  • Übelkeit und Würgereflexe

Es ist auch notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren und eine Analyse der Wechselwirkung von Östrogen-Arzneimitteln mit anderen durchzuführen. Beispielsweise ist die Wechselwirkung von Östrogen mit Medikamenten, die den Körper nach Anfällen wiederherstellen, verboten. Die Wirkung von Östrogen kann Nahrungsergänzungsmittel sowie Vitamin C verbessern.

Östrogenpillen

Normalerweise produzieren die Eierstöcke zu einem bestimmten Zeitpunkt die erforderliche Menge an Sexualhormonen.

Bei erwachsenen Frauen wird dieser Prozess jedoch länger und tritt manchmal überhaupt nicht auf. Daher werden Tabletten mit Östrogen verwendet, die alle im weiblichen Fortpflanzungssystem ablaufenden Prozesse normalisieren..

Bei Frauen, mit Beginn der Wechseljahre, gibt es ständige Beschwerden, es wird sogar für die Frau selbst unangenehm, und aus diesem Grund nehmen sie Drogen.

Wechseljahre treten normalerweise auf aufgrund von:

  • Vegetative Störungen im Fortpflanzungssystem;
  • Entzündung im Urogenitalbereich sowie Entzündung der Eierstöcke;
  • Osteoporose;
  • Frauenalter.

Zu östrogenhaltigen Arzneimitteln gehören:

  • Analoga von Östriol und Östriol selbst;
  • Mikrofollin.

Jedes dieser Arzneimittel hat seinen eigenen Wirkstoff, für einige ist es der gleiche, und der Unterschied besteht nur im Preis.

Viele Frauen haben Angst, hormonelle Medikamente in Tabletten einzunehmen, und stehen verschiedenen Tees und sogar Tropfern oder Injektionen positiver gegenüber. Dies liegt an der Tatsache, dass Östrogenpillen eine Wirkung auf den gesamten Körper und beispielsweise auf Vaginalzäpfchen nur im Genitalbereich haben.

Haben Sie keine Angst, Pillen in den Wechseljahren einzunehmen, da der Arzt in jedem Fall eine bestimmte Menge an Aufnahme pro Tag empfiehlt, die keine Komplikationen im Körper verursachen kann.

Um herauszufinden, welche Hormone eine Frau benötigt, wie ausgewogen sie im Körper und in welcher Menge sind, müssen die Dienste spezieller Kliniken in Anspruch genommen werden, die sich mit dem hormonellen Hintergrund des Menschen befassen. In normalen Kliniken, in denen sie Tests auf verschiedene Infektionen im Fortpflanzungssystem von Frauen oder Männern durchführen, ist dies bei solchen Verfahren nicht der Fall.

Orale Kontrazeptiva

Orale Kontrazeptiva oder Antibabypillen ermöglichen es einer Frau nach dem Sex, den Beginn der Zygote zu stoppen, dh den Prozess des Auftretens des Embryos zu stoppen.

Es gibt folgende Typen:

  • Kombiniert. Sie bedeuten die Wirkung mehrerer Wirkstoffe auf den Körper, aber ihre Wirksamkeit ist nicht immer 100%.
  • Einkomponenten zeigen in den letzten Jahren bessere Ergebnisse. Einkomponentige orale Kontrazeptiva können von Frauen auch während des Stillens angewendet werden. Ihre Wirksamkeit ist sehr hoch.
  • Darüber hinaus gibt es hormonelle Notfallmedikamente, die in ihrer Zusammensetzung eine große Anzahl von Hormonen enthalten, die helfen, die Schwangerschaft zu stoppen. Solche Medikamente sind jedoch nicht immer sicher für Frauen und können das ungeborene Baby betreffen..

Vertreten durch solche Drogen:

  • Yarina. Dies ist ein Verhütungsmittel, dessen Wirkstoff Drospirenon ist. Unterdrückt die Auswirkungen des Eisprungs und verschiedener Sekrete vor und nach der Menstruation. Die Menstruation beginnt regelmäßig, es kann jedoch zu einer Zunahme des Körpergewichts kommen. Die Kosten für die Verpackung mit 21 Tabletten. - 1100 reiben. 63 Tabletten ab 3000 reiben.
  • Belara. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Chlormadinonacetat. Wenn Sie es längere Zeit verwenden, kann es den Ausfluss aus der Scheide reduzieren. Unterdrückt den Eisprung vollständig. In diesem Fall kann sich auch die Masse des Patienten erhöhen. Der Preis für Tablets beträgt 21 Stück. 730 reiben 63 Stk. 1900 reiben.
  • Jeanine. Ethinylestradiol ist der Wirkstoff eines Verhütungsmittels. Die Menstruation ist zu bestimmten Zeiten ohne Unterbrechung schmerzlos und regelmäßig. Reduziert drastisch starke Blutungen während der Menstruation. Reduziert das Risiko von bösartigen Tumoren, dh es ist nicht krebserregend. Die Kosten für 21 Tabletten. von 1000 Rubel, 63 Tab. 2300 reiben.

Hormontherapie

Die Hormontherapie ist der Prozess, bei dem die Eierstöcke sowohl bei Frauen als auch bei Männern Sexualhormone freisetzen. Die Hormonersatztherapie ist eine Substitution der chemisch gewonnenen Eierstockfunktion.

Diese Medikamente umfassen diejenigen, die in ihrer Zusammensetzung enthalten:

Diese Medikamente umfassen:

  • Premarin. Es wird für die Wechseljahre verwendet. Der Wirkstoff ist direkt Östrogen. Gegenanzeigen sind: Schwangerschaft, Stillzeit, Allergenität. Einmal täglich 20 Tage lang oral auftragen. Abhängig von den Verstößen schwankt die Dosis ständig. Reguliert und erhält das Fortpflanzungssystem erwachsener Frauen.
  • Divina. Östradiol ist der Wirkstoff dieses Arzneimittels. Akzeptiert nach den Anweisungen auch 20 Tage. Es wird nicht empfohlen, Beruhigungsmittel wie Glycin einzunehmen. Preis ab 730 reiben.
  • Clemen. Östradiol ist auch ein Wirkstoff. Kontrolliert effektiv die Menstruation. Reduziert Schmerzen während der Menstruation. Die Kosten für 21 Tabletten. ab 1350 reiben.
  • Femoston. Ebenso wie bei den Wirkstoffen Klimen und Divina - Östradiol, dem Wirkstoff. Füllt Östrogen im weiblichen Körper auf. Reduziert das emotionale Verhalten einer Frau während der Menstruation und der Wechseljahre. Es hat hohe Absorptionseigenschaften, so dass es leicht und schnell vom Körper aufgenommen wird. Preis ab 950 reiben.

Wie man Östrogen normal hält?

Um die Hormone im menschlichen Körper auf dem richtigen Niveau zu halten und ihre Verletzung zu verhindern, müssen wichtige Regeln im Leben beachtet werden:

  1. Es ist notwendig, die Ernährung radikal auf eine leichte, nahrhafte und wertvolle für den Körper umzustellen. Dies bedeutet nicht, dass Sie nicht mehr Süßigkeiten oder Kuchen, Grillgerichte und andere „Snacks“ essen müssen..
  2. Es ist wichtig zu bedenken, dass der Körper täglich Mineralien, Vitamine und andere Elemente aufnehmen muss. Es ist notwendig, Eiweißnahrungsmittel, kohlenhydrathaltige Lebensmittel sowie fetthaltige Lebensmittel zu essen, jedoch nur in Maßen. Sie müssen mehr Obst und Gemüse essen, immer vor Gebrauch waschen! Derzeit ist es beim Kauf von Obst und Gemüse erforderlich, diese in heißem, gekochtem Wasser zu waschen, um Karzinogene, synthetische Farbstoffe und Antioxidantien zu entfernen.
  3. Sie müssen Ihren Lebensstil überwachen. Es wird nicht empfohlen, die ganze Zeit am Computer zu sitzen. Dies beeinträchtigt nicht nur das Sehvermögen, sondern auch die Körperhaltung und die allgemeine Immunität des Menschen. Sie müssen sich mehr an der frischen Luft bewegen und verschiedene Sportarten ausüben. Es ist nicht gerade ernst, Basketball zu spielen oder zu schwimmen, nein, obwohl alles vom Wunsch der Person abhängt. Es reicht aus, um Ihren Körper normal zu halten, und dann wird "Danke!".
  4. Darüber hinaus müssen Sie auch Ihre Emotionen kontrollieren, nicht aufbrausend sein und ständig unter Stress stehen. Es ist notwendig, eine gemeinsame Sprache mit Ihrem Körper und Ihren Emotionen zu finden, und dann werden sie Ihnen gehorchen und nicht Ihnen gegenüber.

Wenn natürliche natürliche Präparate einer Person nicht helfen, müssen Sie sich natürlich an einen Spezialisten wenden. Der Arzt wird immer zuverlässige Verhütungsmittel und Antidepressiva empfehlen.

Bewertungen

Bewertungen über Medikamente mit Östrogen:

Fazit

Daher muss jede Frau mit Selbstachtung die Menge an Hormonen im Körper analysieren, um verschiedene Krankheiten zu vermeiden und ein normal entwickeltes Kind während der Schwangerschaft zur Welt zu bringen.

Aber wenn die Krankheiten schwerwiegend sind, sollten Sie die Methoden des Arztes nicht vermeiden, die dazu beitragen, die Hormone im Körper auszugleichen, Östrogen zu erhöhen oder zu verringern und ein völlig gesundes und glückliches Mädchen und eine Frau zu werden.

Östrogene enthaltende Medikamente (weibliche Hormone): Liste, Beschreibung, Freisetzungsform

Er ist es, der dem Mädchen erlaubt, weiblich zu sein, und der auch für Gesundheit, Schönheit und emotionalen Zustand verantwortlich ist und oft bei der Schwangerschaftsplanung hilft.

Östrogentabletten - die bequemste Form für medizinische Zwecke.

Die Hauptfunktionen dieser Hormone

Bei einem normalen Östrogenspiegel kann eine Frau ihre Fortpflanzungsfunktion erfüllen, fühlt sich gut und sieht gut aus. Ein Mangel an Hormonen führt zu Unfruchtbarkeit und einer Verschlechterung des Aussehens. Überschuss ist jedoch nicht weniger gefährlich, er verursacht hormonabhängige Tumoren.

Ab einem bestimmten Alter im Körper des Mädchens wird die Östrogenproduktion aktiviert, dieser Vorgang wird als Pubertät bezeichnet. In den Geweben der Geschlechtsorgane unter dem Einfluss von Hormonen kommt es zu einer gewissen Umstrukturierung. Darüber hinaus tragen Östrogene zum Wachstum der Brustdrüsen, zur Rundheit der Körperformen sowie zur Entwicklung des Interesses an der männlichen Hälfte der Bevölkerung bei.

Östrogene in Kombination mit anderen Hormonen beeinflussen den Stoffwechsel des Körpers. Wenn im Allgemeinen alles normal ist, verbessert sich das Aussehen von Haaren und Haut bei Frauen.

Angaben zur Ernennung

Medikamente, die weibliche Hormone Östrogene enthalten, werden verschrieben für:

  • Unzulänglichkeit der Eierstockfunktion, gekennzeichnet durch eine Abnahme oder Einstellung der Hormonproduktion;
  • Wechseljahre zur Linderung unangenehmer Symptome;
  • Entfernung der Gebärmutter mit Gliedmaßen, wenn keine eigenen Hormone produziert werden;
  • Zustände, die durch einen Überschuss an männlichen Hormonen verursacht werden (dies schließt androgene Alopezie und Akne ein);
  • Genitalfehlentwicklung;
  • zur Empfängnisverhütung, bei der Frauen Pillen sowie Gel verwenden.

Bei unzureichender Östrogenproduktion kommt es zu unregelmäßiger Menstruation und Unfruchtbarkeit. Eine Hormonersatztherapie mit Östrogen-Medikamenten kann helfen, die Fortpflanzungsfunktion zu normalisieren..

Zu diesen Zwecken werden auch Vaginalprodukte verwendet, die das Gewebe der Vagina und des Gebärmutterhalses wiederherstellen.

Welche Arten von östrogenhaltigen Arzneimitteln gibt es??

Drogengruppen

Alle Präparate, die weibliche Hormone Östrogene enthalten, können in 2 Gruppen eingeteilt werden. Also zuweisen:

  • Therapeutisch. Dies schließt alle Medikamente ein, die zur Anpassung des Hormonspiegels bei endokrinen Pathologien verwendet werden..
  • Verhütungsmittel. Hier spricht der Name für sich. Diese Gruppe von Medikamenten wird zum Schutz vor ungewollter Schwangerschaft verschrieben..

In der medizinischen Praxis werden seit langem Medikamente eingesetzt, die den hormonellen Hintergrund von Frauen positiv beeinflussen. Sie haben bestimmte Vor- und Nachteile, dh sie können den Körper schädigen. Pharmakologische Unternehmen entwickeln die neuesten Medikamente mit weniger ausgeprägten Nebenwirkungen. Der Arzt kann sie nur für bestimmte Indikationen verschreiben.

Sorten

Betrachten Sie die Haupttypen von Arzneimitteln mit Östrogen in der Zusammensetzung.

  • Natürliche Steroide, die weibliche Hormone aus biologischen Organismen enthalten, normalerweise aus tierischem Urin. Dies ist der Hauptgrund für das häufige Auftreten allergischer Reaktionen auf das Arzneimittel bei Patienten..
  • Im Labor auf chemischem Wege gewonnene synthetische Analoga. Diese Medikamente haben eine hohe Wirksamkeit, sie werden zur Behandlung vieler hormonabhängiger Erkrankungen eingesetzt.
  • Phytoöstrogene, die durch Synthese aus Pflanzenmaterialien gewonnen werden. Sie werden hauptsächlich verwendet, wenn der Körper keine natürliche Hormonproduktion hat, beispielsweise in den Wechseljahren.

Progesteron - Gestagenmangel droht nicht mehr!

Pillen können heute auch den altersbedingten Mangel des weiblichen Hormons Gestagen ausgleichen. Weibliche Hormone mit Wechseljahren werden von den Eierstöcken in sehr geringen Mengen produziert. Daher wird ein Medikament wie Progesteron (und seine Analoga Geston, Ginlyutin, Lutein, Progestin, Lucorten) die Arbeit der Eierstöcke wirksam ersetzen.

Eine Substitutionstherapie kann auch mit Hilfe von Duphaston und Utrozhestan durchgeführt werden. Diese Mittel sind nicht nur für schwangere Frauen angezeigt: Sie werden auch nach Entfernung der Eierstöcke mit Amenorrhoe, zystischer fibröser Mastopathie und zur Linderung der Manifestationen der Wechseljahre verschrieben.

Es wird nicht empfohlen, Medikamente mit Gestagenen für Personen zu verwenden, die an Nieren- und Leberversagen, Bluthochdruck, Asthma bronchiale, Thrombophlebitis oder Thrombose leiden. Schwerwiegende Kontraindikationen sind Diabetes, Migräne und Epilepsie..

Hormonpillen

Arzneimittel werden entsprechend ihrer Zusammensetzung in folgende Typen unterteilt:

  • Medikamente, die ausschließlich Östrogene enthalten;
  • kombinierte Mittel mit Östrogenen und Gestagenen.

Alle hormonellen Medikamente für Frauen sind auch nach Expositionsrichtung unterteilt:

  • orale Kontrazeptiva;
  • Hormonersatztherapie.

Mittel, die verwendet werden, um den Hormonmangel im Körper einer Frau zu füllen, sollen die Fortpflanzungsfunktion bei Frauen wiederherstellen. Sie sind auch wirksam bei unregelmäßiger Menstruation..

Solche Medikamente lindern die Symptome der Menopause und wirken sich positiv auf den hormonellen Hintergrund schwangerer Frauen aus. In der Zusammensetzung solcher Tabletten wirkt Östradiol am häufigsten als Östrogen..

Die Namen der Medikamente in Tabletten mit Östrogenen der weiblichen Hormone sind unten angegeben.

Nebenwirkungen

Das Auftreten von Nebenwirkungen hängt streng vom Zustand der Frau als Ganzes ab:

  • Welche Krankheiten hatte sie vor dem Konsum von Hormonen??
  • Was sind die Krankheiten im Moment??
  • Allergie gegen verschiedene Wirkstoffe.

Beim Kauf eines Arzneimittels müssen Sie auf den Wirkstoff dieses Arzneimittels achten. Der Wirkstoff ist der Hauptsubstanz, aus dem das gesamte Präparat besteht. Es kann jede Person auf unterschiedliche Weise beeinflussen, alles hängt von der Person ab. Ein wichtiger Faktor ist die Immunität des Menschen..

Es wird empfohlen, die individuelle Immunität mithilfe natürlicher Elemente zu erhöhen, wie z.

  • Honig
  • Walnüsse und Mandeln
  • Kamillentee

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Verhütungsmitteln

Mit dem Gebrauch von Verhütungsmitteln sind immer große Ängste verbunden, da die Gesundheit und Entwicklung des ungeborenen Kindes von ihrem Gebrauch abhängen kann, wenn die Frau schwanger wird. Sie können das Gleichgewicht in der Mikroflora des Vaginalbereichs der Frau stören.

Zu Beginn des Konsums von Hormonen kann Folgendes beobachtet werden:

  • Würgereflexe;
  • Übelkeit;
  • Schwindel mit Schmerzen;
  • Brustkrankheit
  • Schwellung der Brüste;
  • Stoffwechselstörungen im Körper, die zu Fettleibigkeit führen;
  • Reizbarkeit und Komplikationen bei der Blutgerinnung;
  • Kleinere Neurose.

Östrogene können auch Auswirkungen auf den Körper haben:

  • Krebserregend Impliziert das Auftreten von bösartigen Tumoren.
  • Mutagen. Verursacht Verstöße im Genpool des Körpers einer Frau, wo die Anzahl der Chromosomen in der DNA.
  • Eratogene Wirkung führt zu einer schlechten Entwicklung des Fetus in der Plazenta der Mutter. Diese Wirkung kann zu einer beeinträchtigten Entwicklung des Kindes führen.

Die beliebtesten Mittel

Die folgenden Medikamente sind unter ihnen am beliebtesten:

  • Estradiol. Es wird hauptsächlich in den Wechseljahren verschrieben, um den Hormonspiegel wiederherzustellen..
  • Premarin. Wenn Fehlfunktionen des Menstruationszyklus beobachtet werden, wird dieses Medikament verwendet. Es ist auch wirksam bei Uterusblutungen..
  • Microgynon. Dieses und das vorherige Medikament gehören zur Gruppe der kombinierten Östrogen-Gestagen-Medikamente.
  • "Proginova." Es kann bei hormonellem Mangel verschrieben werden. Dieses Medikament ist wie das vorherige sehr effektiv..
  • Gormopleks ist ein Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum. Lassen Sie uns zugeben, dass unabhängig von den Gründen für den Mangel an Hormonen auch das Alter keine Rolle spielt.
  • "Estrofeminal" - wird zur Behandlung von Unfruchtbarkeit angewendet. Stabilisiert den Hormonspiegel bei Frauen im gebärfähigen Alter..
  • Ovestin. Der Wirkstoff in diesem Medikament ist Östriol. Indikationen für seine Anwendung sind Anzeichen von Wechseljahren, Unfruchtbarkeit. Kann bei Begleiterkrankungen nach der chirurgischen Entfernung der Fortpflanzungsorgane einer Frau helfen. Gebrauchsanweisung, Preis und Bewertungen von "Ovestin" sind unten aufgeführt.
  • Triquilar ist ein kombiniertes Östrogen-Gestagen-Medikament, das hohe Hormondosen enthält.

Ein Arzt sollte Medikamente verschreiben. Selbstmedikation ist inakzeptabel.

Wie man Kräuterprodukte erhöht?

Manchmal ist es mit einer leichten Abweichung vernünftiger, keine hormonellen Medikamente zu verwenden, sondern die Gaben der Natur zu nutzen. Dies muss jedoch streng in Absprache mit dem Arzt erfolgen und darf sich niemals selbst behandeln.

Leinsamen


Dieses Produkt gilt als das wirksamste pflanzliche Mittel zur Senkung des Östrogenspiegels..
Leinsamen erhöhen nicht nur den Gehalt dieser Hormone im Blut, sondern helfen auch, den Körper zu reinigen und eine Antitumorwirkung zu haben..

Es wird empfohlen, nicht mehr als zwei Esslöffel dieses Arzneimittels pro Tag einzunehmen. Samen können gemahlen und mit Honig gemischt, zu Brei gegeben oder einfach mit einem Glas Wasser gegessen werden.

In Apotheken finden Sie einen Leinsamenextrakt, der auch bei Anzeichen der Menopause verwendet werden kann.

Gebärmutter der Kiefer

Dieses Phytotherapeutikum hat auch eine ziemlich hohe Effizienz bei der Senkung des Östrogenspiegels im Blut. Ärzte verschreiben es häufig Patienten mit Unfruchtbarkeit..

Wichtig! Fonds, die auf der Gebärmutter von Bor basieren, werden für die Verwendung mit synthetischen Hormonen nicht empfohlen. Dies ist auf die hohe Wahrscheinlichkeit zurückzuführen, dass beim Konsum von Medikamenten Komplikationen auftreten.

Vor Beginn der Behandlung müssen Sie einen Spezialisten konsultieren und sollten im Verlauf der Therapie regelmäßig getestet werden. Die Behandlungsdauer sollte drei Monate nicht überschreiten.

Bei Hypöstrogenismus wird empfohlen, das Arzneimittel nur in der zweiten Phase des Menstruationszyklus einzunehmen. Wenn während der Behandlung Blutungen auftreten, sollte die Therapie abgebrochen werden, um eine Verschlechterung zu verhindern..

Hormonelle Verhütungsmittel

Nachfolgend sind die beliebtesten Verhütungsmittel aufgeführt:

Alle diese Antibabypillen gelten als einphasige Verhütungsmittel, bei denen der Östrogengehalt recht niedrig ist. Ihre Wirkung beruht auf der Tatsache, dass beim Eintritt von synthetischem Östrogen in den Körper die Produktion natürlicher Hormone sichergestellt wird und somit kein Eisprung auftritt.

Verschreiben Sie solche Medikamente, einschließlich Verhütungsmittel, normalerweise in Verbindung mit Gestagen-Medikamenten.

Welche anderen hormonellen Präparate enthalten Östrogen??

Wie man Östrogen normal hält?

Um die Hormone im menschlichen Körper auf dem richtigen Niveau zu halten und ihre Verletzung zu verhindern, müssen wichtige Regeln im Leben beachtet werden:

  1. Es ist notwendig, die Ernährung radikal auf eine leichte, nahrhafte und wertvolle für den Körper umzustellen. Dies bedeutet nicht, dass Sie nicht mehr Süßigkeiten oder Kuchen, Grillgerichte und andere „Snacks“ essen müssen..
  2. Es ist wichtig zu bedenken, dass der Körper täglich Mineralien, Vitamine und andere Elemente aufnehmen muss. Es ist notwendig, Eiweißnahrungsmittel, kohlenhydrathaltige Lebensmittel sowie fetthaltige Lebensmittel zu essen, jedoch nur in Maßen. Sie müssen mehr Obst und Gemüse essen, immer vor Gebrauch waschen! Derzeit ist es beim Kauf von Obst und Gemüse erforderlich, diese in heißem, gekochtem Wasser zu waschen, um Karzinogene, synthetische Farbstoffe und Antioxidantien zu entfernen.
  3. Sie müssen Ihren Lebensstil überwachen. Es wird nicht empfohlen, die ganze Zeit am Computer zu sitzen. Dies beeinträchtigt nicht nur das Sehvermögen, sondern auch die Körperhaltung und die allgemeine Immunität des Menschen. Sie müssen sich mehr an der frischen Luft bewegen und verschiedene Sportarten ausüben. Es ist nicht gerade ernst, Basketball zu spielen oder zu schwimmen, nein, obwohl alles vom Wunsch der Person abhängt. Es reicht aus, um Ihren Körper normal zu halten, und dann wird "Danke!".
  4. Darüber hinaus müssen Sie auch Ihre Emotionen kontrollieren, nicht aufbrausend sein und ständig unter Stress stehen. Es ist notwendig, eine gemeinsame Sprache mit Ihrem Körper und Ihren Emotionen zu finden, und dann werden sie Ihnen gehorchen und nicht Ihnen gegenüber.

Wenn natürliche natürliche Präparate einer Person nicht helfen, müssen Sie sich natürlich an einen Spezialisten wenden. Der Arzt wird immer zuverlässige Verhütungsmittel und Antidepressiva empfehlen.

Vaginalpräparate

Zum Verkauf stehen Präparate in Form eines Gels oder einer Creme mit weiblichen Hormonen.

Diese Mittel werden mit einem Applikator in die Vagina eingeführt. In dieser Form wirkt sich das Hormon günstig auf das Gewebe der weiblichen Geschlechtsorgane und das Harnsystem aus. Die Creme beseitigt wirksam die unangenehmen Symptome der Menopause und beugt Veränderungen vor, die durch Hormonmangel entstanden sind. Ein ähnlicher Effekt wird bei Vaginaltabletten mit Östrogenen und Zäpfchen beobachtet..

Die beliebtesten Vaginalpräparate:

Beachten Sie die Gebrauchsanweisung, den Preis und die Bewertungen von "Ovestin"..

Tierische Östrogene

Zu den Arzneimitteln dieser Gruppe gehören Premarin, das in Form von Tabletten mit verschiedenen Dosierungen und Vaginalcreme erhältlich ist. Der Wirkstoff sind konjugierte Östrogene, die aus dem Urin trächtiger Stuten isoliert werden. Premarin enthält hohe Dosen potenter Hormone, die nicht vom menschlichen Körper produziert werden, sowie Östron und Östradiol in geringen Mengen.

Das Medikament hilft bei Wechseljahren (Fieber, Schwitzen, Schwindel, Reizbarkeit, Depression), Uterusblutungen, postmenopausaler Osteoporose und Problemen mit dem Menstruationszyklus.

Medikamente "Ovestin"

Das hormonelle Medikament wird während der postmenopausalen Periode verschrieben. Dieses Mittel beseitigt Fehlfunktionen des weiblichen Fortpflanzungssystems. Es enthält Östrogene, die den Körper positiv beeinflussen..

Überlegen Sie, wie Sie das Medikament verwenden.

  • Sahne. Bei Atrophie der unteren Teile des Urogenitalsystems wird die Ovestin-Salbe in den ersten 1-2 Wochen in einer Dosis von 1 pro Tag verschrieben, gefolgt von einer Dosisreduktion. Verwenden Sie vor der Operation eine tägliche Dosis von 2 Wochen.
  • Tablets. Pro Tag werden nicht mehr als 8 mg verschrieben. Bei Atrophie der unteren Teile des Urogenitalsystems werden 1 Monat lang 4-8 mg / Tag eingenommen, dann wird die Dosierung reduziert. Während der Wechseljahre werden 4-8 mg für eine Woche eingenommen.
  • Kerzen Vor dem Schlafengehen in die Vagina eingeführt. Pro Woche wird 1 Zäpfchen pro Tag verschrieben, wobei die Dosis 2 Mal pro Woche schrittweise auf ein Zäpfchen reduziert wird.

Die Kosten für Kerzen betragen 1250 Rubel, Sahne - 1300, 1300 Tabletten. Dies hängt von der Region und der Apothekenkette ab..

Es gibt viele positive Bewertungen zu diesem Medikament. Es passt zu Frauen, ist gut verträglich, verursacht selten Nebenwirkungen.

Gibt es nicht hormonelle?

Diese Medikamente werden normalerweise verschrieben, um die unangenehmen Auswirkungen der Wechseljahre zu neutralisieren. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt.

In Ampullen


Um die Manifestationen des Menopausensyndroms zu neutralisieren, verschreiben Ärzte häufig Medikamente, die das Nervensystem beeinflussen.
Zum Beispiel reduziert ein Werkzeug wie Atarax die Schwere von Angstzuständen, Erregbarkeit und Schlafstörungen und normalisiert die Herzaktivität. Es ist in 2 ml Ampullen erhältlich, eine intramuskuläre Verabreichung nachts wird empfohlen..

Vorbereitungen

Für die nicht-hormonelle Therapie in den Wechseljahren können Sie die Qi-Klim-Mittel verwenden. Es basiert auf dem Extrakt der Pflanzen-Cimicifuga, die Phytoöstrogene enthält.

Die Verwendung von Qi-Klim hilft, eine Frau von solchen Manifestationen des Menopausensyndroms zu entlasten wie:

  • Stimmungsstörung;
  • Reizbarkeit;
  • Schlafstörungen;
  • Schwitzen.

Die Wirkung der Verwendung des Arzneimittels tritt allmählich auf, der Peak wird zwei bis vier Wochen nach Beginn der Behandlung beobachtet.

Norkolut

Gemäß der Gebrauchsanweisung für Norkolut-Tabletten enthält das Medikament Norethisteron als aktiven Wirkstoff. In seiner Wirkung ähnelt es Gestagen (einem Hormon, das den normalen Schwangerschaftsverlauf gewährleistet). Bei Fehlen dieser Substanzen kommt es häufig zu Unfruchtbarkeit, einer Verletzung des Menstruationszyklus und einer spontanen Abtreibung. Das Medikament ist verschrieben für:

  • Präkanzerosen (Endometriumhyperplasie);
  • während der Wechseljahre;
  • Mastodynie;
  • Dysmenorrhoe;
  • Menstruation ohne Eisprung (anovulatorische Metrorrhagie);
  • Gebärmutterkrankheiten;
  • Erkrankungen der Brustdrüsen;
  • Uterushypoplasie;
  • prämenstruelles Syndrom;
  • die Notwendigkeit, die Laktation zu unterbrechen (Produktion von Muttermilch);
  • als Verhütungsmittel (ein Arzt sollte für diese Zwecke eine Dosierung verschreiben).

Vor Beginn der Behandlung muss das Vorhandensein bösartiger Neoplasien (Tumoren) ausgeschlossen werden..

Kontraindikationen

Die Verwendung ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • das Vorhandensein von gutartigen Neubildungen des Fortpflanzungssystems, Brustdrüsen;
  • Mastopathie
  • bösartige Neubildungen jeglicher Lokalisation, nicht nur Organe, die zum Fortpflanzungssystem gehören;
  • erhöhtes Östrogen im Blut einer Frau während der Wechseljahre;
  • Endometritis;
  • Krankheiten, die mit einer übermäßigen Proliferation des Endometriums verbunden sind, beispielsweise Endometriose.

Um das Vorhandensein von Kontraindikationen für die Anwendung auszuschließen, müssen Sie sich zunächst einer vollständigen Untersuchung unterziehen. Darüber hinaus sollte der Arzt nach Beginn der Behandlung regelmäßig den Zustand des Patienten und die Labortests überwachen. Dank dieses Ansatzes ist es möglich, eine sich entwickelnde Komplikation rechtzeitig zu identifizieren und das Behandlungsschema zu ändern..

Die Droge "Stella"

Es ist ein biologisch aktiver Zusatzstoff, ein nicht hormonelles Präparat, das auf natürlichen Bestandteilen pflanzlichen Ursprungs basiert. Dank dieses Tools wird der Östrogenstoffwechsel normalisiert und die Entwicklung hormonabhängiger Pathologien des weiblichen Fortpflanzungssystems verhindert..

Weisen Sie Erwachsenen 1 Kapsel Gelb am Morgen, 1 Kapsel Grün am Nachmittag und 1 Kapsel Rot am Abend zu. Das Arzneimittel muss ab dem ersten Tag der Menstruation eingenommen werden.

Welche Präparate Östrogene enthalten, können Sie bei Ihrem Arzt erfragen.

Arten von weiblichen Sexualhormonen

Alle Arten von gynäkologischen Erkrankungen, verschiedene Arten von hormonellen Störungen, Veränderungen im Körper, die durch Wechseljahre oder Schwangerschaft verursacht werden, werden häufig mit Medikamenten behandelt, die auf weiblichen Sexualhormonen basieren.

Hormonpillen sind die wirksamsten Medikamente. Und bevor Sie mit der Einnahme dieses Medikaments beginnen, benötigen Sie eine Diagnose und Beratung durch einen behandelnden Spezialisten.

Weibliche Sexualhormone haben die Funktion, den Stoffwechsel zu regulieren und das Fortpflanzungssystem zu stabilisieren. Diese Hormone werden von bestimmten Organen - den Eierstöcken - produziert und haben ihren Zweck:

  • Progesteron ist verantwortlich für den Prozess der Implantation des fetalen Eies, die Vorbereitung des Körpers auf den Prozess der Geburt eines Kindes und für die Beendigung der Menstruation (gehört zur Gruppe der Gestagene);
  • Eine Gruppe von Östrogenen, zu denen Östradiol, Östron und Östriol gehören, die den Prozess der Bildung weiblicher Geschlechtsmerkmale bereitstellen. Sie sind auch für den Menstruationszyklus und die Arbeit der Talgdrüsen verantwortlich.
  • Prolaktin, das für den Prozess der Laktation und Brustvergrößerung verantwortlich ist, verhindert eine mögliche Schwangerschaft während der Laktation;
  • Follikel-stimulierendes Hormon - trägt die Funktion der Reifung und Bildung von Follikeln in den Eierstöcken, ist die Hauptfunktion im Prozess des Eisprungs;
  • Luteinisierendes Hormon - wichtig für die normale Produktion von Östrogen, verantwortlich für die Bildung des Corpus luteum.

Östrogene werden zur Empfängnisverhütung und zum Versagen der Gonaden eingesetzt.

Bei verschiedenen hormonellen Ungleichgewichten kommt es zu Fehlfunktionen des Menstruationszyklus, die normalerweise Probleme mit der Fähigkeit verursachen, schwanger zu werden, zu ertragen und sogar Unfruchtbarkeit zu provozieren. Mit Hilfe einer Ersatztherapie kann der Spiegel weiblicher Hormone normalisiert werden..

Phytoöstrogene in Form von Tabletten

Bei der Herstellung von Arzneimitteln auf der Basis pflanzlicher Hormonanaloga werden Phytoöstrogene in Form von:

  • Lignane;
  • Salonine - Steroid und Triterpenoid;
  • saure Resorcillactone;
  • Isoflavone;
  • kumestanov;
  • Phytosterole.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Phytoöstrogene in Kräutern und Lebensmitteln in äußerst geringen Mengen vorkommen. In der Produktion werden Extrakte aus Pflanzen verwendet, um die Wirksamkeit von Arzneimitteln zu erhöhen..

Phytoöstrogene sind in folgenden Präparaten enthalten:

  • "Inoclima" - hergestellt auf Basis von Östrogenen, die aus Soja isoliert werden. Es hat eine hohe Effizienz, außerdem verursacht dieses Medikament praktisch keine Nebenwirkungen.
  • "Feminale" - hergestellt aus dem Extrakt von Rotklee. Dieses Medikament beseitigt die Manifestationen der Wechseljahre, verbessert die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems und stärkt auch das Knochengewebe.
  • "Estrovel", "Qi-Klima", "Klimadinone". Diese Medikamente enthalten natürliche Phytoöstrogene, die aus der Pflanze von Cimiput gewonnen werden. Ihre Zusammensetzung ergänzt den Vitamin-Mineral-Komplex. Vor dem Hintergrund ihrer Aufnahme wird daher das Erscheinungsbild des fairen Geschlechts deutlich verbessert.
  • „Klimafem“ - die Zusammensetzung des Medikaments enthält auch natürliche Phytoöstrogene, die aus Hopfen und Rotklee gewonnen werden. Dieses Mittel beseitigt wirksam die Manifestationen der Wechseljahre und verbessert den Zustand der Haut.

Überdosierung mit Östrogen

Bei einem signifikanten Überschuss der empfohlenen Dosis entwickelt sich eine schwerwiegende Erkrankung, die die folgenden Symptome umfasst:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Vaginalblutung;
  • signifikante Schwellung;
  • Bewusstseinsstörungen durch Blutverlust.

Wichtig! Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich dieser Zustand entwickelt, müssen Sie so bald wie möglich einen Arzt konsultieren. Die Patientin wird in ein Krankenhaus eingeliefert, in dem sie unter der Aufsicht von Spezialisten stehen sollte.

Erste Hilfe

Es gibt keine spezifischen Maßnahmen zur Beseitigung von Hyperöstrogenie aufgrund einer Überdosierung von Hormonen. Um die Reste des Arzneimittels aus dem Körper zu entfernen, wird eine Magenspülung durchgeführt. Danach wird eine Erhaltungstherapie verschrieben, die Diuretika, Vitamine usw. umfasst..

Negative Reaktionen des Körpers auf diese Medikamente

Bei der Einnahme von Tablettenöstrogen können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Brustvergrößerung;
  • Schwellung der Gliedmaßen;
  • Gewichtszunahme;
  • Anfälle
  • Appetitlosigkeit und Blähungen;
  • Übelkeit und Erbrechen durch Leber- und Gallenblasenprobleme;
  • Flecken aus der Vagina;
  • Gelbfärbung der Haut und der Sklera der Augen;
  • Kurzatmigkeit und Schwindel;
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen;
  • Libido erhöhen oder verringern.

Nebenwirkungen des Körpers können minimiert werden, wenn Sie Arzneimittel mit natürlichen Östrogenen pflanzlichen Ursprungs sowie Vaginalcreme oder -salbe sowie Kerzen, Gel und Pillen mit gezielter Wirkung verwenden. Sie normalisieren den hormonellen Hintergrund und beeinflussen in keiner Weise die inneren Organe.

Wir haben östrogenhaltige Produkte für Frauen überprüft.

Phytoöstrogene zur Normalisierung des Hormonspiegels in verschiedenen Fällen: 11 beste Positionen auf Eicherb

Die Gesundheit von Frauen wird durch zwei Hauptgruppen von Hormonen bestimmt: Östrogene und Progesterone (oder Gestagene). Die Hauptrolle im Körper einer Frau spielen Östrogene. Diese Gruppe von Steroidhormonen sorgt für reproduktive Gesundheit, normalisiert die Arbeit des gesamten Organismus und macht eine Frau attraktiv. Progesterone sind während der Schwangerschaft am aktivsten. Nicht schwangere Frauen behalten einen normalen Hormonspiegel und Menstruationszyklus bei.

Östrogene sind mehr weibliche Hormone (obwohl sie auch in geringen Mengen im Körper von Männern vorhanden sind). Es wird von den Eierstöcken, der Nebennierenrinde und der Plazenta (während der Schwangerschaft) produziert und steuert die Sekretion von Sexualhormonen durch die Hypophyse. Für Frauen ist es sehr wichtig, die Norm und das Gleichgewicht der Östrogene (Östradiol, Östron und Östriol) aufrechtzuerhalten..

Eine Verletzung der Konzentration weiblicher Hormone kann verschiedene Ursachen haben. Ein längeres hormonelles Ungleichgewicht führt zu negativen Folgen, die ärztliche Hilfe erfordern. In der gynäkologischen Praxis werden östrogene Arzneimittel effektiv eingesetzt. Ihre Anwendung wird nur von einem Arzt verschrieben. Hormonelle Medikamente, die weibliche Hormone enthalten, werden als wirksame Therapie oder zur zuverlässigen Empfängnisverhütung verschrieben.

Wenn der Höhepunkt eintritt?

Die erste Phase ist die Prämenopause. Sie kommt nach 40-45 Jahren. Während dieser Zeit ist die Dauer und Intensität des Zyklus gestört, und die Entladung kann zwischen den Menstruationen beginnen. Viele Frauen bemerken dramatische Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit und Gewichtszunahme - dies beginnt mit der hormonellen Anpassung.

Die zweite Phase ist die Menopause. In der Regel beträgt das Durchschnittsalter der Wechseljahre 50 bis 53 Jahre. Aus verschiedenen Gründen kann die Menopause jedoch früher (40 bis 45 Jahre) oder später (nach 55 Jahren) beginnen. Wenn die Menstruation länger als 12 Monate fehlt, spricht man vom Einsetzen der Wechseljahre. Bei einer Frau ist die Östrogenproduktion signifikant reduziert, die Eierstockfunktion stirbt ab, der Spiegel des follikelstimulierenden Hormons (FSH) steigt und der Beginn einer Schwangerschaft wird unmöglich. Die Wechseljahre gehen mit lebhaften Symptomen einher: Hitzewallungen, Trockenheit und Juckreiz in der Vagina, verminderte Libido, Verlust der Hautelastizität, Falten, Reizbarkeit. Östrogenmangel beeinflusst das Herz-Kreislauf-System: Das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall steigt.

Die Postmenopause ist die dritte Phase, deren Countdown nach 1,5 bis 2 Jahren ab dem Datum der letzten Menstruation beginnt. Unangenehme Symptome hormoneller Veränderungen schwächen sich allmählich ab, der weibliche Körper passt sich an. Bei postmenopausalen Frauen steigt das Osteoporoserisiko signifikant an (Knochendichte nimmt ab), das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall bleibt hoch, das Risiko für Diabetes.

Wenn über Wechseljahre gesprochen wird, meinen sie Wechseljahre und Nachmenopause. Hormonelle Veränderungen während dieser Zeit bestimmen ihre eigenen Regeln - es ist notwendig, die Ernährung zu überprüfen, wenn möglich schlechte Gewohnheiten aufzugeben, mehr Vitamine und Mineralien in die Ernährung aufzunehmen.

Es ist am besten, sich auf die Wechseljahre während der prämenopausalen Phase vorzubereiten, dh einige Jahre vor dem Auftreten lebhafter Symptome. Dies wird dazu beitragen, Änderungen reibungsloser zu gestalten. Aber wenn der Moment verpasst wird und Sie bereits „Hitzewallungen“, Wutanfälle oder unruhigen Appetit erleben, unterbrechen Sie Ihr Leben nicht. Sie können die Situation in jedem Alter beheben! Jetzt gibt es eine große Auswahl an Werkzeugen, die die Anpassung des Körpers an Veränderungen erheblich erleichtern und unangenehme Symptome beseitigen.

Eine besondere Rolle bei der Vorbereitung und Linderung der Wechseljahre spielen nicht-hormonelle Präparate auf der Basis von Phytoöstrogenen. Lassen Sie uns mehr darüber sprechen, was sie sind und wie Sie das richtige Werkzeug auswählen.

Zubereitungen, die trotz ihres natürlichen Ursprungs Phytoöstrogene enthalten und eine milde Wirkung auf den Körper haben, sollten nur von einem Spezialisten verschrieben werden. Schließlich ist ohne Durchführung einer Untersuchung nicht bekannt, welchen Spiegel an Sexualhormonen im Körper einer Frau vorhanden ist und welche Vitamine und Mineralien ihr fehlen.

Die Verwendung von Kräuterpräparaten in den Wechseljahren ergibt eine gute therapeutische Wirkung. Darüber hinaus werden solche Mittel vom weiblichen Körper gut vertragen und verursachen fast keine Nebenwirkungen. Daher sind sie bei Frauen im reifen Alter sehr beliebt. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Sehr geehrte Damen, teilen Sie Ihr Wissen über die Verwendung von Phytoöstrogenen in den Wechseljahren.

Phytoöstrogene oder Hormone?

Etwa 45% der Frauen in den Wechseljahren greifen auf eine Hormontherapie zurück. Das Fazit ist, dass eine Frau kleine Dosen der fehlenden Hormone (Östrogene und Progesterone) einnimmt, aufgrund derer ihr Mangel im Körper abnimmt, was bedeutet, dass die Häufigkeit und Intensität der Wechseljahrsbeschwerden abnimmt. Aber viele Frauen haben Angst vor der Einnahme von Hormonen, weil sie Angst vor Nebenwirkungen haben. Aber sie sind. Eine Hormonersatztherapie sollte Frauen mit Krampfadern nicht verschrieben werden, da sie die Blutgerinnung erhöht und zu Blutgerinnseln führen kann. Es wird nicht empfohlen, Hormone gegen Endometriose, Bildung in den Brustdrüsen und in Gegenwart von Uterusmyomen einzunehmen, da alle diese Zustände östrogenabhängig sind und sich ihr Verlauf möglicherweise verschlimmert.

Wenn Sie nicht bereit sind, mit der Hormontherapie zu beginnen, oder der Arzt dies nicht empfiehlt, achten Sie auf Phytoöstrogene. Sie haben keine Kontraindikationen und sind mit den Symptomen der Menopause fertig. Unabhängig von der Form der Freisetzung sind Phytoöstrogene keine Hormone, aber dies ist eine gute Alternative zur Hormonersatztherapie, insbesondere bei leichten bis mittelschweren Wechseljahren oder in ihren frühen Stadien. Phytoöstrogene wirken sehr mild - 100-1000-mal schwächer als Östrogene. Andererseits ist dies ein Plus, da Phytoöstrogene keine Hyperöstrogenie (überschüssiges Östrogen) verursachen können und keine strengen Einschränkungen hinsichtlich der Dauer der Verabreichung haben.

Vaginalpräparate

Die Liste der Vaginalpräparate ist viel kleiner, aber nicht weniger wirksam. Unter den Darreichungsformen: Cremes, Gele, Vaginalzäpfchen. Weibliche Hormone, die auf diese Weise in den Körper gelangen, wirken sich nicht nur positiv auf den hormonellen Hintergrund aus, sondern auch auf die Schleimhaut der Vagina, die inneren Geschlechtsorgane von Frauen.

Die beliebtesten sind:

  • Cremes: Ogen (Estropipat), Estrais, Estraderm;
  • Estrogel-Gel;
  • Kerzen Ovestin.

Phytoöstrogene: an wen und warum?

Phytoöstrogene sind pflanzliche Substanzen, deren Struktur den weiblichen Sexualhormonen Östrogen ähnelt. Die Wirkung von Phytoöstrogenen ist schwächer als die von weiblichen Sexualhormonen, aber wenn sie in den Körper gelangen, können sie an dieselben Rezeptoren wie Östrogene binden und ihren Mangel ausgleichen. Nach oraler Verabreichung werden Phytoöstrogene in den Blutkreislauf aufgenommen und dringen in die Zellen ein..

Die Besonderheit von Phytoöstrogenen besteht darin, dass sie nur mit den Östrogenrezeptoren interagieren, die für den symptomatischen Verlauf der Wechseljahre verantwortlich sind: Schlaf, Stimmung, Schwindel, Hitzewallungen und so weiter. Das heißt, Phytoöstrogene können die Fortpflanzungsfunktion nicht wiederherstellen, aber sie können mit den Symptomen der Wechseljahre fertig werden!

Daher kann die Einnahme von Phytoöstrogenen die Häufigkeit und Intensität von Hitzewallungen erheblich reduzieren, Trockenheit und Juckreiz in der Vagina beseitigen und den Hautzustand verbessern. Studien haben gezeigt, dass Frauen in Asien, die viele Phytoöstrogene in ihrer Ernährung haben, weniger an hormonellen Störungen leiden und dass ihre Inzidenz von Brustkrebs nach 55 Jahren geringer ist als in anderen Ländern.

Heilkräuter mit östrogener Aktivität

Viele Kräuter werden erfolgreich eingesetzt, um die Hormonersatztherapie zu ersetzen. Unter ihnen:

  • Süßholzwurzel. Es enthält Phytohormon Glabridin, das das Wachstum von Krebszellen hemmt. Süßholz wirkt mild östrogen und hat auch antiandrogene Eigenschaften.
  • Hop. Seine Zapfen enthalten ein starkes Phytoöstrogen - 8-Prenylnaringenin. Es hat einen so starken Einfluss auf den weiblichen Körper, dass selbst die Frauen, die an der Sammlung und Verarbeitung dieser Pflanze beteiligt sind, eine erhöhte Menge an Östrogen hatten.
  • Salbei. Diese Pflanze besitzt eine östrogenähnliche Aktivität, lindert die Schmerzen der Menstruation, bekämpft die Symptome der Menopause und hilft bei der Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit.
  • Rotklee. Es enthält Isoflavanoide und Cumestane. Die Pflanze wird aktiv zur Linderung der Wechseljahrsbeschwerden eingesetzt..
  • Oregano. Es ist nicht nur ein duftendes Gewürz und ein beliebter Bestandteil des Tees, sondern auch ein Mittel zur Normalisierung des hormonellen Hintergrunds. Darüber hinaus helfen Oregano-Phytoöstrogene Frauen dabei, attraktive Körperformen zu bilden..

Diese Kräuter können in der Apotheke in Form von Gebühren zur Normalisierung des Hormonsystems gekauft werden. Und Sie können sie selbst vorbereiten und zu Hause Infusionen von ihnen vorbereiten.

Wirksame Kräuterrezepte zur Linderung der Symptome der Menopause:

  • 1 EL brauen. gehackter trockener Salbei mit 1 Tasse kochendem Wasser, mindestens 2 Stunden ziehen lassen und zweimal täglich ein halbes Glas einnehmen.
  • Nehmen Sie in gleichen Anteilen Lakritz, Salbei, Mutterkraut und Lindenfarbe, brauen Sie 1 EL. in ein Glas kochendes Wasser geben und mehrere Stunden darauf bestehen. Diese Sammlung stärkt den Körper der Frau und ermöglicht es Ihnen, die pathologischen Veränderungen im Zusammenhang mit den Wechseljahren zu verlangsamen.
  • Kombinieren Sie Grasmanschette, Zitronenmelisse, Hopfenzapfen und Wildrose. Manschetten müssen 3 Teile nehmen, die restlichen Zutaten in 1 Teil. Für 1 Liter kochendes Wasser 4 TL hinzufügen. sammeln und 15 Minuten in einem Wasserbad erwärmen, dann abkühlen lassen und die Infusion abseihen. Nehmen Sie es ist notwendig für 2 EL. 4 mal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Infusion hilft, den Zustand bei Flut zu lindern..

Bei der Einnahme von Heilpflanzen sollte man Kontraindikationen nicht vergessen. Phytoöstrogene Kräuter können in einigen Fällen Krämpfe der Extremitäten, niedrigen Blutdruck und Herzfrequenz verursachen. Und wenn Überdosierungen giftig sein können.

Phytohormone haben ähnliche biologische Eigenschaften wie endogene Hormone. Trotzdem ist ihre Aktivität um ein Vielfaches schwächer. Daher ist es bei schwerwiegenden Problemen mit dem hormonellen Hintergrund besser, auf die Hilfe von Phytopräparaten in der Apotheke zurückzugreifen, die pflanzliche Östrogene enthalten.

Was sind Phytoöstrogene??

Es gibt drei Hauptgruppen von Phytoöstrogenen: Cumestane, Lignane und Isoflavone. Cumestans sind für uns in exotischen Produkten enthalten - gekeimte Samen von Klee und Luzerne, und brauner Reis, Erdnüsse und Leinsamen sind reich an Lignanen.

Am besten erforscht, am sichersten und effektivsten sind die in Soja enthaltenen Isoflavone. Dieselben Einwohner asiatischer Länder (Japan und China) konsumieren regelmäßig isoflavonreiche Lebensmittel: Tofu, Sojamilch, Sojafleisch. Es ist erwiesen, dass Isoflavone auch dazu beitragen, den "schlechten" Cholesterinspiegel im Blut zu senken und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern. Dieser Effekt kann durch den Verzehr von etwa 25-50 mg Isoflavonen pro Tag (0,5-1 l Sojamilch) erzielt werden..

Verschiedene Lebensmittel enthalten unterschiedliche Mengen an Phytoöstrogenen. Um die erforderliche Dosierung zu erhalten, sollten Phytoöstrogene außerdem regelmäßig täglich eingenommen werden. In der Ernährung asiatischer Frauen ist dies ein natürlicher Prozess - schließlich gehören Produkte mit Phytoöstrogenen zu ihrer nationalen Küche. Was sollen alle anderen tun? Sojamilch in großen Mengen zu kaufen, ist eine irrationale und nachteilige Option. Es gibt eine wirtschaftlichere, einfachere und kostengünstigere Alternative: Phytoöstrogenpräparate.

Sorten

Medikamente mit Östrogenen werden auf der Basis weiblicher Hormone hergestellt, die auf verschiedene Arten gewonnen werden:

Natürliche Östrogene (Arzneimittel mit Östrogen, das aus tierischem Urin isoliert wird). Ihre Einnahme geht oft mit allergischen Manifestationen einher. Synthetische Analoga weiblicher Hormone (erhalten unter Laborbedingungen infolge chemischer Reaktionen). Sie haben sich bei der Behandlung hormonabhängiger Erkrankungen bewährt. Verbindungen natürlicher Östrogene (erhalten auf der Basis von Pflanzenmaterialien durch komplexe Synthesereaktionen). Gefragt und wirksam in den Wechseljahren, Wechseljahren.

Östrogenhaltige Arzneimittel werden in verschiedenen pharmakologischen Formen angeboten:

  • Tablets;
  • Kerzen;
  • Patch.

Alle Medikamente mit Hormonen werden unter Berücksichtigung des Gesundheitszustands der Frau, der diagnostizierten Krankheit, spezieller Indikationen, individueller Merkmale und des Alters der Patientin verschrieben.

Phytoöstrogen-Auswahlkriterien

Die wichtigste Frage bleibt: Wie wählt man Phytoöstrogene? Es ist unmöglich, einfach in die Apotheke zu kommen und „irgendeine Art von Medikament“ zu kaufen: Nicht-hormonelle Unterstützung funktioniert bei der Verwendung des Kurses. Daher sollten Sie sich der Wahl des Medikaments nähern, indem Sie alle Details untersuchen.

Wir müssen über Wirksamkeit, Kostenwirksamkeit (weil das Medikament in Kursen getrunken wird) und zusätzliche Komponenten nachdenken, die dazu beitragen, die Wirkung von Phytoöstrogenen zu verstärken. Basierend auf diesen Kriterien haben wir die besten Phytoöstrogene für Frauen ausgewählt und auf verschiedene Weise verglichen.

Nebenwirkungen natürlicher Arzneimittel


Nur über Phytoöstrogene.

Trotz der Tatsache, dass Phytoöstrogene mit Wechseljahren sehr mild auf den Körper wirken, sind in einigen Fällen Manifestationen solcher Nebenwirkungen möglich:

  • ein scharfer Satz Übergewicht;
  • Übelkeit;
  • verminderter Appetit;
  • Schmerzen im Bereich der Brustdrüsen;
  • Bauchschmerzen;
  • das Auftreten von Gelbfärbung auf dem Weiß der Augen und der Haut;
  • dunkler Urin.

Die letzten beiden Manifestationen zeigen, dass die Verwendung des Arzneimittels die Funktion der Leber nachteilig beeinflusst. In diesem Fall müssen Sie die Einnahme des Arzneimittels sofort abbrechen und Ihren Arzt konsultieren. Basierend auf der Diagnose wird der Spezialist ein anderes Naturheilmittel wählen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Nichteinhaltung der Dosierung von Kräuterpräparaten zu einer Funktionsstörung der Leber und der Organe des Magen-Darm-Trakts führt.

Phytoöstrogentabelle

Der Name der DrogeFreigabe FormularTägliche EinnahmeVerpackungskosten *Monatliche Rate
QI-CLIMTabletten Nummer 602 Tabletten338338
EstrovelTabletten Nummer 301-2 Tabletten490490
MENSEKapseln Nr. 401-2 Kapseln411308,25
KLIMADINONTabletten Nummer 602 Tabletten480480
KOMPIVIT für Frauen 45+Tabletten Nummer 301 Tablette328328
FEMINALTabletten Nummer 301 Tablette697697
MENORIL PlusKapseln Nr. 602 Kapseln612612
LEDIS FORMEL WechseljahreTabletten Nummer 301 Tablette786786
* Laut der Website piluli.ru für April 2020.

Die oben dargestellte Phytoöstrogentabelle enthält acht beliebte Medikamente, die Frauen in den Wechseljahren wählen. Basierend auf den verfügbaren Daten haben wir eine Bewertung zusammengestellt, in der wir die wichtigsten Parameter von Arzneimitteln zur nicht-hormonellen Unterstützung während der Wechseljahre bewertet haben. Jedem Medikament wurden Punkte nach folgenden Kriterien zugewiesen:

Das Vorhandensein von Phytoöstrogenen: Alle Medikamente erhalten 1 Punkt, da sie alle Phytoöstrogene in der erforderlichen Dosierung enthalten.

Beta-Alanin: Dies ist eine Aminosäure, die zur Bewältigung von Hitzewallungen in den Wechseljahren erforderlich ist. Beta-Alanin wirkt auf Histaminrezeptoren, die die Ausdehnung peripherer Blutgefäße in der Haut verursachen. Es blockiert diese Rezeptoren und verhindert die Hitzewallungen selbst sowie die damit verbundenen Kopfschmerzen und schweren Schwächen. Beta-Alanin wirkt schnell genug, innerhalb einer halben Stunde nach der Verabreichung. Die Kombination von Beta-Alanin mit Phytoöstrogenen hilft sowohl, Hitzewallungen kurzfristig zu verhindern als auch die Häufigkeit von Hitzewallungen langfristig zu verringern. Daher ist Beta-Alanin ein wichtiger „Helfer“ von Phytoöstrogenen im Kampf gegen Gezeiten.

Zusätzliche Komponenten: Die besten Phytoöstrogene sind solche, die durch einen Komplex von Vitaminen und Mineralstoffen ergänzt werden, die für eine Frau mit Wechseljahren notwendig sind. Insbesondere braucht eine Frau Folsäure - sie hält das hormonelle Gleichgewicht aufrecht, 5-Hydroxytryptophan - für einen guten Schlaf und eine Verringerung des Appetits, Vitamine der Gruppe B - um den Ton aufrechtzuerhalten. Die Aufnahme zusätzlicher Komponenten ist nicht zwingend erforderlich, hilft jedoch dabei, die Lösung des Problems umfassend anzugehen..

Rentabilität: Dies ist ein sehr wichtiges Kriterium. Die Kosten für eine monatliche Einnahme von Medikamenten variieren zwischen 328 und 786 Rubel. Angesichts der Tatsache, dass Phytoöstrogene möglicherweise mehrere Jahre lang benötigt werden und in Kursen getrunken werden müssen, ist der Preis von Bedeutung. Die Punkte in der Tabelle verteilen sich wie folgt: 1 Punkt - der teuerste monatliche Kurs (600-800 Rubel), 2 Punkte - die durchschnittlichen Kosten eines monatlichen Kurses (450-600 Rubel), 3 Punkte - die wirtschaftlichsten Medikamente (bis zu 350 Rubel).

Heilkräuter mit östrogener Aktivität

Viele Kräuter werden erfolgreich eingesetzt, um die Hormonersatztherapie zu ersetzen. Unter ihnen:

  • Süßholzwurzel. Es enthält Phytohormon Glabridin, das das Wachstum von Krebszellen hemmt. Süßholz wirkt mild östrogen und hat auch antiandrogene Eigenschaften.
  • Hop. Seine Zapfen enthalten ein starkes Phytoöstrogen - 8-Prenylnaringenin. Es hat einen so starken Einfluss auf den weiblichen Körper, dass selbst die Frauen, die an der Sammlung und Verarbeitung dieser Pflanze beteiligt sind, eine erhöhte Menge an Östrogen hatten.
  • Salbei. Diese Pflanze besitzt eine östrogenähnliche Aktivität, lindert die Schmerzen der Menstruation, bekämpft die Symptome der Menopause und hilft bei der Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit.
  • Rotklee. Es enthält Isoflavanoide und Cumestane. Die Pflanze wird aktiv zur Linderung der Wechseljahrsbeschwerden eingesetzt..
  • Oregano. Es ist nicht nur ein duftendes Gewürz und ein beliebter Bestandteil des Tees, sondern auch ein Mittel zur Normalisierung des hormonellen Hintergrunds. Darüber hinaus helfen Oregano-Phytoöstrogene Frauen dabei, attraktive Körperformen zu bilden..

Diese Kräuter können in der Apotheke in Form von Gebühren zur Normalisierung des Hormonsystems gekauft werden. Und Sie können sie selbst vorbereiten und zu Hause Infusionen von ihnen vorbereiten.

Wirksame Kräuterrezepte zur Linderung der Symptome der Menopause:

  • 1 EL brauen. gehackter trockener Salbei mit 1 Tasse kochendem Wasser, mindestens 2 Stunden ziehen lassen und zweimal täglich ein halbes Glas einnehmen.
  • Nehmen Sie in gleichen Anteilen Lakritz, Salbei, Mutterkraut und Lindenfarbe, brauen Sie 1 EL. in ein Glas kochendes Wasser geben und mehrere Stunden darauf bestehen. Diese Sammlung stärkt den Körper der Frau und ermöglicht es Ihnen, die pathologischen Veränderungen im Zusammenhang mit den Wechseljahren zu verlangsamen.
  • Kombinieren Sie Grasmanschette, Zitronenmelisse, Hopfenzapfen und Wildrose. Manschetten müssen 3 Teile nehmen, die restlichen Zutaten in 1 Teil. Für 1 Liter kochendes Wasser 4 TL hinzufügen. sammeln und 15 Minuten in einem Wasserbad erwärmen, dann abkühlen lassen und die Infusion abseihen. Nehmen Sie es ist notwendig für 2 EL. 4 mal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Infusion hilft, den Zustand bei Flut zu lindern..

Bei der Einnahme von Heilpflanzen sollte man Kontraindikationen nicht vergessen. Phytoöstrogene Kräuter können in einigen Fällen Krämpfe der Extremitäten, niedrigen Blutdruck und Herzfrequenz verursachen. Und wenn Überdosierungen giftig sein können.

Phytohormone haben ähnliche biologische Eigenschaften wie endogene Hormone. Trotzdem ist ihre Aktivität um ein Vielfaches schwächer. Daher ist es bei schwerwiegenden Problemen mit dem hormonellen Hintergrund besser, auf die Hilfe von Phytopräparaten in der Apotheke zurückzugreifen, die pflanzliche Östrogene enthalten.

Phytoöstrogene: Bewertung

TsI-KLIM besteht nur aus Phytoöstrogenen - einem Extrakt aus Tsififuga, daher erhält es 1 Punkt für Phytoöstrogene und 0 Punkte für zusätzliche Komponenten. Die monatliche Rate ist auch günstig, wir bewerten sie an 3 Punkten.

ESTROVEL enthält Phytoöstrogene - Isoflavone zweier Arten: Soja und Yamswurzeln, dafür erhält das Medikament 1 Punkt. Zusätzliche Komponenten sind ebenfalls enthalten, was Anlass gibt, einen weiteren Punkt hinzuzufügen. Eine monatliche Rate kostet 490 Rubel. Dies ist die durchschnittliche Preiskategorie, die wir mit 2 Punkten bewerten werden.

MENSE enthält Phytoöstrogene - Soja-Isoflavone, was 1 Punkt ergibt. Ebenfalls in der Zusammensetzung ist Beta-Alanin enthalten, das der Bewertung des Komplexes einen weiteren Punkt hinzufügt. Mens enthält eine Reihe von zusätzlichen Komponenten: Vitamin C und E, Gruppen B und 5-Hydroxytryptophan, daher setzen wir 1 Punkt für dieses Kriterium. Ein monatlicher Kurs kostet 310 Rubel, der fast jeder Frau zur Verfügung steht, sodass das Medikament 3 Punkte für die Kosteneffizienz erhält.

CLIMADINON enthält Phytoöstrogene aus dem Extrakt von Tsimifugi (1 Punkt), es gibt keine weiteren Bestandteile. Die Kosten für einen Monat für die Einnahme von Klimadinon werden als durchschnittlich geschätzt (480 Rubel). Daher erhält das Medikament für dieses Kriterium 2 Punkte.

COMPLIVIT für Frauen 45+ ist ein Vitamin-Mineral-Komplex mit Mutterkraut, Carnitin und Phytoöstrogenen. Daher erhält das Medikament 1 Punkt für zusätzliche Komponenten und 1 Punkt für Phytoöstrogene. Der Eintrittsmonat beträgt 330 Rubel, wodurch Sie 3 Punkte für die Rentabilität setzen können.

FEMINAL - enthält Phytoöstrogene aus Rotklee, dh 1 Punkt für die Zusammensetzung. Beta-Alanin und zusätzliche Komponenten sind nicht nach diesen Kriterien, daher erhält Feminal 0 Punkte. Gleichzeitig bezieht sich Feminal jedoch auf teure Medikamente (700 Rubel pro Monat), weshalb Feminal nur 1 Punkt für die Wirtschaftlichkeit erhält.

MENORIL PLUS enthält Soja-Isoflavone, erhält 1 Punkt. Die Zusammensetzung enthält die Vitamine K, D und Resveratrol, die für das Herz-Kreislauf-System nützlich sind. Dies erhöht die Bewertung um einen weiteren Punkt. Der monatliche Verlauf des Arzneimittels kostet jedoch mehr als 600 Rubel, sodass Menoril plus nur 1 Punkt für die Rentabilität erhält.

LEDIS FORMEL Die Wechseljahre umfassen verschiedene Arten von Phytoöstrogenen und erhalten 1 Punkt. Wir vergeben außerdem 1 Punkt für zusätzliche Komponenten, die zur Normalisierung des Schlafes und zur Verbesserung des subjektiven Wohlbefindens beitragen. Aber Ladis, die Menopause-Formel kann nicht als wirtschaftliches Medikament bezeichnet werden, ein Monat der Verabreichung kostet fast 800 Rubel, für die Wirtschaft erhält das Medikament nur 1 Punkt.

Wir geben die Bewertung von Phytoöstrogenen in Form einer Tabelle an.

Der Name der DrogePhytoöstrogeneBeta alaninZusätzliche KomponentenKosteneffektivitätGesamtpunktzahl
QI-CLIM1- -- -34
Estrovel1- -124
MENSE11136
KLIMADINON1- -- -23
KOMPIVIT für Frauen 45+1- -135
FEMINAL1- -- -12
MENORIL Plus1- -113
LEDIS FORMEL Wechseljahre1- -113

Die Medikamente, die die meisten Punkte erhalten haben, sind die wirtschaftlichsten und effektivsten..

Wie Sie sehen können, handelt es sich in erster Linie um das nicht-hormonelle Medikament Mens, was nicht überraschend ist - es ist das einzige, das neben Phytoöstrogenen auch Beta-Alanin enthält und auch eine relativ niedrige monatliche Rate aufweist. Auf dem zweiten Platz liegt Complivit für Frauen ab 45 Jahren, Estrovel und Tsi-Klim teilten sich den dritten Platz. Gefolgt von Klimadinon, Menoril Plus, Ladys Menopause Formula und Feminal.

Phytoöstrogenpräparate sind eine wirksame nicht hormonelle Unterstützung in den Wechseljahren. Die Bewertung dieser Medikamente basiert auf den häufigsten Fragen von Frauen zu den Wechseljahren. Damit die Änderungen unbemerkt bleiben, bereiten Sie sich ab dem 45. Lebensjahr im Voraus darauf vor. Und denken Sie daran, dass die Wechseljahre eine Phase der Körperumstrukturierung sind, in der Sie sich gut fühlen können und sollten.

Lebenserweiterung

Life Extension basiert auf Soja. Es besteht aus drei Komponenten:

In ihrer chemischen Struktur ähneln sie dem Hormon Östradiol, so dass Sojabohnenextrakt als Phytoöstrogen angesehen wird.

Ein Merkmal von Nahrungsergänzungsmitteln ist eine erweiterte Zusammensetzung, die Folgendes umfasst:

Lebensverlängerung, Sojabohnen-Isoflavone, Super resorbierbar, 60 Veggie Caps 1360 ₽ Produkt auf iherb anzeigen

Vitamine der Gruppe B wirken sich positiv auf das Nervensystem aus. Daher ist Life Extension für Personen geeignet, die mit erhöhter Reizbarkeit, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen konfrontiert sind.

Empfehlungen zu IHerb bestätigen, dass das Medikament den emotionalen Zustand normalisiert, Depressionen und Schlaflosigkeit bekämpft und Hitzewallungen beseitigt.

Qualitätsnachweis des Produkts - die meisten Käufer bestellen mehrmals Gläser.

Anwendungshinweise

Phytohormone werden Frauen nicht nur in den schweren Wechseljahren gezeigt.

Sie können auch in folgenden Fällen ernannt werden:

  • mit den frühen Wechseljahren, als die Beendigung der Menstruation vor fünfundvierzig Jahren begann;
  • mit Durchblutungsstörungen in den Wechseljahren;
  • den Menstruationszyklus in der gebärfähigen Zeit zu normalisieren;
  • den Zustand nach Entfernung der Eierstöcke zu stabilisieren;
  • im Falle einer Verletzung des Urinierungsprozesses;
  • wenn die ersten Anzeichen von Osteoporose auftreten.

Darüber hinaus sind Phytohormone eine gute Alternative zur Stabilisierung des hormonellen Hintergrunds und zur Verbesserung des Zustands in folgenden Fällen:

  • späte Menstruation (nach 16 Jahren);
  • schwerer Bluthochdruck;
  • Pathologie der Nieren und der Leber;
  • das Vorhandensein von Kontraindikationen für die Einnahme von hormonellen Medikamenten.

Kontraindikationen

Ein Medikament jeglicher Art kann nicht mit einer individuellen Unverträglichkeit von mindestens einer Komponente aus seiner Zusammensetzung eingenommen werden. Während der Wechseljahre ist es verboten, pflanzliches Östrogen mit einem Überschuss seines eigenen Hormons zu verwenden.

Phytoöstrogene sind beim Trinken unter östrogenabhängigen Bedingungen kontraindiziert:

  • Säugetiere;
  • Östrogen produzierende Tumoren;
  • Myome aller Art (einschließlich Brustdrüse);
  • Mammoplasie;
  • Makromastie;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Uterusblutung (unbekannte Ätiologie);
  • Endometriumhyperplasie;
  • Endometriose aller Sorten;
  • gutartige Formationen;
  • Pathologie der endokrinen Drüsen, Leber.

Sie können sich auch nicht selbst behandeln. Jedes Medikament mit einer Änderung des Regimes, dem Vorliegen einer Kontraindikation oder einer Begleiterkrankung kann gefährliche Komplikationen verursachen.